Blog State of the Union

Die Suche nach einem neuen Keeper ist sicher kein Misstrauensvotum gegen Andreas Luthe

Am Dienstag ging für eine gewisse Zeit der Puls ein wenig höher, als es hieß: Union beschäftigt sich mit Bayerns zweitem Torhüter Alexander Nübel (Bild, nicht online, und Morgenpost). Das war gar kein Aufreger im eigentlichen Sinne, sondern es regte ein bisschen die Fantasie an. Dazu kam noch eine Prise von “Was hat denn der Oli schon wieder ausgeheckt?” Denn der Name Nübel ist so ähnlich unglaublich für Union wie es die Namen Karius, Kruse oder Knoche vor dieser Saison waren.

Was ist also dran an dem Thema? Oder ist es eine Nübelkerze, wie der Kurier fragt? Fakt ist, dass Union einen Torhüter benötigt. Denn die Leihe von Loris Karius endet im Sommer und ich kann mir weder vorstellen, dass Union sein Gehalt zahlen kann, noch dass Karius sich auf ein mannschaftsübliches Gehalt einlässt. Über die sportliche Enttäuschung, bei Union nicht an Andreas Luthe vorbeigekommen zu sein, müssen wir hier gar nicht erst sprechen.

Wer wird also der Torhüter, der das Duell mit Andreas Luthe aufnimmt. Lennart Moser kehrt von Austria Klagenfurt zurück und bei ihm ist es eigentlich an der Zeit, dass sich Union bekennt: Trauen wir ihm die Bundesliga zu? Und er muss sich fragen: Gibt es einen Verein in der Zweiten oder 3. Liga, wo er die Chance auf dauerhafte Spielzeit bekommt? Jedes halbe Jahr sich woanders eingrooven zu müssen, hilft sicher nicht bei der persönlichen Entwicklung.

Andreas Luthe ist mit 34 Jahren im besten Torhüter-Alter und hat mit dem 1. FC Union Berlin seine erste Bundesliga als Stammkeeper durchgespielt. Er hat seine Qualitäten, die ich auch nicht dadurch in Frage gestellt sehe, weil sich Union umsieht. Denn sie würden nicht einen neuen ersten Torhüter verpflichten, sondern einen Torhüter, der auch die Nummer 1 sein kann.

Das Vertrauen in Luthe sehe ich nicht wegfallen. Wir hatten das schon einmal thematisiert, dass er nicht der Keeper für die spektakulären Paraden ist. Er wird vielleicht nicht mit einem Laserpass durch die gegnerischen Ketten ein Tor vorbereiten wie gestern Abend Manchesters Torwart Ederson gegen Paris. Aber das ist auch okay so.

Darin liegt für mich aber auch nicht der Wert von Andreas Luthe. Sondern er garantiert als Keeper ein konstantes Bundesliga-Niveau. Die Leistungen schwanken kaum. Das ist aus meiner Sicht sehr wertvoll. Während sich das Trainerteam 2018/19 nicht ganz sicher war, was sie bekommen, wenn sie Rafal Gikiewicz ins Tor stellen, so wissen sie ganz genau, was sie bei Andreas Luthe erhalten.

Ich bin also prinzipiell entspannt auf der Torhüterposition, dafür aber wahnsinnig gespannt, welchen Namen uns Oliver Ruhnert am Ende präsentiert. Denn wir können uns sicher sein, dass auch dieses Mal sich wieder getraut wird, Namen anzusprechen, die eigentlich nicht auf Unions Regalhöhe sind. Die Ausschläge beim Nübel-Thema sprechen dafür.

Christopher Lenz verabschiedet sich

Linksverteidiger Christopher Lenz hat sich gestern noch einmal einer Medienrunde gestellt, bevor er nach Saisonende zu Eintracht Frankfurt wechselt. Es ging vor allem um das Ziel Europapokal, das die Mannschaft noch erreichen will und um etwas Melancholie beim Abschied aus Berlin. Leider bekommen wir aus den ganzen Medienberichten zur Videokonferenz mit Lenz keine Information, wer denn nach ihm Kabinen-DJ werden könnte.

