Ein Aufruf, Union finanziell auszuhelfen

Die eingetragenen Union-Fanclubs haben gestern eine Erklärung (pdf) veröffentlicht, in der sie für sich erklären, das bezahlte Geld für ausgefallene Spiele nicht zurückzufordern. Außerdem fordern sie alle Unionfans dazu auf, es ihnen gleich zu tun.

Weiterlesen

Trainingsstart bei Union und Karsten Heine wird 65 Jahre

Heute geht das Training wieder los. Aber wer glaubt, dass wir damit wieder den Boden der Normalität betreten,irrt. Wir tasten uns langsam heran. Vielerorts wird überlegt, wie die Maßnahmen gegen die ungehemmte Ausbreitung des Coronavirus gelockert werden können, ohne gleichzeitig die Ansteckungsgefahr sofort wieder zu erhöhen. Das Training wird erst einmal zwei Tage nur aus Tests bestehen, wie BZ/Bild und der RBB schreiben.

Weiterlesen

#411 – Dildo mit goldener Plane

Wir sprechen über mögliche Liquiditätsprobleme von Cubs in der Bundesliga und Zweiten Liga und machen uns Sorgen um Union. Und dann schwelgen wir angesichts des Films "Kiek an!!!" in Erinnerungen an den Stadionbau und den Auswärts-Aufstieg.
Enthüllung des Stadionbauerdenkmals 2009, Foto: Tobi/unveu.de

Enthüllung des Stadionbauerdenkmals 2009, Foto: Tobi/unveu.de

Links:

Stadionbauerhelm und Stadionbaubecher, Foto: Twitter @textilvergehen

Stadionbauerhelm und Stadionbaubecher zur Eröffnung des Stadions an der Alten Försterei am 8. Juli 2009, Foto: Twitter @textilvergehen

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Die Szene Köpenick ruft zum Maskennähen auf

“Gegenseitig unterstützen – gegenseitig schützen!” ist das Motto einer neuen Hilfskampagne der Szene Köpenick in der Corona-Krise. Dabei soll der Versuch unternommen werden, mehr Stoff-Gesichtsmasken zu nähen für Menschen, die aktuell Kontakt mit anderen haben müssen, um wichtige Arbeit zu machen. Das gibt es nicht nur in Krankenhäusern, wo medizinische Schutzmasken gebraucht werden. Deshalb ruft die Szene auf, nach dieser Anleitung Behelfs-Stoffmasken zu nähen und sie am Mittwochnachmittag an der Union-Tanke in Köpenick abzugeben, sodass sie an Einrichtungen mit Bedarf verteilt werden können.

Szene Köpenick Masken

Der Aufruf von Wuhlesyndikat und Szene Köpenick.

Weiterlesen

Eine Geschichte von Union in den letzten zehn Jahren

Es gibt gerade sehr viel unschöneres, über das man nachdenken könnte, als die Entwicklung von Union in den letzten zehn Jahren. Da ist es sehr schön, dass Andrew Cherrie, einer der Gründer von Union in Englisch, dort einen Text über letzteres geschrieben hat.

Union Aufstieg

Der Aufstieg steht etwas außerhalb von Andrews Zeit in Union, ist aber auch die Krönung davon. Foto: Felix/Union in Englisch.

Weiterlesen

So kann man nicht Fußball spielen

Der MDR hat gestern berichtet, Informationen darüber zu haben, unter welchen Bedingungen die DFL ab Mai den Spielbetrieb wieder aufnehmen will. Dazu gehören demnach regelmäßige Tests für alle Spieler im Rhythmus von drei Tagen, die Bestimmung, dass positive Tests in einer Mannschaft keine komplette Quarantäne nach sich ziehen soll, und ein Quorum von 13 gesunden Feldspielern, ab dem Mannschaft antreten müssen.


Weiterlesen

Grischa Prömel: Von einer Zwangspause in die nächste

In der Donnerstagsausgabe des Kickers gibt es ein längeres Interview mit Grischa Prömel, in dem der lange verletzte Mittelfeldspieler erzählt, wie es sich für ihn anfühlt, dass er nach so langer Verletzung schon wieder individuell trainieren muss. Wie eine eingeschobene Winterpause fühle sich die Coronavirus-Zwangspause aktuell an. Das ist ein Motiv, das auch Christopher Trimmel im Podcast mit Ewald Lienen bemüht hat. Wahrscheinlich werden alle Mannschaften die Phase bis zu einem möglichen Neustart der Bundesliga im Mai als eine Art Saisonvorbereitung nutzen. Allerdings mit dem Unterschied, dass ein Training als Mannschaft noch eine Weile wegen der Kontaktbeschränkungen nicht möglich sein wird.

Grischa Prömel vom 1. FC Union Berlin

Grischa Prömel, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Michael Parensen und die Frage, ob er vielleicht nie wieder das Union-Trikot tragen wird

Bei Union hat sich Michael Parensen gestern von den Berliner Journalisten per Videocall interviewen lassen. Dabei ist mir bei der Frage, ob er vielleicht nie wieder das Union-Trikot überziehen wird, schmerzhaft bewusst geworden, dass wir im schlimmsten Fall Michael Parensen nicht mehr spielen sehen werden. Da wir alle darauf aber keinen Einfluss nehmen können, ist es wahrscheinlich das beste, so an die Sache heranzugehen wie der Verteidiger selbst. Er antwortete: “Dann ziehe ich es in der Freizeit an.”

Michael Parensen im Union-Trikot, Foto: Stefanie Fiebrig

Michael Parensen im Union-Trikot, Foto: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Solidarität aus der Szene Köpenick

Die aktuelle Krise wirkt sich zwar auf die ganze Gesellschaft aus, trifft aber Menschen schwerer, die ohnehin in sehr schwierigen Verhältnissen leben. Die Szene Köpenick ruft deshalb auf, sich an der Hilfe für wohnungslose Menschen zu beteiligen, indem man ihnen an einem Gabenzaun dringend benötigte Dinge wie Essen, Hygieneartikel oder Kleidung spendet.

Szene Köpenick Hilfe Corona

Hilfsaufruf der Szene Köpenick für einen Gabenzaun an der Union-Tanke.

Weiterlesen

Oliver Ruhnert wünscht sich Klarheit und Fairness

Im Kicker wird Oliver Ruhnert mit Kritik daran zitiert, dass in der Bundesliga auf unterschiedliche Art trainiert wird. Dabei hatte die DFL in der vergangenen Woche eine Empfehlung ausgesprochen, an der sich etwa Union orientiert hat, als es für diese Woche das Gruppentraining abgesagt hat.

Oliver Ruhnert.

Unions Geschäftsführer Profifußball Oliver Ruhnert, Foto: Matze Koch

Weiterlesen