#415 – Wo Rafa seinen Blick kühlt

Obwohl Union weiter nicht spielt, gehen uns die Themen nicht aus: Rafal Gikiewicz wird Union im Sommer verlassen, beim 1. FC Köln gibt es Corona-Fälle und wir sprechen über das erste Union-Theaterstück und was es uns heute noch sagt.

Torwart Rafal Gikiewicz, Foto: Matze Koch

Links:

On Air:

avatar Nadine Hornung
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

“Alles Gute, Euer Giki”

“Es gibt Dinge, wo du sagst: ‘Das kann passieren und ich hoffe, dass es nicht passiert”, sagte Steffi gestern bei Radioeins, als sie dort über den Weggang von Rafal Gikiewicz im Sommer sprach. Zuvor hatte der Verein eine Mitteilung verschickt, dass man finanziell bei einem neuen Vertrag nicht zusammengekommen sei. Und auch Rafal Gikiewicz hat sich zeitgleich auf Twitter und Instagram geäußert.

Weiterlesen

Trainingsstart bei Union und Karsten Heine wird 65 Jahre

Heute geht das Training wieder los. Aber wer glaubt, dass wir damit wieder den Boden der Normalität betreten,irrt. Wir tasten uns langsam heran. Vielerorts wird überlegt, wie die Maßnahmen gegen die ungehemmte Ausbreitung des Coronavirus gelockert werden können, ohne gleichzeitig die Ansteckungsgefahr sofort wieder zu erhöhen. Das Training wird erst einmal zwei Tage nur aus Tests bestehen, wie BZ/Bild und der RBB schreiben.

Weiterlesen

Felix Kroos gewinnt die Stay at Home Challenge mit weitem Abstand

Beim 1. FC Union ist aktuell alles ruhig. Die einzige Geschäftigkeit, die zu sehen ist, besteht im Trainingsbetrieb im Kraftraum. Der Rest der Belegschaft sitzt größtenteils im Homeoffice.

Weiterlesen

Wie wird sich Unions Kader im Winter verändern?

Es gibt gerade viele Gerüchte oder kleine Meldungen rund um Union, bei denen vielleicht der Blick auf das große Ganze etwas verloren geht. Nicolai Rapp könnte beispielsweise zu Darmstadt wechseln (Bild, noch nicht online, Kurier). Das nächste Gerücht lautet, dass Sebastian Andersson zum HSV oder Stuttgart wechseln könnte (warum eigentlich)? Oder doch zum FC Schalke? Und holt Union Steven Skrzybski zurück (Bild)?

Weiterlesen

Die Position des 3. Torwarts ist nicht die wichtigste, aber nicht leicht zu füllen

Dass Jakob Busk Union verlassen muss, um tatsächlich Fußball zu spielen, ist klar, seit Rafal Gikiewicz keinen Zweifel daran lässt, dass er die Nummer 1 bei Union ist. Das lesen wir jetzt auch im Kicker. Es wäre überraschend, wenn Busk Union nicht verlassen würde. Matze Koch schreibt in Bild, dass Busk auf Angebote von Erst- oder Zweitligisten in den größeren europäischen Ligen hofft.

Jakob Busk 1. FC Union Ritter Keule

Jakob Busk läuft auf Ritter Keule zu aber von Union eher weg. Photo: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Wie Rafal Gikiewicz immer noch mehr zum Unioner des Jahres wird

Eigentlich sind die vier Tage, die zwischen den beiden Spielen in der Relegation liegen, nicht viel. Sie sind aber lang genug, sich nervlich doch sehr hinzuziehen. Und sie sind auch lang genug, um nach dem emotionalen Erleben des Hinspiels durchaus auch pessimistischere, oder wenigstens sorgenvollere, Gedanken an das Rückspiel zu haben.

Weiterlesen

Nur weil Jakob Busk gerade nicht spielt, wird er nicht zwangsläufig im Sommer den Verein wechseln

Die Testspiele gestern im Trainingslager waren von den Ergebnissen her für Union nicht erfolgreich (1:2 gegen Unterhaching, 0:0 gegen Lausanne Sports). Aber das ist ja auch nicht das primäre Ziel im Trainingslager. Interessanter war, wer testweise da so alles zum Einsatz kam: Marc Torrejon spielte beispielsweise gut 20 Minuten. Und auch die anderen noch nicht fitten Spieler wie Grischa Prömel, Nicolai Rapp und Fabian Schönheim bekamen Spielzeit.

Weiterlesen

Warum Rafal Gikiewicz gegen Norwich City und Bordeaux im Tor stand

Es gibt ein paar Entscheidungen, die diese Woche, spätestens Anfang nächste Woche fallen werden. Da gibt es die Kapitänsfrage, die Entscheidung für oder gegen die angeschlagenen Spieler zum Saisonstart und die Entscheidung für einen Stammtorhüter. Hier hat vielen Beobachtern nach Rafal Gikiewicz die Nase vorne. Ich hatte mich gewundert, warum der Zugang aus Freiburg sowohl gegen Norwich City als auch gegen Bordeaux im Tor stand. Das wirkte auf mich ungewöhnlich, weil die Keeper in der Vorbereitung eigentlich im Wechsel eingesetzt werden, wenn der Kampf um die Nummer 1 im Tor offen ist. Die Antwort gibt Gikiewicz selbst in Bild/BZ (noch nicht online): “Der erste Plan war, dass ich gegen Twente spiele und Jakob gegen Norwich. Doch das Spiel gegen Twente fiel aus.” Wenn der Trainer sich zu dem Zeitpunkt schon sicher war und gleichzeitig wollte, dass Gikiewicz sich Sicherheit im Zusammenspiel mit seinen Vorderleuten holt, dann ist das klar nachvollziehbar.

Die Torhüter Jakob Busk und Rafal Gikiewicz, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Ist das Torwart-Duell schon entschieden?

Zum Ende eines Trainingslagers werden gerne Gewinner und Verlierer genannt. Und das ist auch nach Ende der 10 Tage in Marienfeld nicht anders. Aber bevor wir dazu kommen, möchte ich darauf hinweisen, dass es noch zwei Wochen hin sind bis zum ersten Ligaspiel gegen Aue. Und dass sich die Mannschaft erst danach im Liga-Alltag komplett findet. Was sich aber sagen lässt: Marvin Friedrich hat sich in der Innenverteidigung durchgesetzt (Kurier), was aber angesichts der vielen Ausfälle in diesem Mannschaftsteil aber auch nicht sonderlich überrascht. Hier möchte ich das Augenmerk auch auf die Situation von Christoph Schösswendter richten, den ich gestern bei der Aufzählung der Innenverteidiger vergessen hatte. Er durfte gegen Norwich 30 Minuten spielen. Ich gehe aber immer noch davon aus, dass der Österreicher Union verlassen wird.

Weiterlesen