Im Urlaub

Der Urlaub hat angefangen bei Union, entsprechend wenig Neuigkeiten gibt es heute. Und weil die Spieler noch nicht richtig in ihren Erholungsdomizilen angekommen zu sein scheinen, fehlen auch noch die obligatorischen Pool-und-Strand-Bilder.

Nochmal Kugelköppe #fcunion #altefoersterei #360

A post shared by Ludi (@der_ludi) on

Weiterlesen

Ist niemand wirklich gut?

Heute spielt Union in Düsseldorf, und will sich mit einem Sieg im Aufstiegsrennen zurück melden.

Weiterlesen

Teve288 – Fürstners Wichtigkeit kennt keine Grenzen

In einer reduzierten Besetzung reden Hans-Martin, Gero und Robert über die zurückliegende 2:0 Niederlage in Hannover, wundern sich über Anfeindungen aus Hannover und verlieren sich in städteplanerischen Luftschlössern aus Charlottenburg.

Was sind eigentlich Expected Goals?

On Air:

avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon

Keine Episode mehr verpassen!

Refugee Eleven bei 11mm 2017

Ich habe mir schon sehr lange gewünscht, dass das Fußballfilmfestival 11mm wieder ein bißchen mehr Union dabei hat. Das wird dieses Jahr der Fall sein, aber ganz anders als gedacht. Kürzer, ernsthafter und vor allem mit Blick auf das junge, das sehr junge Publikum.

Weiterlesen

Kristian Pedersen ist doch nicht ernsthaft verletzt

Die gute Nachricht bei Kristian Pedersen lautet: Der dänische Linksverteidiger ist nach dem Zusammenprall mit Nürnbergs Kepper Kirschbaum nicht verletzt. Es geht ihm sogar so gut, dass er zur dänischen U21 gefahren ist (Kurier). Außer Pedersen ist nur Eroll Zejnullahu bei der Nationalmannschaft. Für die restliche Mannschaft gibt es heute das erste von zwei Testspielen. Um 16.45 Uhr ist Anpfiff beim BAK im Poststadion (Eintritt 8 Euro/ermäßigt 6 Euro).

Kristian Pedersen humpelt vom Platz, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Die Fußball-Ökumene Berlin

Was ich gestern Abend gemacht habe? Statt über mögliche personelle Alternativen für Unions defensiven Mannschaftsteil zu grübeln, saß ich ganz im Sinne der Berliner Fußball-Ökumene mit Steffen am Computer und habe geholfen, einen Hertha-Podcast auf die Welt zu bringen.

Weiterlesen

Norbert Düwel wundert sich

Foto: Koch

Der Presseraum bei Union wurde zur neuen Saison umgestaltet. Statt in weiß und etwas rot gehalten, nimmt er nun die Backsteingestaltung der Haupttribüne auf. Als einziger Spieler hat es Christopher Trimmel geschafft, separat gewürdigt zu werden. Nach nur einem Pflichtspiel für den Verein. Aber das kann ja noch werden.

Weiterlesen

Teve153 – Dann eben Pokal!

Ein Punkt bei Aufsteiger Bielefeld nach einem eher mauen 1:1 aus Union-Sicht. Kannste abhaken. Dann eben Pokal! Wir reden viel lieber Vereinslogos und warum eine Anpassung der Wappen sinnvoll sein kann. Und warum sich wie kürzlich bei Stuttgart, Hertha und Union gerne für eine Rückkehr zum scheinbaren Ursprung entschieden wird. Übrigens ist diese Podcastfolge komplett unpolitisch ...

DFB-Pokal 12/13 Union scheidet bei Drittligist Offenbach aus
Foto: Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon

Das Spiel in Bielefeld: Ein Punkt aus zwei Spielen macht noch lange keinen FehlstartVereinslogos im Wandel der ZeitVfb StuttgartHertha BSC1. FC UnionHamburger SVTSG HoffenheimSky und die Fußballkneipen: Empörung über neue Abogebühren für Sportsbars (Erhöhungen)Initiative "Rettet den Kneipenfußball"Das passende Lied dazu.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve137 – Auswärtstore zählen doppelt

Dilemma, Dilemma. Union spielt dieses Mal im Olympiastadion bei weitem besser als vor zwei Jahren, aber für drei Punkte hat es nicht gereicht, trotz 0:2-Führung. Aber wir bewahren dieses Zwischenergebnis im Herzen. Auch wenn wir Tusche widersprechen, der die Stadtmeisterschaft weiter bei Union sieht mit einer Art ewigen Derbytabelle und auf unnachahmliche Tusche-Art begründet: "Auswärtstore zählen doppelt, Ihr Micky-Mäuse, Ihr blau-weißen."

Auswärtstore zählen doppelt
Foto: unveu.de

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Uwe Bremer
avatar Jörn Meyn

Keine Episode mehr verpassen!

2013: Christian Arbeit wird rasiert.

Daniel Stolpe (ehemaliger Hertha-Reporter bei der Berliner Morgenpost) hat drüben im hochgeschätzten Blog immerhertha.de eine wirklich großartige Jahresvorschau für 2013 geschrieben. Monat für Monat eine gnadenlose Vorhersage der Zukunft von Hertha BSC inklusive der Demission von Erfolgstrainer Jos Luhukay. Schön und gut. Aber was hat das mit dem 1. FC Union zu tun? Eine ganze Menge. Denn laut der Glaskugel von Daniel Stolpe schnappt sich der in die Bundesliga aufsteigende Rivale nicht nur einen ehemaligen Union-Sponsor (ich sage nur: Orange macht Putz!), sondern auch gleich noch Presse- und Stadionsprecher Christian Arbeit. Und zwar schon im April:

Bei Hertha wird die Nachfolge für den scheidenden Klubsprecher Peter Bohmbach vorgestellt. Auf dem Podium im Medienraum sitzt ein auffällig glatt rasierter Mann mit modischer Kurzhaarfrisur – es handelt sich, und das ist kaum zu glauben, um Christian Arbeit, bislang in gleicher Funktion beim 1. FC Union tätig. “Wir haben ihn und sein professionelles und zugleich sympathisches Wirken schon lange verfolgt und waren davon sehr angetan”, erklärt Präsident Werner Gegenbauer. “Als nun die Chance bestand, ihn für Hertha BSC zu gewinnen, war er unsere erste und einzige Wahl.”

Die ganze Jahresvorschau “Orange Revolution bei Hertha oder Die wunderbare Welt der erstklassigen Saubermänner”