Union wurde von Hoffenheim mit den eigenen Waffen geschlagen

Ich tue mich schwer mit der 0:2-Niederlage gegen Hoffenheim. Nicht, weil ich nach der Heimspielserie von 4 Siegen in Folge plötzlich nicht mit mehr Niederlagen umgehen kann, sondern weil ich nicht weiß, wie ich sie einordnen soll. Beide Teams auf dem Platz schenkten sich nichts. Jeder Zweikampf wurde wie ein Finale geführt und um jeden Zentimeter auf dem Platz gerungen. Zahlreich waren vor allem die Gelben Karten. 8 Stück vergab Schiedsrichter Sören Storcks.

Weiterlesen

Letztes Heimspiel des Jahres: Danke an die Mannschaft für ein fantastisches 2019

Ich habe mich etwas erschrocken, als Urs Fischer in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Hoffenheim heute Abend (Anpfiff 20.30 Uhr) die Verletzten aufzählte und sagte: “Trimmel, Gogia, Schlotterbeck, Dehl. Das sind unsere Verletzten.” Nach nochmaligem Hören war aber klar, dass der Trainer Prömel sagte und ich mir vielleicht die Ohren waschen oder vor dem Schreiben am Morgen schon einen Kaffee trinken muss. Aber mit Christopher Lenz und Felix Kroos sind zwei Spieler angeschlagen, die ich vielleicht heute erwartet hätte (Morgenpost). Da wir aber nicht wissen, was beide haben, können wir über ihren Einsatz heute nur spekulieren. Laut Trainer sollen sie heute Vormittag noch einmal getestet werden.

Weiterlesen

Union gegen Gladbach: Christopher Lenz und viel 1-1 für ein 2:0

Der 1. FC Union hat gestern gegen den Tabellenführer der Bundesliga nicht nur gewonnen (wie gegen jede Mannschaft von den Champions-League-Plätzen, die ins Stadion an der Alten Försterei gekommen ist). Sondern Union hat auch so gespielt, dass das kein Zufall war, sondern leistungsgerecht – ein paar glückliche Fügungen unbenommenen. Die Taktik-Analyse darüber, warum das so war.

christopher lenz 1. fc union gegen Gladbach

Christopher Lenz gewann systematisch ein wichtiges Eins-gegen-eins-Duell gegen Gladbachs Lainer, Foto: Stefanie Fiebrig.

Weiterlesen

Momente für die Ewigkeit: Der Sieg über Gladbach und der Abschied von Vossi

Was war das für ein Tag! Als wir nach dem 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach draußen vor dem Waldweg standen, haben wir uns alle nur angeschaut und wollten sagen: Das war der absolute Höhepunkt dieser Saison. Im gleichen Moment fiel uns aber ein, dass da noch so viele andere Highlights waren, dass wir gar nicht mehr hinterherkommen. Union ist gerade ein bisschen unheimlich, denn schöner als heute mit einem Sieg über den Tabellenführer hätte man den Abschied von Vossi vom Capo-Podest gar nicht feiern können.

Christopher Trimmel über Unions aktuellen Lauf: Screenshot: Instagram

Christopher Trimmel über Unions aktuellen Lauf: Screenshot: Instagram

Weiterlesen

#391 – Gute Flanken, schlechte Flanken

Union gewinnt das erste Mal in der Bundesliga auswärts und Christopher Trimmel macht einen Assist-Hattrick mit drei Flanken. Doch gut war nicht alles im Spiel. Hinten heraus wurde es noch knapp. Außerdem reden wir noch über 30 Jahre Mauerfall.

Christopher Trimmel und Christopher Lenz jubeln mit den Fans in Mainz, Foto: Matze Koch

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
avatar Jana
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Sky verwechselt die Sebastians und der Kapitän freut sich auf ein Bier

Nach dem 3:2 über Mainz 05 wird sehr viel gefeiert, dass der 1. FC Union in der Tabelle über Hertha steht (und gar nicht so sehr der erste Auswärtssieg in der Bundesliga für Union überhaupt, den die Morgenpost im Kommentar für einen Meilenstein hält). Mir wäre das eigentlich völlig egal und ich kann mich nicht erinnern, dass wir das nach den ersten Spieltagen gefeiert hätten, als das schon einmal so war. Aber die Steilvorlage hat ohne Bedrängnis vergangene Woche in der Pressekonferenz nach dem Spiel Hertha-Trainer Ante Čović gegeben, als er sagte: “Ich will jetzt nicht böse klingen, aber wenn wir kurz auf die Tabelle schauen, dann sind wir immer noch vor Union. Ohne bösartig zu klingen dabei.” Ein Satz, der in beiden Fanlagern für mehr als nur eine krause Stirn gesorgt hat und tatsächlich schlecht alterte. Vor allem sorgte er jetzt für dieses schöne Bild.

Fans des 1. FC Union feiern den Sieg über Mainz 05, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Union war überall besser als Freiburg

Gegen den SC Freiburg kommt Union zu einem geradezu ungefährdeten 2-0 Heimsieg. Nach dem traumhaft schönen und sehr praktischem frühen Tor von Marius Bülter (offensichtlich die Szene des Spiels) funktioniert der Plan von Trainer Urs Fischer sowohl defensiv als auch offensiv, und in allen Mannschaftsteilen.

Union Freiburg Aufstellung

Die Aufstellungen zu Spielbeginn: 343 gegen 343.


Weiterlesen

Ein Spiel von kleinen Fehlern

Der 1. FC Union verliert zuhause gegen Eintracht Frankfurt – weil das Spiel taktisch ordentlich, aber individuell nicht ganz gut genug ist.

1. FC Union Robert Andrich

Fussball, Herren, Saison 2019/2020, 1. Bundesliga (6. Spieltag), 1. FC Union Berlin – Eintracht Frankfurt, Robert Andrich (1. FC Union), 27.09. 2019, Foto: Matthias Koch

Weiterlesen

Zwölf Spiele für ein Tor

Angeblich hat am Samstag im Stadion an der Alten Försterei nicht nur eine Videoassistenz-Schulung für Schiedsrichter Tobias Welz stattgefunden, sondern auch ein Fußballspiel zwischen dem 1. FC Union und Werder Bremen. Also gibt es auch Stoff für unsere spieltägliche Taktik-Analyse – obwohl der Fußball, der da gespielt wurde, auch nicht unbedingt eine Angelegenheit für Taktik-Connaisseure war.

Sebastian Polter vergibt eine Torchance

Sebastian Polter vergibt eine Torchance, Foto: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Die Position des 3. Torwarts ist nicht die wichtigste, aber nicht leicht zu füllen

Dass Jakob Busk Union verlassen muss, um tatsächlich Fußball zu spielen, ist klar, seit Rafal Gikiewicz keinen Zweifel daran lässt, dass er die Nummer 1 bei Union ist. Das lesen wir jetzt auch im Kicker. Es wäre überraschend, wenn Busk Union nicht verlassen würde. Matze Koch schreibt in Bild, dass Busk auf Angebote von Erst- oder Zweitligisten in den größeren europäischen Ligen hofft.

Jakob Busk 1. FC Union Ritter Keule

Jakob Busk läuft auf Ritter Keule zu aber von Union eher weg. Photo: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen