Unions Frauen holen den Berliner Pokal gleich zweimal

Zwei Mal traten die die Frauen-Teams von Union gestern zum Berliner Pokalfinale an. Und sowohl die erste als auch die 2. Mannschaft gewannen. Der Sieg des 1. Frauen-Teams über Viktoria war nicht nur besonders, weil hier die beiden Konkurrenten um den Sieg in der Regionalliga gegeneinander antraten, sondern auch weil es durchaus dramatisch war mit einem frühen Rückstand, der in der ersten Hälfte zu einem 3:1 gedreht werden konnte. Die zweite Halbzeit hielt noch eine Rote Karte für Union bereit, doch Viktoria kam erst in der Nachspielzeit zum Anschluss. Bewegtbild gibt es bei Spreekick.

Union startete gestern in die Vorbereitung auf die Partie in Darmstadt. Dabei fehlte Christopher Trimmel wegen einer Erkältung und Florian Hübner konnte noch nicht alle Spielformen mitmachen. Die Bild/BZ hat deshalb wieder Michael Parensen auf dem Zettel. Der Kurier (auch noch nicht online) hingegen denkt über Rafal Gikiewcizs Aussage nach dem HSV-Spiel nach, wonach eine Saison ein Marathon, die letzten 3 Spiele aber 3 Sprints seien.

Urs Fischer nahm sich vorgestern übrigens eine Auszeit und ging Fliegenfischen:

Auch wenn der wichtige Termin vielleicht heute um 11 Uhr der weitere Verkauf von Tickets für die Partie beim VfL Bochum sein dürfte, so gibt es doch den Hinweis auf das das nächste Fantreffen. Das findet am Dienstag kommende Woche mit Robert Zulj und Sebastian Polter statt. Start ist wie immer um 19 Uhr.

Und sonst so?

Daniel hat pünktlich zum Monatsbeginn wieder eine Auswahl an schönen Toren für das Textilvergehen-Tor-des-Monats zusammengestellt. Da an Nummer 5 Grischa Prömels Tor zum 2:0 gegen den Hamburger SV zur Auswahl steht, habe ich schon so ein Gefühl, wer gegen Lionel Messi gewinnen dürfte …

Beim Subbuteo-Blog gibt es einen wirklich fantastischen Nachbau des Stadions an der Alten Försterei zu sehen, der zwar keine 1:1-Kopie ist, aber die Kernelemente des Stadions aufnimmt.

Nachdem das Flutlicht im Jahnsportpark sowieso nicht mehr funktioniert, wurde nun das Stadion bis mindestens 17. Mai gesperrt, da Teile des Flutlichts lose sind und herabzustürzen drohen. Davon sind einige Regionalliga-Partien betroffen und falls die Arbeiten nicht  rechtzeitig fertig werden auch das Berliner Pokalfinale der Männer (BZ).

2 Gedanken zu „Unions Frauen holen den Berliner Pokal gleich zweimal

  1. Ich muss jetzt interessehalber mal fragen – welche Bedingungen müssen denn erfüllt sein, um an einem FuMA-Fantreffen teilnehmen zu dürfen?

    Mitglied Union?
    Mitglied FuMA?

  2. @nightyhawk Du darfst alles sein, auch einfacher Fan, um zum Fantreffen gehen zu dürfen. Nur Journalist nicht, weil die Veranstaltungen nicht medienöffentlich sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.