Podcast

#568 – Er hat etwas Hartes gespürt

Links:

6 Kommentare zu “#568 – Er hat etwas Hartes gespürt

  1. der RBB Link landet bei Instagram (leer)

  2. Daniel Golyssa

    mir fehlt noch ein bisschen mehr die Debatte darüber wozu bedia bei uns ist wenn er nicht spielt, 5 von sechs Einwechsl Spieler machen sich warm bedia darf die Bank warm halten. . was soll das ?!?

    • Die Frage habe ich hier als Dauernörgler und Permanentklugscheisser schon nach dem Darmstadt Spiel gestellt. Die Aussage war das er sich in Deutschland erst eingewöhnen muss, weil er aus der Schweizer Liga kommt. Soso
      Nachdem die Frage speziell bei ihm, allerdings mittlerweile ja auch schon bei Vertessen, quer durch die Presse gestellt wird, lag ich mit meiner Einschätzung vielleicht nicht ganz daneben.
      Wenn im Spiel gegen Wolfsburg Mikkel Kaufmann eingewechselt wird, dem wir ja eigentlich absprechen uns weiterhelfen zu können, dann macht mich das noch ratloser.
      Die Verpflichtung von Chris Bedia wirft bei mir Fragezeichen auf, wie viele dieser massenhaften Ruhnert Transfers, aber vielleicht auch nur weil nach aussen Union like nicht klar kommuniziert wird, was selbstverständlich nicht zwingend notwendig ist, aber gerade deshalb Spielraum für Spekulationen gibt.
      Ich werde am Samstag wieder hoffen ihn in der Startaufstellung zu sehen, um mir ein Bild machen zu können ob der Transfer seine Berechtigung hatte.
      Irgendwas muss ja da grundsätzlich was nicht passen, sonst dürfte er sich doch wenigstens mal im Spiel beweisen. Wenn das aber so wäre, warum sitzt er dann überhaupt spielfähig auf der Bank? Fragen über Fragen…..

  3. Hollerbach saß auch lange auf Bank und Tribüne, hat in seinen ersten Spielen wenig überzeugt, aber mittlerweile ist er der Stürmer #1. Selbst bei Bonucci hatte ich den Eindruck, er hätte besser einen Monat später erstmalig ins Geschehen eingegriffen. Also eine gewisse Eingewöhnungszeit kann durchaus sinnvoll sein.

Kommentare sind geschlossen.