Wehmut im leeren Olympiastadion und ein abgesagter Derby-Urlaub

“Es geht in erster Linie um Ligaerhalt und nicht um Stadtmeisterschaft”, sagte Urs Fischer gestern in der Geisterpressekonferenz vor dem Geisterspiel bei Hertha BSC am Freitag (AFTV). Und damit spricht er genau meine Gefühle aus. Ich denke momentan nur an den Klassenerhalt und null an die tiefere Bedeutung von einzelnen Spielen. Das heißt nicht, dass mir ein Spiel gegen Hertha unwichtig wäre. Und ich glaube auch, dass Urs Fischer bei einer Überschrift wie “Unions Fischer pfeift auf die Stadtmeisterschaft” eher die Stirn in Falten legen würde.

Urs Fischer auf der Pressekonferenz vor dem Berliner Derby gegen Hertha BSC, Foto via AFTV

Urs Fischer auf der Pressekonferenz vor dem Berliner Derby gegen Hertha BSC, Foto via AFTV

Weiterlesen

Für Union war nicht das Bayernspiel entscheidend, sondern alles, was danach kommt

Union verliert das erste Spiel nach der lange Pause gegen den FC Bayern mit 0:2 und so ein bisschen war es wie erwartet. Das Spiel selbst war eins, das mit unseren Sehgewohnheiten gebrochen hat. Und irgendwie (und ich meine das gar nicht wegen der fehlenden Atmosphäre) hatte das etwas von einem Testspiel. Denn ganz ehrlich muss man sagen, dass der FC Bayern so spielte, wie man gegen Union spielen muss. Kontrolliert und auf seine Chance wartend. Die Münchner haben es tunlichst unterlassen, irgendeinen Raum zu öffnen. Und Union hatte nicht die Möglichkeiten, den Rekordmeister dazu zu zwingen. Manchmal braucht es kein heftiges Ergebnis, um zu merken, dass man hoffnungslos unterlegen ist.

Sebastian Polter beim Abspielen der Vereinshymne vor Anpfiff, Screenshot: AFTV

Sebastian Polter beim Abspielen der Vereinshymne vor Anpfiff, Screenshot: AFTV

Weiterlesen

#416 – Geisterspielkonferenzgucker

Die DFL hat die Erlaubnis bekommen, unter den vorgeschlagenen Bedingungen den Spielbetrieb wieder aufzunehmen. Wir machen uns Gedanken, besprechen unter dem Eindruck der letzten zwei Wochen nochmal das Konzept der DFL und sind insgesamt mäßig erfreut.

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Neven Subotic spricht über eine Grundangst, die er als Spieler vor dem Coronavirus hat

Neven Subotic war nach seinem Gespräch bei der BBC gestern nun auch zu Gast beim Deutschlandfunk (hier das komplette Gespräch als mp3). Da spricht er von einer Grundangst, die er in Bezug auf das neue Coronavirus hat. Damit ist er nicht alleine, wenn wir schauen, dass es auch Premier-League-Spieler gibt, die sich nicht wohl fühlen wie beispielsweise Sergio Agüero (ZDF). Es kam überhaupt recht wenig die Perspektive der Spieler zum Tragen in der Diskussion. Sowohl von Gegnern als auch Befürwortern des Wiederbeginns der Bundesliga. Und das ist auch ein Thema, das Subotic anspricht, wenn er sagt: “Damit man das auch weiß: Wir als Spieler in Deutschland wurden informiert, nachdem alle Entscheidungen gefallen sind über den weiteren Verlauf. Wir haben keinen Sitz am Tisch, wir wurden nicht konsultiert.“

