Welche Rolle spielt eigentlich gerade Steven Skrzybski?

Gestern durfte sich Steven Skrzybski mit Bild/BZ noch einmal sein Tor in der Verlängerung gegen Duisburg anschauen. So richtig geklärt hat sich die Szene trotzdem nicht. Ich wäre ganz froh, wenn solche Tore, bei denen gegnerische Spieler auf jeden Fall dran waren, nie als Eigentor gewertet werden würden. Das wird der Spielsituation nicht gerecht. Ohne Gegnerdruck hätte Schnellhardt den Ball nie im eigenen Kasten versenkt.

Gut, dass Steven Skrzybski nicht die 20 als Rückennumer trägt #SS24; Twitter: @fcunion

Weiterlesen

Sieg im Pokal als Befreiung für den Kopf

Es könnte sein, dass ich gestern etwas laut geschrien habe in der Mühlenwirtschaft in Lychen, in der ich mit der ganzen Familie saß. Es war die 95. Spielminute. Das iPad auf dem Tisch, verbunden mit dem gefühlt einzigen offenen Wlan in 30 Kilometer Umkreis. Und Steven Skrzybski traf zum 2:1 in der Verlängerung. Der Schrei galt nicht nur dem Tor, sondern auch dem Saisonstart und allen verdammten Erstrundenspielen im Pokal, in denen Union rausgeflogen ist. Für mich war es die Befreiung.

Collin Quaner nach dem 1:0, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Jens Keller interessiert sich für Unions Pokal-Zukunft und pfeift auf die Vergangenheit

Ich erspare euch jegliche Floskeln zum Thema Pokal und Union. Denn ganz ehrlich: Ich kann das nicht mehr hören. Zum ersten (und meist einzigen) Pokalspiel der Saison muss man bei Union eigentlich nur die Texte aus den Vorjahren herausholen und dann den Namen des Gegners und des jeweiligen Union-Trainers ersetzen. Sonst passt das immer. “Serie brechen” und “Saisonstart retten”. Ihr kennt das.

Weiterlesen

“Zurück im Training” heißt nicht fit

Philipp Hosiner hat gestern schon mal beim Training zugeschaut (Bild/BZ), aber außer Laufen ist für ihn noch kein Training drin. Und damit kommt auch ein Einsatz gegen Duisburg zu früh für ihn. Selbst mit der Partie in Bielefeld in der nächsten Woche dürfte es eng werden. Danach ist Länderspielpause. Das einzige, worin sich der Angreifer momentan üben kann, ist in Geduld.

Raffael Korte und Dennis Daube beim Training, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Fehlstart? Noch ist Union im Pokal nicht ausgeschieden

Fehlstart. Nicht funktionierendes Umschalten im Mittelfeld. Zu viele, zu einfache und kuriose Gegentore. Das ist das, was ich heute als Analyse aus den Berliner Medien mitnehme. Und der einzige Lichtblick? Collin Quaner.

Damir Kreilach, Felix Kroos und Jakob Busk nach dem Abpfiff, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Collin Quaner, ich habe nie an Dir gezweifelt

Was dieses 2:2 gegen Dynamo Dresden wert ist, werden wir wohl erst in den nächsten Spieltagen wissen. Ich bin im Moment etwas unentschieden. Einerseits die ersten 30 Minuten, in denen Dresden absolut überlegen war und Union so auftrat wie in der vergangenen Saison, wenn Bobby Wood nicht spielen konnte. Dann andererseits der Wille, sich in diese Partie zu beißen und sich nicht in ein sinnloses Ballbesitzspiel in der eigenen Hälfte zwingen zu lassen. Und dann aber wieder ein kapitaler Abwehrbock (sorry, Fabian Schönheim, aber Lumpi Lambertz vor dem 2:2 war Dein Mann).

Collin Quaner nach seinem Tor zum 2:1, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Hosiners Einsatz gegen Dresden: Wunderheilung oder Nebelkerze?

Guten Morgen aus dem Urlaub. Ich sitze hier beim Bäcker und versuche seit einer halben Stunde, genug Internet für die PK von Jens Keller (gibt es hier bei AFTV) vor der Partie gegen Dynamo Dresden zu bekommen. Es nicht ganz leicht und die Familie muss dann eben etwas länger auf die Sonntagsbrötchen warten.

Weiterlesen

Dresden fängt gegen Union am Montag erst um 20.30 Uhr an

Bei Union gibt es heute 13.30 Uhr die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Dresden (live auf AFTV). Ansonsten gibt es vom Forsthaus wenig Neues zu berichten. Ehemalige Spieler, die unter Uwe Neuhaus bei Union gestartet sind, bedanken sich in Bild/BZ für die Arbeit mit dem Trainer. Wobei ich mir vorstellen kann, dass diese Gedanken zumindest bei Christopher Quiring ambivalent sind. Er wäre wohl kaum bei Union geblieben, wenn Neuhaus über den Sommer 2014 hinaus Trainer gewesen wäre.

Weiterlesen

Hosiners Ausfall und die Alternativen im Angriff

Gestern also gab Union bekannt, dass Philipp Hosiner wegen eines Muskelfaserrisses im Adduktorenbereich für einige Spiele ausfallen wird. Das ist momentan der Mannschaftsteil, der keine Ausfälle mehr vertragen hätte. Und jetzt wird sich dort beweisen müssen, ob die Aussage vom kompletten Kader tatsächlich stimmt. Gerade im Sturm habe ich bisher meine Zweifel gehabt. Und die liegen nicht daran, dass ich Steven Skrzybski unterschätze, sondern, dass Sören Brandy nicht fit ist (anhaltende Knieprobleme) und Collin Quaner bisher den Nachweis eines wettbewerbsfähigen Spielers im Unionsturm schuldig geblieben ist.

Twitter: @BerlinYellow

Weiterlesen

Uwe Neuhaus übt sich im Understatement

Heute können wir dort weitermachen, wo wir gestern aufgehört haben: Bei Dresdens Trainer Uwe Neuhaus. Und wahrscheinlich wird uns dieses Thema mindestens bis zum Spiel begleiten. Der Bild Dresden gab der Dynamo-Coach ein Interview, das auch in Berlin bei der BZ verwertet wird. Das Gespräch ist sehr zahm, quasi mit Samthandschuhen geführt. Uwe Neuhaus lobt die Infrastruktur bei Union, die er selbst gerne in Dresden zur Verfügung hätte (Geheimtraining!) und sagt natürlich, dass er einen möglichen Sieg gegen Union gegen keinen anderen in dieser Saison eintauschen würde.

Instagram: matzekoch_

Weiterlesen