Christopher Trimmel darf jetzt auch auf die Teilnahme an der Europameisterschaft hoffen

11 Minuten war Christopher Trimmel dabei im EM-Qualifikationsspiel, das Österreich mit 2:1 gegen Nordmazedonien gewann. 11 Minuten Einsatz mit mindestens einer Flanke aus dem Spiel heraus und die Gewissheit, sich vielleicht Stück für Stück einem ganz großen Traum zu nähern. Nämlich der Teilnahme an der Europameisterschaft. Aber im hier und jetzt hieß es erst einmal warten im Dopingkontrollraum oder wie wir bei Trimbo auf Instagram lernen “im Dopingstüberl”. Am Dienstag geht es nach Lettland zum abschließenden Spiel in der EM-Quali. Da einige Stammspieler nicht mitfliegen werden, kann Trimmel sogar vielleicht von Beginn an spielen.

Weiterlesen

Sebastian Andersson qualifiziert sich mit Schweden für die Euro 2020

Mit dem 2:0 von Schweden über Rumänien hat sich das Team um Union-Stürmer Sebastian Andersson das Ticket für die riesige Europameisterschaft in … äh … Europa qualifiziert. Der Angreifer kam allerdings nicht zum Einsatz. Eingewechselt wurde Alexander Isak im Angriff. Der 20-Jährige war jahrelang bei Borussia Dortmund und wechselte dieses Jahr zu Real Sociedad in die spanische Liga. Sebastian Andersson freut sich trotzdem über die Qualifikation und ich wünsche ihm, dass er auch für die Europameisterschaft nominiert wird. Am Montag spielt Schweden noch gegen die Färöer Inseln.

View this post on Instagram

EURO 2020💙💛

A post shared by Sebastian Andersson (@sebastian.m.andersson) on

Weiterlesen

Zidane schweigt.

Ich lese während großer Turniere nicht gerne Fußballtexte, weil ich die meisten schon kenne. Immer gibt es einen Spieler, der unerträglich und damit überflüssiger Weise auch noch erfolgreich ist, und immer gibt es eine Mannschaft süß wie ein Baby-Eichhörnchen, und die Fans erst! Ich kuck den Quatsch seit mehr als zwanzig Jahren, ihr könnt mir nichts Neues mehr erzählen. Dachte ich.

cover_1400px

Weiterlesen

Dresscode für Stahlhelm-Hansi

Empörung, Empörung! Hansi Flick hat Stahlhelm gesagt. Der Bundescotrainer. In Danzig. Ihr wisst schon: September 1939. Weil wir wissen, dass Deutschland seit dem 2. Weltkrieg nur noch mit Spielzeugpanzern und Plastikhelmen unterwegs ist, kommt von allen Seiten: Empörung! Empörung!

Doch was war wirklich passiert? Hansi Flick wurde gefragt, wie die deutsche Mannschaft die gefährlichen Freistöße von Cristiano Ronaldo abzuwehren gedenkte. Abwehr? Klick, Klack. V-Fall. Kennt jeder. Auch der Bundescotrainer. Darum kam wie aus der Pistole geschossen sofort die Antwort: “Stahlhelm aufsetzen und groß machen.”

Wir vom Textilvergehen greifen unserem Bundescotrainer natürlich unter die Arme und geben ihm für das restliche Turnier einen klitzekleinen Bekleidungshinweis mit. Das erspart dann auch übermäßig militaristisches Vokabular.

Klarstellung: Dieser Stahlhelm wurde mir 2002 von Ukrainern in Jaremche aufgesetzt, als sie mitbekamen, dass ich Deutscher bin.