Max Kruse ist für Union eine spektakuläre Verpflichtung

Dafür, wie lange ein möglicher Wechsel von Max Kruse zu Union durch den Transfer-Gerüchteraum geschwirrt ist, ging es letztlich doch relativ schnell, dass sich diese Gerüchte erst erhärtet haben – und der Verein dann gestern die Verpflichtung bekannt gegeben hat. Und das Echo darauf zeigt, dass diese Verpflichtung für Union schon ziemlich spektakulär ist.


Weiterlesen

#428 – Zahlen sind auch nur Meinung

Vor gut einem Jahr saßen wir mit André zusammen und haben versucht, ein bisschen Licht ins Dunkel der Finanzkennzahlen zu bringen. Dieses Jahr haben wir uns mit Marcus fachkundige Verstärkung eingeladen, um Unions Finanzsituation erneut abzuklopfen.

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar André Kühnlenz
avatar Marcus Witzky

Transparenz und Organisation

01:37:55

Vereinsstruktur von UnionAufsichtsrat UnionStille Reserven.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Union auf dem Transfermarkt: Viele Namen und noch wenig Entscheidungen

Mir wird langsam ganz schwindlig von den ganzen Namen, die rund um den 1. FC Union Berlin herumschwirren. Dabei hieß es doch immer, der Transfermarkt würde durch die Coronakrise und das damit verbundene spätere Ende der Ligen erst spät in Schwung kommen. Nun sieht es tatsächlich so aus, dass Clubs ihre Mannschaftsetats kürzen müssen und da nicht nur an Ablösen sparen, sondern zuerst an die Gehälter gehen. Denn die müssen im Zweifel auch ohne Spielbetrieb gezahlt werden. Vom 1. FC Union ist beispielsweise aus der vergangenen Saison überliefert, der Verein würde in jedem Monat, in dem die Liga unterbrochen ist, 5 Millionen Euro Minus machen. Jedenfalls, wenn gleichzeitig keine anderen Maßnahmen ergriffen werden (Kurzarbeit, Gehaltsstundungen, etc.). Dazu kommen etwas geringere Fernseherlöse in der nächsten Saison.

Profifußball-Geschäftsführer Oliver Ruhnert will bis Vorbereitungsstart einen Kader zusammenhaben, mit dem Trainer Urs Fischer arbeiten kann, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

#427 – Sehbehinderte sollen Union auf ihrem Stammplatz erleben dürfen

Philipp Rother und Tobias Potratz sind die Reporter des Audio-Guides für Sehebehinderte beim 1. FC Union Berlin. Sie erzählen, wie das Angebot entstanden ist und was der Unterschied zum Fanradio ist, das bei den Geisterspielen wegen Corona zu erleben war.
Tobias Potratz und Philipp Rother in ihrer Reporterkabine beim Heimspiel gegen Hoffenheim

Tobias Potratz und Philipp Rother in ihrer Reporterkabine beim Heimspiel gegen Hoffenheim, Bild via 1.FC Union Berlin/Berliner Pilsner

Links:

On Air:

avatar Philipp Rother
avatar Tobias Potratz
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Das Robin-Knoche-Gerücht und ein Pool-Foto-Ranking der Union-Spieler

Die BZ meldet heute, dass Union kurz vor der Verpflichtung von Robin Knoche vom VfL Wolfsburg sei. Auf dem Papier erfüllt der Innenverteidiger alle Anforderungen, die Union an Spieler aktuell haben könnte. Er ist ein erfahrener Bundesligaspieler (183 Einsätze) und ablösefrei. Zudem ist er ein Abwehrspieler, dem die Spieleröffnung nicht fremd ist. Und als Rechtsfuß war er es zumindest am Anfang in Wolfsburg auch gewöhnt auf der linken Innenverteidigerposition zu spielen, wenn eine Viererkette gebildet wurde.

