Yunus Malli stellt sich und seine Ziele bei Union vor

Nachdem Yunus Malli am Wochenende seine ersten Minuten für Union auf dem Platz stand und dann am Dienstag das erste Mal mit der Mannschaft trainiert hat, können wir heute in den Berliner Medien lesen, wie er sich den Reportern gegenüber vorgestellt hat.

Weiterlesen

Tusche sucht diesen Stadtmeister-Sticker

Heute startet die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Augsburg und Yunus Malli trainiert das erste Mal mit dem Team. Und das nachdem er bereits zweimal in Spielen zum Einsatz. Das ist einerseits kurios, liegt aber vor allem an der viel zu kurzen Winterpause. Die Frage, die im Raum schwebt, lautet natürlich: Wie lange benötigt Yunus Malli, um sich an Unions Spielweise anzupassen. Die Bild findet darauf vor allem die Antwort, dass der Spielmacher Rhythmus benötigt und zitiert Torsten Mattuschka: “Ein paar Spiele reichen, um in den Rhythmus zu kommen. Wichtig ist, dass er das Vertrauen spürt.”

Weiterlesen

Wenn Union-Spieler für andere Vereine interessant sind, ist das erst einmal eine gute Nachricht

Die Knie-Verletzung aus dem Testspiel am Montag ist für Lennard Maloney doppelt ärgerlich (Kurier). Denn erstens musste der Verteidiger, der bisher noch keine Minute in der Bundesliga spielte, aus dem Trainingslager abreisen, um in Berlin weiter behandelt zu werden. Und sollte diese Verletzung sich als schwerwiegender herausstellen, dürfte sich damit auch ein Leihgeschäft in der Rückrunde für mehr Spielpraxis zerschlagen. Drücken wir die Daumen, dass es für Maloney gut ausgeht.

Weiterlesen

Wie wird sich Unions Kader im Winter verändern?

Es gibt gerade viele Gerüchte oder kleine Meldungen rund um Union, bei denen vielleicht der Blick auf das große Ganze etwas verloren geht. Nicolai Rapp könnte beispielsweise zu Darmstadt wechseln (Bild, noch nicht online, Kurier). Das nächste Gerücht lautet, dass Sebastian Andersson zum HSV oder Stuttgart wechseln könnte (warum eigentlich)? Oder doch zum FC Schalke? Und holt Union Steven Skrzybski zurück (Bild)?

Weiterlesen

Warten auf Friedrich

“Marvin #freedrich wird langsam zum zweiten Stadiondach”, schrieb gestern @ExWuschel auf Twitter, weil die Rückkehr des Verteidigers ähnlich lange auf sich warten lässt wie 2009 die Installation des Stadiondaches durch die slowakische Firma Omnec. Und ganz ehrlich, ich bin froh, dass Daniel nicht eingeschlagen hat, als ich ihm großfressig am Montag schrieb: “Wetten, dass Friedrich heute noch verkündet wird?”

Weiterlesen

Grischa Prömel ist für den Kicker nur im “Blickfeld”, dabei hat er herausragend gespielt

“Wir greifen wieder an”, sagte Christopher Trimmel im kleinen Clip zum Trainingsauftakt (AFTV). Der Österreicher zeigte sich bei diesen Worten nicht verbissen, sondern lachte. Soweit das jedenfalls nach der Trainingseinheit möglich war. Eigentlich fehlte nur Marc Torrejon verletzt. Grischa Prömel absolvierte nach seiner Verletzung noch individuelle Übungen auf dem Platz.

Christopher Trimmel nach dem Trainingsauftakt, Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Nach einer unglücklichen Hinrunde: Verlässt Simon Hedlund Union in der Winterpause?