In der Kurier-Tipprunde gibt sich Christian Beeck optimistisch und tippt Union auf Platz 7 am Saisonende mit einem Sieg in Leverkusen und jeweils einem Unentschieden gegen Wolfsburg und Rasenballsport.

Immerunioner: Benyamina wird Trainer

Etwas überraschend kam für mich die Nachricht, dass Karim Benyamina Trainer wird. Ab der nächsten Saison übernimmt Unions Rekordtorschütze in der Berlin-Liga den Chef-Posten bei der Mannschaft des 1. FC Wilmersdorf (Fupa). Ob er dann noch bei Herthas alten Herren mitkicken kann, werden wir sehen.

Und sonst so?

Wir hatten zuletzt wenig zu den ganzen Vorfällen beim DFB geschrieben. Das liegt einerseits daran, dass nicht immer klar ist, wer gerade mit welchem Interesse etwas durchsteckt und wir andererseits auch wirklich nicht zu allem unseren Senf dazugeben können. Weniger ist mehr und so …

Aber im Ernst: Wer ein bisschen wissen will, wie nach der Verbandssitzung vom Wochenende die Lage ist und wer aus der zerstrittenen Vierer-Gruppe mit Fritz Keller, Friedrich Curtius, Stephan Osnabrügge und Rainer Koch wem den Rücktritt oder ein Disziplinarverfahren nahelegt, dem empfehle ich das halbstündige Sportggespräch im Deutschlandfunk mit Thomas Kistner von der Süddeutschen Zeitung und Martina Knief (ARD). Da gibt es eine Zusammenfassung der Lage des DFB und der möglichen Zukunft seiner Führungsriege, es werden noch einmal alle Ämter von DFB-Vize Rainer Koch aufgeführt, die dazu führten, dass er das Misstrauensvotum vom Wochenende auch dadurch abwenden konnte, weil er sich selbst vier Stimmen geben konnte und warum jemand wie Oliver Bierhoff aus diesem ganzen Schlamassel auch noch als Sieger herausgehen kann. Es ist ein Jammer.

Auf jeden Fall ist es noch nicht zu Ende. Sollte Rainer Koch weiter so walten, dürfte er am Ende wirklich der oberste Vertreter der Amateure sein. Aber nur noch der Amateure, weil die Profis nicht mehr mitmachen und auch das Theater nicht mehr mitfinanzieren wollen.

Wer sich noch für die Europameisterschaft in diesem Jahr interessiert, sollte sich schon einmal mit dem Notfall-Reglement vertraut machen, dass die Uefa beschlossen hat. Denn es wird aufgrund der Pandemie doch einiges anders. Was also passiert, wenn ein Spiel wegen Corona-Infektionen nicht stattfinden kann? Welche Spieler kann eine mannschaft bis wann noch nachnominieren? Das hat Sportjournalist Chaled Nahar in diesem Thread erklärt.

Und noch eine letzte Nachricht: In Cottbus wird nach Achim Mentzel eine Straße benannt. Ich bin etwas neidisch, weil ich auch gerne in einer Achim-Mentzel-Straße wohnen würde. Da er im Seniorenheim auf der anderen Straßenseite immer einmal im Jahr aufgetreten ist, gäbe es doch auch einen konkreten Anlass dafür …

10 Kommentare zu “Die Suche nach einem neuen Keeper ist sicher kein Misstrauensvotum gegen Andreas Luthe

  1. Michael

    Was erwartet Nübel von Nagelsmann?
    “Du bist meine Nr.1” ??? Haha. Niemals.
    Oder endlich die 10 versprochenen Einsätze?

    Gut das dieser Kelch hier vorbeigeht, denn für mich ist Nübel überbewertet und überschätzt sich selbst.

  2. Nach Nübel kam noch das Rönnow-Gerücht auf gestern. Laut transfermarkt.de läge die Wahrscheinlichkeit bei 59%

  3. Wo kann man nochmal die Achim Mentzel Union Power Sticker beziehen?
    Bin immer neidisch, wenn ich an einem vorbeilaufe…

    • Der Sepp

      Hehe, hab jetzt erst den vermeintlichen Herstellernamen auf dem Trikot von Achim gelesen. :-D
      Ansonsten finde ich das ‘ne coole Sache, dass er einen Straßennamen bekommt, aber ich glaube, in Berlin wird das so schnell nix. Er hatte mit der Region um Cottbus ja doch auch mehr zu tun (“Gurkenkönig”).

