Sebastian Polter spendet 10.000 Euro für Unionfans mit Handicap

In 5 Tagen startet Union mit der sportmedizinischen Diagnostik in die Vorbereitung und außer den Zugängen Niko Gießelmann und Sebastian Griesbeck gibt es noch keine weiteren News von Verpflichtungen Und ich bin ehrlich gesagt etwas müde, die neusten Wasserstandsmeldungen zu einem möglichen Transfer von Max Kruse zu lesen. Aktuell schreibt die Bild/BZ (nicht online), dass auch Bremen interessiert sei. Ob das stimmt und sich Bremen das bei dem Berg an Personalkosten, den sie vor sich herschieben, auch noch zusätzlich leisten kann, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ich hier gerne Klarheit darüber hätte, ob ich Max Kruse weiter auf Instagram folgen soll und mich gedanklich mit Pokerturnier-Aufrufen und seinem Treffen mit Farid Bang auseinandersetzen muss.

Max Kruse trifft Farid Bang

Max Kruse trifft Farid Bang, Foto via Insta-Story von Max Kruse

Weiterlesen

Das Robin-Knoche-Gerücht und ein Pool-Foto-Ranking der Union-Spieler

Die BZ meldet heute, dass Union kurz vor der Verpflichtung von Robin Knoche vom VfL Wolfsburg sei. Auf dem Papier erfüllt der Innenverteidiger alle Anforderungen, die Union an Spieler aktuell haben könnte. Er ist ein erfahrener Bundesligaspieler (183 Einsätze) und ablösefrei. Zudem ist er ein Abwehrspieler, dem die Spieleröffnung nicht fremd ist. Und als Rechtsfuß war er es zumindest am Anfang in Wolfsburg auch gewöhnt auf der linken Innenverteidigerposition zu spielen, wenn eine Viererkette gebildet wurde.

Robin Knoche im Tackling gegen Herthas Davie Selke

Robin Knoche im Tackling gegen Herthas Davie Selke, 15.09. 2018, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Was kann Union bis Mittwoch reparieren?

Auch wenn Urs Fischer nach dem Spiel am Freitag vor allem von individuellen Fehlern gesprochen hat – die Niederlage gegen Hertha hatte auch einige systematische Gründe. An diesen systematischen Problemen müssten Mannschaft und Trainer nun eigentlich arbeiten, aber mitten in einem eng getakteten Spielbetrieb mit englischen Wochen wie dieser wird das alles andere als einfach. Ich bin daher gespannt, welche Anpassungen wir am Mittwoch im Spiel gegen Mainz sehen werden. Genau darüber haben wir gestern auch im Podcast gesprochen, in dem Till Oppermann (RBB, Cavanis Friseur) zu Gast war:

Weiterlesen

Grischa Prömel verlängert und Union hat im Trainingslager eine unmögliche Aufgabe

Die Mannschaft des 1. FC Union ist seit gestern im (Qurantäne-)Trainingslager in Barsinghausen bei Hannover. Dort wird sich die Mannschaft auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorbereiten, die am Sonntag mit dem Spiel gegen Bayern erfolgen soll. Im Interview mit dem RBB gibt sich Trainer Urs Fischer vorsichtig optimistisch. Und der Verein lässt Co-Trainer Sebastian Bönig etwas darüber berichten, wie die ersten Tage im Trainingslager sind:

Weiterlesen

Negative Tests und Baustellen in Unions Kader

Die Corona-Tests, die bei Union in der vergangenen Woche durchgeführt wurden, waren negativ, ließ der Verein am Wochenende verlautbaren. Insgesamt 43 Personen seien dabei getestet worden, sagte Rafal Gikiewicz in einem Interview in Polen, dessen wichtigste Aussagen die Bild auch auf Deutsch hat. Negative Tests sind auch bei den meisten anderen Bundesliga-Vereinen der Fall (Kicker).

1. FC Union

Bei Union wurden Spieler und Betreuer negativ auf das Conoravirus getestet, das Training geht in Kleingruppen weiter, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Grischa Prömel: Von einer Zwangspause in die nächste

In der Donnerstagsausgabe des Kickers gibt es ein längeres Interview mit Grischa Prömel, in dem der lange verletzte Mittelfeldspieler erzählt, wie es sich für ihn anfühlt, dass er nach so langer Verletzung schon wieder individuell trainieren muss. Wie eine eingeschobene Winterpause fühle sich die Coronavirus-Zwangspause aktuell an. Das ist ein Motiv, das auch Christopher Trimmel im Podcast mit Ewald Lienen bemüht hat. Wahrscheinlich werden alle Mannschaften die Phase bis zu einem möglichen Neustart der Bundesliga im Mai als eine Art Saisonvorbereitung nutzen. Allerdings mit dem Unterschied, dass ein Training als Mannschaft noch eine Weile wegen der Kontaktbeschränkungen nicht möglich sein wird.

Grischa Prömel vom 1. FC Union Berlin

Grischa Prömel, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Sebastian Anderssons Vertragsverlängerung steht nicht nur auf dem Papier

Sebastian Andersson hat am Dienstag erst erfahren, gegen wen Union im Pokal-Viertelfinale spielt, als er von RBB-Reporterin Stephanie Baczyk darauf angesprochen wurde. Das zeigt einerseits, dass das Los nicht unbedingt elektrisierend ist. Und andererseits, dass es Sebastian Andersson offenbar wirklich ganz gut gelingt, von Spiel zu Spiel und nicht zu früh an andere Aufgaben zu denken.

Sebastian Andersson

Sebastian Andersson in der Medienrunde. Photo: Matze Koch

Weiterlesen

Wann kommen Unions Verletzte zurück?

Spätestens damit, dass Urs Fischer heute seine Spieltagspressekonferenz vor der Partie in Leipzig gibt, kommt Union aus der Winterpause zurück und wieder in der Bundesliga-Saison an.

Weiterlesen

Unions Doktrin bei Spielerverträgen lautet: Unterschreibt für die Bundesliga und Zweite Liga

Das große Thema sind heute Oliver Ruhnerts Aussagen im Trainingslager in Spanien. Der Manager des 1. FC Union Berlin wurde sehr ausführlich zum Thema Kaderplanung befragt. Dabei gab es natürlich ganz klassische Fußballwahrheiten zu hören wie “Unverkäuflich ist überhaupt kein Spieler.” Das bezog sich auf Sebastian Andersson und auch einen potenziellen Wechsel des Angreifers schon in der Winterpause. Gleichzeitig machte der Manager deutlich, dass sich um mögliche Spieler gekümmert wurde, die für wechselnde Profis kommen würden. Alles andere als ein Schattenkader, in dem für jede Position mehrere Kandidaten bereits ins Visier genommen wurden, hätte mich allerdings überrascht.

Manager Oliver Ruhnert im Trainingslager am Ball, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Robert Andrich will nicht auf Fouls reduziert werden und hat jetzt ein Totenkopf-Tattoo auf dem Knie

Die härteste Kontroverse des gestrigen Tags im Trainingslager in Spanien war die, ob es nun Tag 1 (so zählt Union) oder Tag 2 war (so zählen die Journalisten). Ich werde jetzt sicher nicht sagen, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Aber ich bin mir sicher, dass die unterschiedliche Zählweise Potential für die eine oder andere Verwechslung bietet.

Screenshot: Twitter @fcunion

Screenshot: Twitter @fcunion

Weiterlesen