Vergangene Woche postete Simon Hedlund auf Instagram: “Ich lerne das Geräusch zu lieben, das meine Füße machen, wenn ich von etwas davon laufe, das nicht für mich gemacht ist.” Ich war durchaus erstaunt darüber, weil ich das zuerst auf seine sportliche Situation bei Union bezog. Da hat er aus seiner Perspektive gerade wohl eine der schlechtesten Halbserien in seiner Zeit in Köpenick erlebt. Vier Mal hat er von Beginn an gespielt, davon nur 2 Partien über 90 Minuten. Insgesamt kam er mit Einwechslungen auf 11 Einsätze. Dazu stand er in den vergangenen 3 Partien hintereinander nicht einmal im Kader. Aber so ein Instagram-Post kann alles bedeuten, weshalb ich nicht allzuviel hineingeheimnissen wollte. Doch im schwedischen Magazin Fotbollskanalen sagte sein Berater nun, dass es konkretes Interesse anderer Klubs geben würde, Union allerdings wenig Interesse hätte, von sich aus im Kader Dinge zu ändern, da es gerade insgesamt gut laufen würde.

View this post on Instagram

🙏🏻

A post shared by Simon Hedlund (@simonfredrikhedlund) on

Weiterlesen

Mit der Verpflichtung von Robert Zulj wird es eng für Eroll Zejnullahu und Marcel Hartel

Wenn wir heute in die Berliner Medien schauen, dann lernen wir viel über Robert Zulj, den Union gestern als einjährige Leihe von Hoffenheim verpflichtet hat (Vereinsmitteilung). Wir erfahren, dass der Offensivspieler gerne auf der Zehn spielt, aber auch auf der Acht oder im Sturmzentrum zum Einsatz kommen kann, dass er sich das WM-Finale im Kroatientrikot in Frankfurt angesehen hat und vor allem spielen möchte und deshalb diesen Schritt zurück in die Zweite Liga unternommen hat. Wer Probleme mit der Aussprache hat, kann sich den Namen hier vorsprechen lassen.

Wie schnell es für Fußballprofis geht, zeigen die neuesten zwei Bilder in Robert Zuljs Instagram-Account; Screenshot Instagram @robertzulj

Weiterlesen

Der Transfer von Suleiman Abdullahi zu Union ist aus verschiedenen Perspektiven bemerkenswert

Wir wussten ja, dass Union Stürmer X sucht, der als Backup oder neben Sebastian Andersson stürmen kann, so lange Sebastian Polter wegen seines Achillessehnenriss keine Option ist. Dieser Stürmer X ist Suleiman Abdullahi (21 Jahre, der gestern von Eintracht Braunschweig ausgeliehen wurde und und dessen Vertrag sich bei Ziehen der Kaufoption bis 2022 verlängern würde, Vereinsmitteilung). Das ist in mehrfacher Hinsicht ein bemerkenswerter Transfer. Denn einerseits kann ich mich nicht erinnern, wann Union zuletzt einen verletzten Spieler (Abdullahi laboriert noch an einer Sprunggelenksverletzung) unter Vertrag genommen hat. Und gleichzeitig ist er ganz klar mehr als nur ein Backup oder Stürmer Nummer 3 hinter den beiden Sebastians. Er ist ein Spieler, von dem sich Union verspricht, ihn weiterzuentwickeln und davon in Form einer Ablöse zu profitieren. Das sagt die vereinbarte Vertragslaufzeit bis 2022 aus, wenn die Kaufoption gezogen wird. Und diese Kaufoption ist gleichzeitig die Minimierung des Risikos für Union in diesem Fall. Ein wirklich erstaunlicher Transfer.

Weiterlesen

Transfergerücht hin oder her: Immerhin ein Union-Trikot hat Julian Ryerson schon

Die Anzahl der Fitness/Athletik-Trainer bei Union ist durchaus faszinierend. Denn Werner Leuthard, der schon im Trainingslager dabei war, ist aktuell wieder beim Training dabei. Von der BZ erfahren wir, dass er weiter situativ mit den Spielern arbeiten wird und wohl auch für den gerade von Cottbus abgeworbenen Athletik-Trainer Christopher Busse als Ansprechpartner da ist. Wichtig dürfte die Info sein, dass Felix Kroos, Joshua Mees und Marc Torrejon wieder mit Ball trainierten, auch wenn sie noch nicht das komplette Training mitgemacht haben. Der Kurier hat auch noch Eindrücke vom gestrigen Vormittagstraining.

Weiterlesen