Grischa Prömel: Von einer Zwangspause in die nächste

In der Donnerstagsausgabe des Kickers gibt es ein längeres Interview mit Grischa Prömel, in dem der lange verletzte Mittelfeldspieler erzählt, wie es sich für ihn anfühlt, dass er nach so langer Verletzung schon wieder individuell trainieren muss. Wie eine eingeschobene Winterpause fühle sich die Coronavirus-Zwangspause aktuell an. Das ist ein Motiv, das auch Christopher Trimmel im Podcast mit Ewald Lienen bemüht hat. Wahrscheinlich werden alle Mannschaften die Phase bis zu einem möglichen Neustart der Bundesliga im Mai als eine Art Saisonvorbereitung nutzen. Allerdings mit dem Unterschied, dass ein Training als Mannschaft noch eine Weile wegen der Kontaktbeschränkungen nicht möglich sein wird.

Grischa Prömel vom 1. FC Union Berlin

Grischa Prömel, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Christopher Trimmel erklärt den Gehaltsverzicht bei Union und dass sich der Verein damit auf das schlimmstmögliche Szenario vorbereitet

Bereits zum zweiten Mal war Christopher Trimmel im Podcast Der Sechzehner zu Gast, in dem Ewald Lienen normalerweise über den Spieltag spricht. Nun ging es eher darum, was ein Profispieler so im Homeoffice macht. Nicht alle drehen täglich so witzige Videos wie Rafal Gikiewicz oder zeigen Fitness-Übungen wie Björn Kopplin (großartig hier mit Hund). Christopher Trimmel berichtet in der Podcast-Episode davon, wie er schon noch am Ball ist, aber die Eins-gegen-eins-Duelle nur noch gegen seinen Hund trainieren kann und wie er sich auf das Malen konzentriert (das Thema fasst der Kurier auch zusammen).

Weiterlesen

#404 – Präsenz im Strafraum

Union gewinnt durch skurrile Tore 2:1 in Frankfurt. Wir reden aber nicht nur über das Spiel, sondern auch über Proteste gegen Montagsspiele, Sebastian Polters Abschieds-Interview in der Morgenpost und allgemein über Proteste gegen Dietmar Hopp.
Jubel nach dem Tor zum 1:0 gegen Frankfurt, Foto: Matze Koch

Jubel nach dem Tor zum 1:0 gegen Frankfurt, Foto: Matze Koch

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Nadine Hornung
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Urs Fischer über Sebastian Polters mediale Kritik: Wir haben das Ziel Klassenerhalt. Da braucht es jeden.

Sebastian Polters mediale Beschwerde in der Morgenpost in dieser Woche hatte noch einmal eine Runde in der Pressekonferenz am Samstagmittag (AFTV) gedreht. Hier war eigentlich nur interessant, ob der Verein in Person von Trainer Urs Fischer oder Pressesprecher Christian Arbeit ein Statement dazu abgeben oder nicht. Zeit für die Vorbereitung einer Kommunikation hatten beide ja genug.

Urs Fischer spricht auf der Pressekonferenz vor dem Frankfurt-Spiel über Sebastian Polter, Screenshot: AFTV

Urs Fischer spricht auf der Pressekonferenz vor dem Frankfurt-Spiel über Sebastian Polter, Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Das neue Verkehrskonzept für den Stadionausbau soll im Mai veröffentlicht werden

Das Wichtigste zuerst: Laut Bild soll wohl im Mai das neue Verkehrsgutachten erscheinen, das Voraussetzung für den Stadionausbau ist. Integriert in den Verkehrsplan wäre der Neubau des Bahnhofs Köpenick als Regionalbahnhof, gegen den die Deutsche Bahn viele Jahre lang war, und die Straßenbahnkehre am Stadion, die das Land Berlin bereits in eigenen Verkehrsplänen integriert hat.

Als der Regionalbahnhof Karlshorst geschlossen wurde, vertröstete die Bahn auf den Regionalbahnhof Köpenick. Twitter: @db_bahn

Als der Regionalbahnhof Karlshorst geschlossen wurde, vertröstete die Bahn auf den Regionalbahnhof Köpenick. Twitter: @db_bahn

Weiterlesen

Urs Fischer wird zum Geburtstag von seiner Mannschaft abgeschossen

Im Kurier lesen wir heute, dass Urs Fischer von Fans ein Geschenk zum Geburtstag bekommen hat. Und von der Mannschaft traditionsgemäß Grüße in Form eines bestimmt nett gemeinten Scheibenschießens mit dem Trainer (und Sheraldo Becker, dem nachträglich ‘gratuliert’ wurde) in der Mitte.

URs Fischer

Grüße an den Trainer Urs Fischer von der Mannschaft, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Union äußert sich nicht zum Interview von Sebastian Polter

Die Nachwirkungen von Sebastian Polters Interview sind heute noch das größte Thema rund um Union und in den Berliner Medien, auch wenn es dazu keine Neuigkeiten gibt. Letzteres liegt auch daran, dass der Verein sich bisher nicht dazu geäußert hat. Es wird interessant sein, ob Oliver Ruhnert und Urs Fischer dabei bleiben oder wir in den nächsten Tagen von den Verantwortlichen noch etwas zu der Sache hören.

Trainer Urs Fischer gestern im Training mit Sebastian Polter, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Sebastian Polter spricht vor allem über seine eigenen Interessen und will Union verlassen

Sebastian Polter hat der Morgenpost ein Interview gegeben, in dem er sich über fehlende Einsatzzeiten, Wertschätzung im Verein und gut dotierte Perspektiven beklagt. Polter sagt, dass er seine Leistungen und Fähigkeiten für so gut hält, dass er zumindest die Chance bekommen sollte, einige Spiele von Beginn zu machen, und dass er nachdem das in dieser Saison nicht geschehen wird Unions Angebot, über einen wie er sagt stärker leistungsbezogenen Vertrag zu verhandeln, nicht annehmen und Union im Sommer verlassen wird.

Weiterlesen

#401 – Kein Kuchen in Verl

Union gewinnt das erwartet schwere Spiel im DFB-Pokal in Verl mit 1:0. Wir sprechen über die Platzverhältnisse, angebliche Fußball-Romantik in unteren Ligen und unser Wunschlos für die nächste Runde. Spoiler: Wir wünschen uns ein Heimspiel.

Foto: Matze Koch, Tweet: @SCVerl

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Sebastian Polter möchte Fußball spielen – am liebsten bei Union

Das große Thema aus dem Trainingslager ist aktuell die Situation von Sebastian Polter bei Union. Denn der Stürmer hat den in Spanien anwesenden Journalisten relativ deutlich gesagt, dass er mit seiner aktuellen Rolle nicht zufrieden ist, und außerdem auch seitens des Vereins noch offen ist, ob Polter über den Sommer hinaus bei Union bleiben soll. Ein Angebot, den dann auslaufenden Vertrag zu verlängern, habe es bisher jedenfalls nicht gegeben.

Weiterlesen