Verschiedene Perspektiven einer teambildenden Maßnahme

Manchmal ist es ganz interessant zwischen den Zeilen zu lesen. Daniel Göhlert, heute gegen Ahlen mit Gelb-Rot vom Platz gegangen, schrieb im Trainingslagertagebuch vom Besuch des Spiels Schalke – Dortmund:

“Erst kommt man nicht hin – dann kommt man nicht weg. Obwohl wir pünktlich los gefahren sind, haben wir es gerade so zum Anpfiff geschafft und bis man nach Abpfiff wieder losfahren kann, geht auch eine halbe Ewigkeit ins Land. Wir waren dementsprechend spät im Hotel, für unsere Verhältnisse jedenfalls… “

Die Berliner Morgenpost schilderte die Ereignisse, die die Abreise aus der Werbename-Arena verzögert haben, gespickt mit vielen Konjunktiven etwas anders:

Nach Informationen von Morgenpost Online wartete eine Gruppe von zehn bis 15 Schalker Hooligans am Mannschaftsbus und griff die Berliner an, als diese ihr Gefährt besteigen wollten. Spieler und Trainer flohen daraufhin über den Parkplatz und versteckten sich hinter parkenden Autos. Mittelfeldspieler Hüzeyfe Dogan soll bei der Attacke ein blaues Auge erlitten haben, außerdem soll ein weiterer Spieler leicht verletzt worden sein.

Mal abwarten, was sich hieraus noch ergibt.

[Update]: Von Vereinsseite wird es keine Stellungnahme zu dem Text aus der Morgenpost geben. Pressesprecher Christian Arbeit gab an, dass es keine Anzeige bei der Polizei gegeben habe und kommentierte die Meldungen mit “Alles Quatsch!”.

[Update 01.03.2010]: Mathias Bunkus schreibt im Berliner Kurier sehr nüchtern:

Bei diesem Trip hat auch gar nichts geklappt. Erst geriet das Team am Freitag nach dem Besuch des Spiels Schalke gegen Dortmund mit Fans in eine Auseinandersetzung. Am Ende zierte ein Veilchen Hüzeyfe Dogans Auge. Am Sonnabend zog Dominic Peitz beim Torschusstraining durch – Carsten Busch brach sich Schien- und Wadenbein. Das wieder ließ Kenan Sahin ausrasten – Tribüne in Ahlen. Keinesfalls aus disziplinarischen Gründen, so Neuhaus.

[Update 02.03.2010]: Entgegen ersten Ankündigungen hat der Verein am 01.03. doch eine offizielle Mitteilung herausgegeben. (Danke an Keano für den Hinweis in den Kommentaren.)

10 Gedanken zu „Verschiedene Perspektiven einer teambildenden Maßnahme

  1. Dieses “Alles Quatsch” von Christian sollte dann aber auch mal offiziell gemacht werden, wobei mir Textilvergehen natürlich offiziel genung ist.
    Also vergessen wir den Quatsch und fragen aus sinnloser Neugier, wie die Meldung entstand.

  2. Pingback: Der Schalke-Thread, Diskussionen etc - Seite 28 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum

  3. Sind bei Union nur noch Heuchler unterwegs? Erst Göhlert mit seinem Tagebuch vom Samstag, dann Arbeit mit “Alles Quatsch”. Sind die finanziellen Interessen so groß, daß man dafür Lügen verbreiten muß?

    Die Koch-Photos von Yussuf sprechen Bände…

  4. @latte ich habe mit Absicht keines der Statements kommentiert. Aber “Heuchler” würde ich auf jeden Fall keinen nennen. Das hängt damit zusammen, dass ich mit keinem aus dem “Mannschaftskreis” gesprochen habe und also keinen direkten Eindruck von jemandem habe, der direkt vor Ort war. Dass sowohl der Trainer, als auch Sportdirektor und Pressesprecher kein Interesse daran haben, dass dieses Thema breit diskutiert wird, nehme ich als Schutzmaßnahme der Mannschaft gegenüber wahr. Wenn die hauptberuflichen Journalisten mehr Substantielles herauskitzeln können. Bitte sehr.

  5. @latte meinst Du dieses Bild von Matze Koch? Ich kann da nicht viel darauf erkennen, gebe aber zu, dass ich es eher nicht so mit der Farberkennung habe. Es gibt noch ein anderes Bild von Yussuf von http://www.unveu.de.
    Es ist ja sicher unstrittig, dass da etwas passiert ist. Nur was, werden wir sicher nicht alle auf einer Pressekonferenz hören. Ich persönlich habe so meine Zweifel an der reißerischen Aufmachung der Morgenpost. Ich denke viel mehr an einen Tankstellenstopp zurück, der auch ursprünglich größer aufgemacht wurde als er dann war.

  6. also ick hab ja keine ahnung wat da war (wie geschätzte 99,9% der leute die drüber reden) aber wenn der verein mit absicht “mist” erzählt dann könnt ick mir vorstellen das das a. nicht so wild war wie es jetzt gemacht wird und b. sone scheisse wie diese hier nicht entstehn sollte (zitate ausm unionforum) “Ganz Berlin hasst Schalke!”,”Grüße nach GE, man sieht sich immer zweimal!!”…etc

    und bei dem blauen auge von dogan…also so dolle siehts ja nicht aus aber ich seh da auch nicht soviel (ich seh so aus wenn ich kacke geschlafen habe)

    allet in allem abwarten wat offizielles kommt weil das, ist glaub ich der einzige weg , dem ganzen gemauschel einhalt zu bieten

  7. Wenn Christian Arbeit wieder mal sagt ” Alles Quatsch”, dann kan ich das in Zukunft so behandeln wie ein offizielles Statement. Also Quatsch, was auch immer die da sagen. Vertrauen war gestern und ist blauäugig, die sagen einfach irgendwas.
    Uwe Neuhaus bemüht sogar die Brüder Grimm, um sich über die Presse lustig zu machen. Mal abgesehen davon, daß die Brüder Grimm wirklich was über menschlichen Abgründe wahrhaftig zu erzählen wußten, ist Uwe Neugrimm als Märchenerzähler auf der Pressekonferenz nach dem Spiel in Ahlen aufgetreten.
    Erst erzählt er, daß er vom Spiel nicht enttäuscht war (vertehe deine schlechte Laune nun besser @Sebastian, und Danke @Bunki für die krasse Nachfrage bei der PK) und dann weist er Meldungen über die Vorfälle nach dem Schalkespiel ins Reich der Märchen.
    Der soll mal klar kommen, ich mag mich als Unioner nicht von MEINEM Trainer verarschen lassen.
    Nun erklärt die offizielle Homepage, sie wollten sich zum Thema zurückhalten, um das Spiel nicht zu beeindrucken. Die Lügen kamen aber nach dem Spiel.
    Ich halte diese Spinnerei schlicht für arrogant und selbstverständlich ist das dumm.
    Was das Spiel nicht geschafft hat, schaffen diese ideotischen Spielereien. Jetzt krieg ich schlechte Laune!!!

  8. @milan Ich verstehe deinen Ärger. Wahrscheinlich war man sich auf Vereinsseite noch nicht sicher, ob und wie man sich zu dem Vorfall öffentlich äußert, aber da wäre bei allem Verständnis ein einfaches “Kein Kommentar” doch ehrlicher und souveräner gewesen. Klappt doch in den Transferphasen ooch immer ;)

  9. Pingback: Schlagzeilen. at ***textilvergehen***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.