Weiterlesen

Geisterspiele pur: Union wird keine Fans simulieren

Die Bild (Bezahl-Link) berichtet von einem “Covid-19 Organisations-Rundschreiben Sonderspielbetrieb” der DFL an die Clubs, in dem Dinge wie Torjubel ohne großartigen Körperkontakt (mit Fuß oder Ellenbogen ist okay) empfohlen wird. Außerdem wird geklärt, wer eine Maske tragen soll und wer nicht. Ersatzspieler auf der Bank sollen eine tragen, beim Aufwärmen aber nicht. Der interessante Punkt betrifft das Thema Zuschauerränge. Der akustischen Simulation von Stadion-Atmosphäre oder Träumen von irgendwelchen Start-ups, man könne per App aus dem heimischen Wohnzimmer Buh-Rufe oder Jubel ins Stadion schicken erteilt die DFL eine Absage. Pappfiguren oder Banner hingegen sind erlaubt.

Weiterlesen

Heute spricht Christopher Lenz über seinen Job als Kabinen-DJ

Eigentlich war bis gestern Mittag alles super bei Hertha. Wegen des Investors gibt es keine immensen Finanzsorgen in der Coronakrise und von den wirklich katastrophalen Ereignissen dieser Saison sprach auch niemand mehr. Derbyniederlage. Der Pyro-Beschuss in der Alten Försterei. Diese ganze Mauerfallgeschichte als Marketing. Die Verpflichtung von Ante Covic. Und von Jürgen Klinsmann. Die USA-Reise in der kürzesten Winterpause inklusive Yachtbesuch beim Investor. Das Tagebuch von Jürgen Klinsmann. Alexander Nouri als Trainer. Und das Theater um Salomon Kalou unter Klinsmann. All das war durch die Coronakrise vergessen und an den bei Hertha dafür Verantwortlichen schien nichts kleben zu bleiben. Bis gestern Mittag Salomon Kalou dachte: “Hold my beer” und dieses Live-Video auf Facebook startete:

Weiterlesen

#415 – Wo Rafa seinen Blick kühlt

Obwohl Union weiter nicht spielt, gehen uns die Themen nicht aus: Rafal Gikiewicz wird Union im Sommer verlassen, beim 1. FC Köln gibt es Corona-Fälle und wir sprechen über das erste Union-Theaterstück und was es uns heute noch sagt.

Torwart Rafal Gikiewicz, Foto: Matze Koch

Links:

On Air:

avatar Nadine Hornung
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Mit Rafal Gikiewicz und Sebastian Polter verliert Union zwei Identifikationsfiguren, aber das ist auch eine Chance für andere im Team

Der Weggang von Rafal Gikiewicz im Sommer beschäftigt uns alle und auch die Berliner Medien noch, die heute noch einmal auf die Zeit des Keepers bei Union zurückschauen. Ich bekomme beispielsweise immer noch Gänsehaut bei diesem Tor.

Weiterlesen

Das Verkehrskonzept für den Stadionausbau verzögert sich

Der Stadionausbau zieht sich hin. Nun berichtet die Bild (Bezahl-Link), dass das überarbeitete Verkehrskonzept erst in der zweiten Juni-Hälfte fertig werden würde. Das wäre zwar ein Meilenstein, hängt doch daran so viel. Aber es ist eben noch nicht gut damit. Das muss geprüft und diskutiert werden. Danach kommen noch andere Gutachten, bevor es das Planungsrecht gibt.

Modell des Stadions an der Alten Försterei nach dem Ausbau, Foto: 1. FC Union Berlin

Modell des Stadions an der Alten Försterei nach dem Ausbau, Foto: 1. FC Union Berlin

Weiterlesen

Zeigt eure Union-Masken!

Als ich kürzlich im Supermarkt einkaufen war, hielt mich ein Mann an, zeigte auf den rot-weißen Schal auf meiner Maske und fragte: “Dit is doch hoffentlich Union!” Ich lächelte (was niemand mehr sehen kann) und zeigte auf die Seite, auf der #WartenaufUnion steht. Mit diesem Beweis war er sehr zufrieden und ich durfte passieren.

Weiterlesen