  4. Martin Behnke

    Finds schade für Moser. Egal ob nu Karius, Nübel, Rönnow, oder sonstwer kommt.

    egal, ob Union nu ne neue 1, 1b, 2 verpflichtet… “große Stücke” auf Moser… unter den Vorzeichen kam die damalige Leihe zustande….

    … Aber logo: Wenn ich die Wahl habe, nem Fischer ne gestandene Nr. 2 zu bieten, oder eben ne Million zu sparen… würd ich IMMER im Zweifel dem Trainer eher ne verlässliche Lösung bieten.

    Fischer wäre ja schliesslich auch der Depp, wenn Luthe sich nen Bänderriss zuzieht und Union nach 8 Spieltagen mit 4 Punkten (und nach 3 TW-Fehlern) auf Platz 18 steht.

    Dass Nübel sicher keiner der Kategorie ist “lieber 5 mios weniger p.a., um bei Union Spielpraxis zu erhalten”… liegt wohl auf der Hand… ich checke da oft nicht, wie solche Gerüchte überhaupt entstehen können… es sind ja teilweise sogar seriöse Journalisten, die sowas utopisches in die Welt setzen.

    Weiß einer, ob Moser als Nr. 3 zurückkommen würde ? Und ob der die Geduld mitbrächte, sich ggf. bis 2023 damit zu begnügen ??? (VV von Luthe für nen weiteres Jahr halte ich derzeit für wahrscheinlich).

    Wie sehen die Planungen bei den anderen Leihspielern aus ? (ist man zb froh darüber, dass Rapp zurückkehrt?).

    Dass überhaupt TW auf dem Level diskuttiert werden zeigt mir, dass man alles unternimmt, Fischer nen zufriedenstellenden Kader zu bieten…. das erklärt wohl auch “die felsenfeste Überzeugung” was den Trainerverbleib betrifft. Ohne scheiss: Ruhnert dürfte gerade nen echt heftigen Leistungsdruck haben ! Trotz Jäckel, Endo, Khedira… da dürften wohl (nach den erwartbaren Abgängen) noch 4-5 Wünsche offen sein. … Ruhnert hat derzeit den Auftrag, dass Fischer entspannt und jobzufrieden in den Sommerurlaub gehen kann… nen Kracher dürfte bis Ende des Monats wohl noch verpflichtet werden.

  5. Jöhei

    #Achim Mentzel…
    Vielleicht gibt’s noch eine Gasse auf dem Stadiongelände in der AF!
    Ich würde mich auch freuen!
    u.n.v.e.u.

  6. Der Guido aus Pasewalk

    @Der Sepp
    Na ja. Achim Menzel hat in Berlin eine ordentliche Musikksrriere hingelegt. Die legendären Konzerte mit Diana Show am Bahnhof Lichtenberg…. Ich bin leider zu jung, um diese Sache miterlebt zu haben. Aber es soll fetzig gewesen sein. Und später Fritzens Dampferband. Auch Berlin. Aber das war dann schon nicht mehr Rock ‘n Roll….

  7. Maddow

    Dieses Jahr ist Europameisterschaft, echt?

    • Martin Behnke

      Da grauts mir vor. Im Schnitt wird wohl jeder Bundesligist bzgl. der EM-Teilnehmer einmal von ner Stressreaktion wie nem Ermüdungsbruch oder sonstigen Ausfallgründen betroffen sein, teils wohl bereits in der Vorbereitung.

      Selbst im wünschenswerten Fall, dass Union hiervon unmittelbar nicht betroffen wäre:

      Mir grauts auch davor, dass sich evtl. gebeutelte Gladbacher, Hoffenheimer, oder sonstwer infolge eigener Ausfälle nen Monat vor Saisonbeginn bei Union bedienen wollen.

      Die würden ja in so nem Fall eher nicht auf die Idee kommen, sich kurzfristig bei Philadelphia Union oder Sporting Lima zu bedienen.

  8. […] den Berliner Medien war Christopher Lenz gestern schon ausgiebig Thema. Ich finde aber, dass Unions Linksverteidiger vor seinen letzten Spielen für […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.