“Mit Urs an deiner Seite wirst du niemals untergehen”

Als Unions Trainer Urs Fischer und Sportdirektor Oliver Ruhnert vor zwei Wochen darüber gesprochen haben, den Vertrag des Trainers gern über die laufende Saison hinaus verlängern zu wollen … war das schon längst geschehen (Vereinsmitteilung).

Urs Fischer 1. FC Union

Trainer Urs Fischer bleibt planmäßig bis mindestens 2021 bei Union, Photo: Matze Koch

Denn wie der Verein gestern mitgeteilt hat, gab es in Fischers Vertrag eine Klausel, dessen Laufzeit im Fall des Aufstiegs automatisch um ein weiteres Jahr bis 2021 zu verlängern. Warum das nicht nur die gesamte Sommerpause über nicht kommuniziert wurde, sondern eben auch dann nicht, als explizit über das Thema gesprochen wurde, hat auch auf der Pressekonferenz gestern niemand so richtig erklärt.

Aber zumindest der Hashtag #mitursandeinerseitewirstduniemalsuntergehen ist zwar ein kleines bisschen lang, aber trotzdem ganz witzig. Inhaltlich ist diese Entscheidung jetzt genauso wenig umstritten, wie sie es vor zwei Wochen war oder vor zwei Monaten gewesen wäre.

Natürlich dominiert die Meldung heute auch die Berliner Medien. Auch wenn sich durch den Automatismus der Vertragsverlängerung viele Zuschreibungen von Bedeutung dazu eigentlich erübrigen.

Spiel-Plan

Das Spiel von Union in Leverkusen war auch defensiv nicht unbedingt hervorragend, aber das größere Problem der Mannschaft von Urs Fischer, um Spiele zu gewinnen, ist aktuell das Herausarbeiten eigener Chancen.

Mit den Mitteln und bisher gezeigten taktischen Optionen von Union werden dazu weiter Flügelspiel und Standards wichtig seien. Noch nicht so häufig waren in dieser Saison aber Angriffe, die aus aktivem Pressing entstanden. Das könnte ein Weg sein, um morgen gegen Frankfurt zu Gelegenheiten zu kommen. Gerade wenn und weil die Dreierketten-Abwehr der Eintracht im Aufbau sehr breit auffächert. Denn so gibt es nach Ballgewinnen in der Spieleröffnung von Frankfurt große Schnittstellen, die attackiert werden können.

Verzichten muss Union dabei noch auf Grischa Prömel, Christopher Lenz könnte dagegen vielleicht noch rechtzeitig fit werden und Florian Hübner steht wieder im Mannschaftstraining, wie Urs Fischer gestern sagte.

Für Sebastian Polter hat seine Rote Karte in Leverkusen weniger gravierende Folgen, als man zuerst befürchtet hat: Polter wurde für sein ‘rohes Spiel’ nur für zwei Partien gesperrt. Dass darf als Glück in der Ungeschicklichkeit gelten.

Die mehr-oder-weniger-beliebte Reihe ‘Unioner im Frühstücksfernsehen’ hat übrigens heute Christopher Trimmel fortgesetzt.

Und im Englisch-sprachigen Union-Blog ‘Rot Weiss Richard’ gibt es noch einen Erlebnisbericht zum Leverkusen-Spiel, der versucht, das Phänomen Sonderzug zu erklären.

Auf den anderen Plätzen

Schon am Dienstagabend haben die Union-Frauen ihr Berlin-Pokal-Spiel gegen den SV Rot-Weiß Viktoria Mitte deutlich mit 5-0 gewonnen (Photos auf Facebook).

Und auch die U19 hat im Pokal gewonnen, mit 6-1 gegen die VSG Altglienicke (mit dem Torschützen Ruben Alexandre Figueiredo Soares Travassos hat Maurice Miguel Noel Opfermann Arcones in dieser Mannschaft übrigens namenstechnisch einen würdigen Nachfolger). Am Wochenende kann die A-Jugend ihre bisher sehr gute Liga-Saison als Zweiter beim Dritten in Dresden fortsetzen. In der Liga ist außer Union nur Hertha noch ungeschlagen. Und Tabellenführer Wolfsburg hat zwar zwei Punkte, aber auch ein Spiel mehr. Das Tor zum Sieg von Union gegen Raba Leipzig am letzten Wochenende kann man sich hier (ab Minute 15:15) noch einmal anschauen.

