Immer an das Positive denken: Nächstes Jahr spielt Union sicher nicht am Tag des Weihnachtssingens

Ich musste gestern etwas schlucken, als ich nach dem 0:3 in Aue bei Facebook las “Unser Spielsystem scheint ausgelesen und wir brauchen für das nächste Jahr neue Ideen.” Denn das widersprach so ziemlich dem, was ich gesehen hatte. Mir kam das Spiel ein bisschen so vor, wie die Partie gegen Bochum am Wochenende zuvor. Nur dass Urs Fischers Team dieses Mal den Part Bochums übernehmen durfte. Es war eigentlich besser im Spiel, hatte genug Möglichkeiten für eigene Treffer und stand am Ende mit komplett leeren Händen da.

Weiterlesen

Das kleine Weihnachtssingen.

Zum dritten Mal spielen The Breakers am Abend vor dem Weihnachtssingen ein Konzert in zutraulicher Runde, und ich hätte im Rausgehen am liebsten schon die Karte für nächstes Jahr gekauft. Dankeschön! Mit euch singe ich am liebsten, und von mir aus auch Weihnachtslieder.

Die Mannschaft ist in Aue und Simon Hedlund bereits in Schweden

Nachher um 13.30 Uhr geht es in Aue für Union um einen positiven Jahresabschluss. Wobei positiv nur aus der aktuellen Situation heraus zu sehen ist, dass es darum geht auf Platz 3 ins neue Jahr zu rutschen. Ansonsten war die Hinrunde unglaublich viel mehr als wir alle sicher zu Saisonstart erwartet hatten. Ich bin sehr gespannt und hoffe, dass diese Wortspielerei eben nur das ist: eine Wortspielerei.

Weiterlesen

“Wir sind in erster Linie der Fußballverein”

Daran, dass die Konzentration des Vereins in dieser Woche in erster Linie auf dem Spiel in Aue und erst dann auf dem Weihnachtssingen liegt, ließen gestern in der Pressekonferenz zum Spiel weder Trainer Urs Fischer noch Sprecher Christian Arbeit einen Zweifel. Und wenn Arbeit sagt, dass Union “in erster Linie der Fußballverein” sei, ist das nichts neues. Die Vorbereitungen für das Weihnachtssingen morgen Abend sind aber natürlich trotzdem voll im Gang.

weihnachtssingen

Wenigstens der Rasen im Stadion hat eine weiße Auflage; Photo: Matthias Koch

Weiterlesen

Simon Hedlund wird wohl nicht mehr für Union spielen

Union tritt am Sonntag zum Jahresabschluss im Erzgebirge an. Anders als in den meisten anderen Gegenden bleibt das Wetter dort über Weihnachten anscheinend einigermaßen winterlich. Das wird die Spieler nicht unbedingt allzu sehr freuen.

Weiterlesen

Auch für die längste Ungeschlagen-Serie gibt es keine Extra-Punkte in der Tabelle

Nach dem 1:1 in Magdeburg wird immer wieder herausgestellt, dass Union jetzt auch im 16. Spiel ungeschlagen sei. Das ist natürlich schön und es erzeugt sicher auch den nötigen Respekt beim Gegner. Allerdings bringt das nicht zwangsläufig Punkte, weil Union mit dem Unentschieden nun bereits das 10. Remis geholt hat. Zehn Spiele, aus denen nur 10 von 30 Punkten heraus sprangen. Auf die Ungeschlagen-Serie kann man sich aufgrund dieser Zahlen ein Ei pellen. Mehr aber auch nicht.

Weiterlesen

Von wegen das Weihnachtssingen ist nur für Eventies … In nur 8 Stunden wurden alle Tickets an Mitglieder verkauft

Was ich im Vorfeld über das Weihnachtssingen höre und lese: “Früher da war es noch gemütlich”, “Jetzt sind hier überall Eventies”, “Das ist nichts mehr für die Unioner, die auch damals gegen Falkensee/Finkenkrug …”, “Ich gehe da nicht mehr hin, weil …”, “Die echten Unioner haben gar keine Chance mehr auf Karten.” Ihr kennt das sicher auch. Wenn ich jetzt ein bisschen Zeit hätte, könnte ich uns eine ganze Bingo-Karte damit bauen. Worauf ich aber hinaus will: Manche Stimmen sind lauter als andere. Nämlich die Stimmen, die sich beschweren, die meckern und motzen. Die leisen Stimmen nehmen wir häufig nicht wahr.

Weiterlesen

Weihnachtssingen: Der Schwarze Peter liegt jetzt wohl beim sächsischen Innenministerium

Der Kurier schreibt, dass wir die Ansetzung des Aue-Spieles genau auf den Tag des Weihnachtssingens wohl dem sächsischen Innenministerium zu verdanken haben. Denn an dem Spieltag würde auch die Partie Halle gegen Zwickau stattfinden und sich kreuzende Fanwege sollen vermieden werden. Ich weiß nicht, was ich von dieser Begründung halten soll. Aber ehrlich gesagt ist es mir auch egal. Meinetwegen hätte der Spieltag direkt vor Weihnachten einfach gar nicht stattfinden sollen. Zu verdanken haben wir diesen Feiertagsstress ja vor allem den Erstligaklubs, die erst am 18. Januar wieder beginnen und zumindest ein bisschen so etwas wie eine Winterpause haben wollten.

Weihnachtssingen 2017, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Weihnachtssingen hin oder her: Wer will eigentlich überhaupt am 23. Dezember spielen?

Gestern kamen die Spieltermine für den Rest des Jahres heraus und der wohl aufregendste Teil war wahrscheinlich, dass das Spiel von Union in Aue für den 23. Dezember angesetzt wurde. Union hatte, wie der Verein mitteilte, darum gebeten, dass dieses Spiel wegen des Weihnachtssingens eben nicht an diesem Tag stattfindet.

View this post on Instagram

🤨🤨🤨 #weihnachtssingen #unverschämtheit

A post shared by UFC Die Eisernen (@die_eisernen) on

Weiterlesen

Frohes Fest!

Egal, wie stressig der Dezember ist, mit dem Weihnachtssingen beginnt für mich die Weihnachtszeit wirklich. Es wird besinnlich. Alle Termine im Kopf werden gelöscht. Die To-do-Liste wird durchgestrichen. Die täglichen Sorgen und Nöte werden vergessen. Das war gestern Abend so und wird es heute noch einmal sein. Denn ich schaue mir die Übertragung von gestern nachher beim Kochen gleich noch einmal an (AFTV.

Weiterlesen