Blog State of the Union

Rafal Gikiewicz sieht die Spiele gegen Hoffenheim und Düsseldorf als Finale

Gikiewicz

In der Berliner Zeitung lesen wir heute, dass es bei Union verschiedene Deutungen und Wertungen des Spiels in Paderborn gab. Rafał Gikiewicz gibt sich jedenfalls vor den letzten zwei Spielen des Jahres gewohnt ambitioniert und fordert noch zwei Siege gegen Hoffenheim und Düsseldorf (BZ).

Der Tagesspiegel schreibt außerdem über Christian Gentner und seine Rolle und Bedeutung in Unions Spiel. Und der Kurier beschäftigt sich mit der anderen Hälfte von Unions Mittelfeld, Robert Andrich.

Podcasts

Auch wir haben gestern in unserem Podcast zum Spiel darüber gesprochen, wie wir das Unentschieden in Paderborn wahrgenommen haben. Es geht aber auch um einen gebrochenen Eisbein-Fluch.

Türkiyemspor beschwert sich über Union

Außerdem kamen wir darauf zu sprechen, dass Türkiyemspor auf Twitter Union Vorwürfe dafür gemacht hat, einer Bitte um Verlegung des Spiels der Frauen-Teams der Vereine im Berliner Pokal nicht entsprochen zu haben.

Türkiyemspor Union Twitter
Türkiyemspor kritisiert Union auf Twitter.

Das Viertelfinalspiel hatte eigentlich am Sonntag an der Hämmerlingstraße stattfinden sollen. Bevor man Union jedoch dafür kritisiert, der Bitte um einen Gefallen von Türkiyemspor nicht entsprochen zu haben, sollte man bedenken, dass es dafür durchaus gute Gründe geben kann. Die Frauen, die bei Union (und bei Türkiyemspor) Fußball spielen, machen das ebenso wie die Betreuerstäbe in ihrer Freizeit und sind daher eben nicht unbegrenzt flexibel.

Außerdem haben Union und Türkiyemspor einen sehr unterschiedlichen Spiel- und Vorbereitungsplan im Winter: Die Rückrunde in der Berlin-Liga, wo Türkiyemspor spielt, beginnt am 9.2., die für Union in der Regionalliga erst am 1.3. (mit dem Spitzenspiel zu Hause gegen Rasenballsport Leipzig). Und schließlich schreibt Türkiyemspor nicht, wann und wegen wie vieler Ausfälle sie um die Verlegung gebeten haben. Es ist ja auch nicht so, dass bei Union alle Spielerinnen zur Verfügung stünden…

Die 2. Frauen von Union haben derweil ihr Viertelfinale im Berliner Pokal der 2. Mannschaften absolviert und sehr hoch mit 20:0 gegen den Moabiter SV II gewonnen.

Siegerselfie nach Pokalerfolg, Foto via Hauptstadtarroganz

Derby

Copa90 hat auf YouTube eine Doku über das Derby gegen Hertha veröffentlicht.

Dabei werden vor allem die bekannten Geschichten über Hertha, Union und die Beziehung zueinander erzählt. Die wenigen Minuten, in denen es um das Spiel selbst geht, schildern die Ereignisse des Tages aber leider arg verkürzt. Insbesondere die aus dem Gästeblock geschossenen Fackeln werden kaum thematisiert und problematisch eingeordnet.

Silvio, eine zersägte Medaille und ein Lied

Und apropos Podcast: Sebastian und ich haben gestern auch eine neue Folge unseres Geschichts-Podcasts Und niemals vergessen aufgenommen, in der es um Unions erstes Tor des Monats und den (vergeblichen) Versuch, es mit einem netten Lied auch zum Tor des Jahres zu machen.

Und sonst so

Borussia Dortmund hat gestern (mit einem inzwischen gelöschten Tweet) ein besonders schön absurdes Beispiel für die Vermarktung von “Weihnachtssingen” bei beliebigen Fußballvereinen geliefert:

“Eine Tradition wie nirgendwo sonst für eine Mannschaft wie keine andere” – das ist durchaus auch Dortmund-Fans peinlich. Und überhaupt:

1 Kommentar zu “Rafal Gikiewicz sieht die Spiele gegen Hoffenheim und Düsseldorf als Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.