Und sonst so

In der kommenden Woche gibt es eine, wortwörtlich eiserne, Spendenaktion zu Gunsten der Union-Stiftung. Die Erlöse kommen der Unterstützung von Unionerinnen und Unionern mit Handicap zu Gute – wie etwa hier bei der Fahrt nach Leverkusen.

Und außerdem ist heute mal wieder Donnerstag, also Zeit für die Ergebnisse einer Heimspiel-Verlosung, diesmal für Karten für das Spiel gegen Freiburg. Also viel Glück.

14 Gedanken zu „“Mit Urs an deiner Seite wirst du niemals untergehen”

  1. Hab ich was verpasst?
    Ich hab nur gelesen, dass sich der Vertrag DURCH den Aufstieg verlaengert hat.
    Aber nicht ob das zwangsweise, oder optional (fuer Fischer) war.

  2. Ich habe heute ein sehr komisches Vorkommnis beim Losverfahren für das Spiel gegen Freiburg gehabt. Erst erhielt ich eine Mail mit der Nachricht des Nichtgewinns, später eine Gewinnbenachrichtigungsmail und abschließend wieder eine Revidierung der Gewinnbenachrichtigung. Ich hoffe ich bin ein Einzelfall!

  3. Nein leider nicht.
    Erste gewonnen,
    Zweite verloren.
    Dritte mail die erste ist die korekte.
    Kann aber keine kaufen.

  4. noch besch…. Aber meine Erfahrung ist, dass das Zeughaus gut nacharbeitet. Vllt. ist das ein Hoffnungsschimmer.
    Insgesamt bin ich aber sehr unzufrieden. Meine Wolfsburgkarte liegt bis heute nicht in meinem Briefkasten!

  5. Meine Wolfsburgkarte ist auch noch nicht da, im Zeughaus hat leider keiner so wirklich ne Ahnung… schwierig, vor allem weil ich noch irgendwie den Block tauschen muss … Also wenn jemand Block 30 gegen 34/36 (oder umgekehrt) tauschen mag, bitte melde dich.

  6. wenn ich schon höre: GEWONNEN, VERLOREN – das ist so unwürdig. einfach nur jahrmarkt. bitter.

  7. @Hans: Danke, genauso muss man das betrachten und bewerten. Aber leider auch nicht gut kommuniziert von unserem Lieblingsverein.

  8. Du hast recht. In meinem Kreise werden auch Wörter wie “Niete” verwendet. Das klingt alles nach viel Papierschnipselei auf dem Boden.

    Was mich am meisten stört ist, dass ich am Tag der Ticketberechtigung sofort an den PC muss, um mir meinen Sektor zu sichern. Dafür habe ich auch nur max. 48h Stunden Zeit. Angenommen ich sitze sogar – da kann man doch nie zusammen einen Platz buchen. Es soll fairer werden für Nichtbürohengste wie mich, aber das wird es am Ende dann eben nicht wirklich.
    In anderen Vereinen bekommt man einen Code, den kann man dann einlösen UND nicht nur seinen sondern mehrere. Das erhöht zumindest die Möglichkeit zusammen im selben Sektor zu stehen oder zusammen zu sitzen. Klar, ist bei uns nicht so dramatisch, da profitieren wir von unserer Stehkultur aber dieses an- und abgemelde mit der Warteschlange…

  9. Ich hatte auch das gleiche Problem bei der Verlosung. Auch genauso:
    Nein leider nicht.
    Erste gewonnen,
    Zweite verloren.
    Dritte mail die erste ist die korekte.
    Kann auch keine kaufen.

  10. ich fänds auch nicht schlecht, wenn man zum gewinn noch ne kleine aufmerksamkeit dazu bekäme – ne banane vielleicht oder ne rolle drops.

  11. und für die loser bitte een tütchen von die lecker “echt eiserne gummi-nieten”!
    wär ja wohl dit mindeste.

    dit wird man ja wohl noch sagen dürfen!

  12. Die Frage ist,
    wie es funktioniert.
    Erst Gewinn, dann nicht.

    Ist einfach nur komisch.

    Bananen schmecken mir nicht.
    Sei denn, lecker mit 🥛. Milch

  13. Pingback: 1. FC Union gegen Eintracht Frankfurt: Freitagsspiel im Flutlicht › Textilvergehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.