Das Textilvergehen Tor des Monats für April 2019

Vor einem Monat haben wir unsere neue Rubrik “Textilvergehen-Tor-des-Monats” ins Leben gerufen, zu der wir im Podcast die Idee hatten. Darin wollen wir unter anderem herausfinden, ob wenn Daniel die Kandidaten auswählt, darin irgendwann auch vor allem Fallrückzieher und Fernschüsse vorkommen. Aber auch einfach, was für schöne Tore so fallen. Nun, nachdem der April vorbei ist, ist es Zeit für die zweite Ausgabe.

Leider ist es selten möglich, die offiziellen Videos etwa auf Youtube hier einzubinden. Klickt also bitte auf die Links in den Überschriften der Kandidaten.

Bevor es mit denen aber losgeht, müssen wir noch den Sieger der ersten Ausgabe küren:

Überraschenderweise hat sich Akaki Gogia durchgesetzt.

Gogia

Akaki Gogia, als er von seinem Sieg in der ersten TTdM (Teve Tor des Monats) Abstimmung erfuhr.

Nun aber: TTdM für April 2019

1. Messi, Cazorla und alle anderen bei Villarreal gegen Barcelona

Irgendwo in meinem Gedächtnis führe ich eine vage Liste der “Spiele-mit-den-hübschesten-sieben-Toren”. (Ist das weird? Wie auch immer.) An der Spitze dieser Liste stand für die letzten sechs Jahre ein 5-2 von Wolfsburg in Freiburg im März 2013, von dem ich leider grade kein Video mehr finde (herzlichen Glückwunsch an die DFL für die Verteidigung ihres Copyright), aber es war auf jeden Fall sehr großartig. Seit Anfang April ist allerdings ein anderes Spiel an Platz eins dieser Liste: Villarreal 4-4 Barcelona in der Liga.

Das war tatsächlich so gut, dass ich für die längste Zeit dieses Monats vor hatte, die ganz Liste mit Toren daraus zu füllen. Selbst die ersten beiden Tore für Barcelona, die unspektakulärsten, haben sehr schöne Momente: die verlagernden Pässe, beim 0-1 von Suarez, beim 0-2 von Sergio Busquets.

Das 1-2 des “gelben U-Boot” war dann schon ein echter Kandidat für eine Nominierung, für den unglaublichen vorletzten Pass mit der Sohle. Das 2-2 hat dann einen unglaublich schweren Pass um sich aus dem Gegenpressing zu befreien, einen sehr merkwürdige Außenristball auf den Flügel und einen sehr lustigen Abschluss, bei dem Marc André ter Stegen wortwörtlich nicht im Bild ist.

Das 3-2 für Villarreal ist ein sehr smarter Pass ins Netz. Vor dem 4-2 gegen Barcelona spielt Santi Cazorla, einer der besten Menschen, einen perfekten Pass.

Und dann bekam Villarreal eine rote Karte in der 86. Minute, und das passierte: Lio Messi schießt einen Freistoß, der so gut ist, dass es einfach lustig ist. Und Luis Suarez macht ein Tor mit ungeheurem Wow-Faktor. 92:56, 4-4, Ende.

2. Lucas Röser für Dresden gegen Aue

Den Ball mit der Innenseite des einen Fußes hinter der Hacke des anderen zu spielen ist eine meiner Lieblingsaktionen mit einem Fußball. Wenn man so ein Tor schießt, braucht es nicht viel mehr, um sich für diese Liste zu qualifizieren. Der schöne Pass in der Entstehung hier von Haris Duljević reicht jedenfalls. Und die nicht-diffamierte Blink-Choreo in der Zusammenfassung schadet auch nicht.

3. Donny van de Beek für Ajax gegen Tottenham

Dass Ajax Amsterdam ziemlich gute Chancen hat, die Champions League zu gewinnen, ist eine der besten Geschichten im Fußball seit einer Weile. In etwas, dass sich zu einer wiederkehrenden Geschichte dieser Auswahlen entwickelt, fehlt leider der beste Moment in der Entstehung von Ajax 1-0 gegen Tottenham: die hervorragende Bewegung von vor dem Pass auf den Flügel, mit der Donny van de Beek sein eigenes Tor einleitet (im Spiel ab 14:00). Aber auch der verzögerte Abschluss ist ganz nett.

4. Philipp Klement für Paderborn gegen Duisburg

Mein Lieblings-Mittelfeldspieler der Saison darf sich auch mit einem Fernschuss um das Tor des Monats bewerben.

5. Grischa Prömel für Union gegen den HSV

Ohne Worte.

1. FC Union - Oberspree

Union in der Regionalliga, Siege gegen den HSV in der Zukunft. Photo: wohl aus dem August 2006 im Berliner Pokal gegen Köpenick-Oberspree, unveu.de

Um die Abstimmung nicht zu einseitig für einen gewissen Olympia-Silbermedaillengewinner ausgehen zu lassen, sind mehrfach Nominierungen – sprich: Zweitvotes – möglich, damit zumindest der best of the rest Titel etwas aussagekräftig ist.

 

Teve Tor des Monats für April 2019

Ein Gedanke zu „Das Textilvergehen Tor des Monats für April 2019

  1. Pingback: Unions Frauen holen den Berliner Pokal gleich zweimal › ***textilvergehen*** › 1. FC Union Berlin, Angeln, Berliner Pokal, Christopher Trimmel, Fantreffen, Fliegenfischen, Frauen, Michael Parensen, Robert Zulj, Sebastian Polter, Sieg, Urs Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.