Robin Knoche im Tackling gegen Herthas Davie Selke

Robin Knoche im Tackling gegen Herthas Davie Selke, 15.09. 2018, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Es ist Unsinn, Unions Vorschlag für Corona-Massentests als Fundamental-Opposition zu betrachten

Die Diskussion um Unions Idee, Stadionzuschauer auf das neue Coronavirus testen zu lassen und dadurch auf andere Vorsichtsmaßnahmen verzichten zu können, schlägt weiter Wellen. Zustimmung oder Ablehnung sind die bestimmenden Haltungen. Für beides gibt es durchaus Gründe, je nachdem, von welchem Fakt aus man diskutiert. Einen neuen Argumentationsbogen schlägt die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Bezahl-Link), die Union vorwirft, aus Prinzip anders zu sein, weil der Verein Fundementalopposition als Geschäftsmodell beziehungsweise zur Markenbildung nutze. Zur Unterstützung dieser These werden Belege herangezogen wie die Ablehnung des Sicherheitspapiers der DFL von 2012, aber auch die Etablierung eines Stehplatzstadions, der Verzicht auf Tormusik oder Dirk Zinglers mehr als hemdsärmelige Zurechtweisung des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn vor dem Heimspiel gegen den FC Bayern im März dieses Jahres, das dann erst einmal abgesagt wurde.

Überschrift der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: Auflehnung als Attitüde

Überschrift der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Screenshot: faz.net

Weiterlesen

#426 – 34 Spieltage, 34 Geschichten: Der Film “Dit is Union, verstehste!”

Im Herbst erscheint der Film "Dit is Union, verstehste!", der die erste Bundesliga-Saison des 1. FC Union Berlin dokumentiert. Wir haben mit den Machern Marc Rademacher und Daniel Becht gesprochen. Warum sie Union mit ihren Geschichten niemanden erklären wollen, über das Konzept "34 Spieltage, 34 Geschichten" und was die Coronavirus-Pandemie mit dem Film, aber auch finanziell mit ihnen gemacht hat.
Unionfans im Sonderzug und Unionfans außerhalb des Stadions während der Geisterspiele

Unionfans im Sonderzug und Unionfans außerhalb des Stadions während der Geisterspiele, Bilder: Dit is Union, verstehste

Links:

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Becht
avatar Marc Rademacher
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Christian Gentner bleibt und die Frage, ob das Unions neues Trikot wird

Christian Gentner hat gestern seinen Vertrag bei Union erwartungsgemäß verlängert (Vereinsmitteilung). Damit ist das zentrale Mittelfeld mit Robert Andrich, Grischa Prömel und Christian Gentner gut besetzt. Es bleibt allerdings ein bisschen die Frage, ob Union im defensiven Mittelfeld beim Thema echter Sechser nach dem Abgang von Manuel Schmiedebach noch einmal nachlegen möchte und ob nach Gentners Verlängerung noch Gespräche mit Felix Kroos stattfinden. Letztere zogen sich auch im vergangenen Jahr etwas in die Länge, so dass ich da noch lange keine Nervosität empfinde.

Christian Gentner vom 1. FC Union Berlin im Interview nach dem Pokalsieg bei Germania Halberstadt

Christian Gentner hatte bei Union viel zu lachen, Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Für Oliver Ruhnert wird dieser Sommer extra lang

Rafal Gikiewicz wurde offiziell beim FC Augsburg als neuer Torhüter bestätigt (Vereinsmitteilung) und ich habe die Augenbraue gelupft, als ich gesehen habe, dass sie  zeitgleich auch die Verpflichtung von Tobias Strobl und Daniel Caligiuri bekanntgegeben haben. Das dürfte wohl der Unterschied zwischen dem nun zehnten Jahr Bundesliga für Augsburg und Unions zweitem Jahr sein. Gewundert habe ich mich über die Vertragsdauer von 2 Jahren. Die ist zwar einerseits typisch für Rafal Gikiewicz, aber andererseits hätte ich erwartet, dass er zum Karriereende auf Nummer sicher geht und versucht 3 Jahre zu bekommen. Wenn ich in die Kristallkugel schaue, würde ich vermuten, dass neben dem Gehalt vor allem auch die Vertragsdauer ein Punkt war, bei dem es keine Einigung gab zwischen Union und dem Keeper.

Weiterlesen

#425 – Legentenbildung

Union landet durch das 3:0 gegen Düsseldorf auf Platz 11 der Bundesliga und wir machen einen klassischen Saisonrückblick-Podcast mit großen Momenten, Kommen-Gehen-Bleiben und allem Bums, der dazu gehört.

Danke an David für das sensationelle Intro. Alle bisherigen Intros von ihm für Textilvergehen findet ihr bei Soundcloud.

Michael Parensen und Christian Gentner nach dem 3:0 gegen Düsseldorf, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!