Grischa Prömel verlängert und Union hat im Trainingslager eine unmögliche Aufgabe

Die Mannschaft des 1. FC Union ist seit gestern im (Qurantäne-)Trainingslager in Barsinghausen bei Hannover. Dort wird sich die Mannschaft auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs vorbereiten, die am Sonntag mit dem Spiel gegen Bayern erfolgen soll. Im Interview mit dem RBB gibt sich Trainer Urs Fischer vorsichtig optimistisch. Und der Verein lässt Co-Trainer Sebastian Bönig etwas darüber berichten, wie die ersten Tage im Trainingslager sind:

Weiterlesen

#411 – Dildo mit goldener Plane

Wir sprechen über mögliche Liquiditätsprobleme von Cubs in der Bundesliga und Zweiten Liga und machen uns Sorgen um Union. Und dann schwelgen wir angesichts des Films "Kiek an!!!" in Erinnerungen an den Stadionbau und den Auswärts-Aufstieg.
Enthüllung des Stadionbauerdenkmals 2009, Foto: Tobi/unveu.de

Enthüllung des Stadionbauerdenkmals 2009, Foto: Tobi/unveu.de

Links:

Stadionbauerhelm und Stadionbaubecher, Foto: Twitter @textilvergehen

Stadionbauerhelm und Stadionbaubecher zur Eröffnung des Stadions an der Alten Försterei am 8. Juli 2009, Foto: Twitter @textilvergehen

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Sebastian Polter bleibt: “Warum soll ich jetzt aufgeben?”

Heute ist ein bisschen durchschnaufen angesagt. Und zumindest für mich kann ich sagen: Endlich. Das war schon alles ganz schön viel rund um den ersten Bundesliga-Spieltag von Union überhaupt. Ran mussten allerdings gestern einige Profis in der Nachwuchsrunde Baltic Sea Cup gegen Nordsjaelland. Die Partie, an der unter anderem Moritz Nicolas, Lennard Maloney, Julian Ryerson, Maurice Arcones, Florian Flecker und Julius Kade teilnahmen, ging gerade so 3:3 aus (Kurier, Spielbericht auf der Vereinswebsite). Richtig aufgefallen ist allerdings keiner der Spieler. Flo Flecker erzielte immerhin kurz vor Abpfiff noch den Ausgleich. Aufgefallen war hingegen André Hofschneider als Trainer, der Sebastian Bönig vertrat. Dieser macht zur Zeit den Fußballlehrer-Schein. Laut BZ war dies aus Termingründen ein einmaliges Intermezzo.

Weiterlesen

Sebastian Bönig macht sich unabhängig

Das Thema des Spiels nachher von Union in Bielefeld (Anpfiff 13 Uhr) können wir ganz gut unter starke Offensive (Bielefeld schießt unglaublich häufig auf das Tor, mehr dazu hat Daniel gestern an dieser Stelle geschrieben) gegen starke Defensive (Union) zusammenfassen. Das Gefühl eine stabile Verteidigung zu haben (und das bezieht sich nicht nur auf die Verteidiger, wie die Berliner Zeitung zurecht herausarbeitet), beruhigt unglaublich. Ich bin aber tatsächlich gespannt darauf, wie die Mannschaft von Urs Fischer sich heute auf der Alm schlägt. Das waren in der Vergangenheit ja durchaus kuriose Spiele (ich erinnere mich noch an das 4:4 vor zwei Jahren).

Die Union-Mannschaft nach dem 4:4 in Bielefeld am 28.08. 2016, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Es dauert noch ein paar Wochen, bis man auf die Tabelle schauen darf

Mit einem Sieg heute gegen St. Pauli könnte Union in der Tabelle zu Köln an deren Spitze aufschließen. Aber Ligatabellen sind mindestens für die ersten 4, vielleicht auch 6 Spieltage einer Saison fast vollkommen ohne Informationswert. Eigentlich sollte man sie vielleicht gar nicht veröffentlichen. Oder – wie dieser Tweet vorschlägt – nur zusammen mit genauso aussagekräftigen Rankings von Klubmaskottchen, Social Media Reichweite der Klubs oder der Frisuren der Spieler.

Weiterlesen

Was macht eigentlich Sebastian Bönig in der nächsten Saison?

Bild/BZ thematisieren heute, dass sich der neue Trainer Urs Fischer noch für ein Trainerteam entscheiden muss. Das bisherige Team mit Co-Trainer Sebastian Bönig und Torwart-Trainer Michael Gspurning steht in Frage. Hier geht es um die Vorstellungen von drei Seiten, die zusammenpassen müssen. Denn nicht nur Urs Fischer hat seine Interessen, sondern auch der Verein, der in der jüngsten Vergangenheit bei jedem Trainer einen Co-Trainer platziert hat, der aus dem Verein kommt. Dazu schwingt bei mir noch nach, wie Dirk Zingler in der Saison-Analyse erklärte, selbst näher an die sportliche Leitung der Profiabteilung rücken zu wollen. Wie auch immer das dann konkret aussehen wird. Nicht vergessen sollten wir bei all dem, dass auch Sebastian Bönig eine persönliche Perspektive hat, die vielleicht nicht dauerhaft den Job eines Co-Trainers auf dem Programm hat. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er in Zukunft den Lehrgang für Fußballlehrer besucht. Aber auch ich kenne seine persönlichen Interessen nicht.

Co-Trainer Sebastian Bönig, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Letzter Abschied von Jimmy Hoge

Gestern fand in Kaulsdorf die Trauerfeier und Beisetzung für Jimmy Hoge statt. Wie sie ablief könnt ihr beim Kurier nachlesen. Dort findet ihr auch noch ein paar mehr Fotos.

Weiterlesen

Sebastian Bönig Forever

Ein bisschen Klarheit brachte Jens Keller auf der Pressekonferenz (auf AFTV) in die Frage, wen er als Ersatz für den gelbgesperrten Toni Leistner in der Innenverteidigung aufstellen wird. Indem er nach dem Ausschlussprinzip antwortete und über den gerade erst in dieser Woche ins Mannschaftstraining zurückgekehrten Fabian Schönheim sagte: “Wird glaube ich schwierig. Im Moment sieht es nicht so aus, als ob er dabei sein könnte.” 2 Einheiten hätte er erst mit der Mannschaft gehabt und sei 4 Wochen nicht dabei gewesen.

Weiterlesen

Die erste Regel der Trainerfindungskommission

Das öffentliche Training gestern bei Union hatte am Vormittag vor allem etwas mit Treppenläufen zu tun. Geleitet wurde es von Sebastian Bönig, weil André Hofschneider zur Eignungsprüfung noch bis heute in Hennef weilt. Mehr über Bönigs Treppentraining könnt ihr hier lesen:

Weiterlesen