Die beste (und vielleicht auch einzige) Chance auf Bundesliga für die Spieler ist der Aufstieg mit Union

Wenn es nach mir gehen würde, hätte Union die restlichen Saisonspiele alle am Freitag austragen können. Die Mannschaft ist voll im Rhythmus und ich habe mich auch irgendwie daran gewöhnt, am Freitag früher mit der Arbeit Schluss zu machen und das ganze Wochenende zu genießen. Und wenn ich das so recht sehe, haben das die Spieler auch, die so Zeit mit ihren Familien und Freunden verbringen können.

Quality time 😍👶🏼👧🏼 #weekend #family #kids #dayoff

A post shared by Sebastian Polter (@polti9) on

Weiterlesen

2:1 gegen den FC St. Pauli: Die einzige Serie, die hält, ist die von Jens Keller, der jede Serie bricht

Ich brauchte gerade eben erst einmal eine Tasse Kaffee, denn mir ist so, als würde ich das 2:1 beim FC St. Pauli nur träumen. Geht euch das auch so, wenn ihr so etwas lest?

  • erster Sieg beim FC St. Pauli überhaupt
  • 5. Sieg in Folge
  • 2. Tabellenplatz

Schaut mal in diesem Video auf die Gesichter der Spieler. Diese Freude ist doch unglaublich. Ich habe das Gefühl, dass wir emotional alle gerade die selbe Welle reiten:

Weiterlesen

Bus-Selfies auf dem Weg nach Hamburg

Statt heute morgen wie gewohnt “State of the Union” zu schreiben, saß ich mit dem großen Kind beim Orthopäden und fluchte über den schlechten Empfang mit dem Telefon im Ärztebunker. Deshalb hier nur ganz kurz nachgereicht:

Heute um 18.30 Uhr geht es beim FC St. Pauli darum, die Serie zu brechen, dass Union dort noch nie gewinnen konnte. Zeit wird es. Ist ja erst der zehnte Versuch.

Sieg am Millerntor: Versuch Nr. 10 🙂 #stpfcu #unionberlin #eisernunion #unveu #dieeisernen #millerntor #pauli #away

A post shared by UFC Die Eisernen (@die_eisernen) on

Weiterlesen

“Da haben wir noch Tränen bei den Dänen”

Als Jens Keller in der Spieltags-Pressekonferenz (gibt es auf AFTV) gestern gefragt wurde, wie es denn bei den angeschlagenen und verletzten Spielern aussieht, sagte er grinsend: “Da haben wir noch Tränen bei den Dänen.” Keine Ahnung, ob er in dem Moment an Ottos “Dänen lügen nicht” denken musste 😎

Weiterlesen

St. Pauli ist viel besser als der 15. Tabellenplatz

Heute um 13.30 Uhr gibt es wieder die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC St. Pauli am Freitag (live auf AFTV). Bild/BZ melden, dass Verein und Rechtsverteidiger Christopher Trimmel in Vertragsgesprächen sind. Bekanntlich läuft der bisherige Vertrag im Sommer aus.

Außerdem befasst sich die BZ nach ihrer Aussage mit dem “Abstieg des Union-Verteidigers Fabian Schönheim”. Substantiell ist da jetzt nichts Neues dabei. Wir alle wissen um die Verletzungsgeschichte von Fabian Schönheim und ich sehe im Lob für die Leistung von Emanuel Pogatetz nichts Negatives für Schönheim. Der Linksverteidiger wäre sicher dem Österreicher vorgezogen wurden, hätte er sich nicht im Trainingslager in Spanien verletzt. Aus meiner Sicht geht es für Schönheim jetzt vor allem darum, den Rest der Saison verletzungsfrei zu bleiben und sich anzubieten.

Weiterlesen

Sebastian “Hulk” Polter

Schauen wir auf das Spiel am Freitag gegen St. Pauli. Felix Kroos’ Vater arbeitet mittlerweile als Scout für die Hamburger (BZ). Allerdings von Rostock aus.

Überhaupt Felix Kroos: Der Kurier hat den Kapitän im Interview. Dort erzählt er, dass er es zwar gerne hätte,wenn sein Bruder Toni zum Spiel an die Alte Försterei käme, er es aber selbst noch nicht zu einer Partie von Real geschafft habe. Das Übel heißt wohl Rahmenterminplan, der dafür sorgt, dass die Ligen immer zur gleichen Zeit spielen, weil sonst nationale und internationale Cup-Wettbewerbe stattfinden. Oder eben Nationalmannschaftsspiele. Felix Kroos erklärt auch, wie es dazu kam, dass Matthias Schweighöfer beim letzten Heimspiel war.

Weiterlesen

Der zukünftige Spagat bei der Kartenverteilung: Belohnung für treue Fans und Offenhalten des Vereins für neue Anhänger

Medial gibt es nur ein Thema: Warum läuft es denn zur Zeit so gut bei Union? Darauf gibt es verschiedene Antworten.

Weiterlesen

Teve285 – Die Anspannung im Gesicht von Ritter Keule

Wir freuen uns über das 2:0 gegen Würzburg in Unterzahl, loben quasi jeden Spieler, kritisieren den Schiedsrichter, diskutieren das Getränkeangebot im Stadion (weil es uns zu gut geht) und Sebastian hat keine Ahnung von Montagsspielen.

Vielen Dank an David für das tolle Intro zu dieser Episode! Davids Intros findet ihr hier bei Soundcloud auch zum Download.

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Euphorisches Chillen und wir verlosen 3 unveu-Magazine

Was habe ich gestern alles gemacht, um ein bisschen runterzukommen. Ich war mit dem Jungunioner (“Ich komme erstmal nicht mit ins Stadion. Ist mir zu laut.”) in der Bibliothek, habe Flaschen weggebracht, war im Supermarkt, dann bei seinem Schwimmkurs, bei Ikea und zum Schluss das absolute Gegenteil von Euphorie: im Baumarkt. Und trotzdem pfiff ich beim Abendessen unwillkürlich: “So’ne Scheiße, so’ne Scheiße, wir steigen auf …”

Weiterlesen

Man kann auch ohne Alkohol besoffen sein.

Die beiden Jungs in der S-Bahn nach Hause hatten ´ne Flasche Pfeffi dabei. Aber ehrlich, ich hab den nicht gebraucht. Euphorie vom Choreo-Feuerwerk am Anfang bis zum letzten “So´ne Scheiße, wir steigen auf”. Jeder einzelne Spieler wächst gerade über sich hinaus. Ich möchte mir das alles merken, alles aufsaugen, mich komplett dran besaufen. Die Party geht, solange sie geht. Also feiern wir das doch einfach!