Die Verletzungsmisere ist eine Chance für Benjamin Köhler

Heute um 12.30 Uhr ist die Pressekonferenz vor der Partie in Fürth, die morgen Abend um 17.30 Uhr angepfiffen wird. Damir Kreilach und Bobby Wood werden fehlen. Aber mit Eroll Zejnullahu und vielleicht auch Benjamin Kessel werden auch wieder neue Spieler hinzukommen. Es gibt also keinen Grund für eine negative Grundeinstellung. Ganz im Gegenteil: Wenn sich dieser Zusammenhalt und die kämpferische Einstellung vom Sieg gegen den KSC hält, bin ich sehr positiv gestimmt.

Weiterlesen

Teve250 – Ein Profi wie Hofi

Zu unserer Jubiläumsausgabe gibt es ein neues Intro und Outro. Außerdem hat Union 2:1 gegen den KSC gewonnen. In einem denkwürdigem Spiel, an das wir uns noch lange erinnern werden.


Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Tim Pritlove Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Gekommen, um sich zu beweisen

Ihr kennt diesen Spruch, den ich selbst viel zu oft bringe: “Nichts ist erfolgreicher als Erfolg.” Vergesst mal für einen kleinen Moment dieses fantastische Stadionerlebnis vom Freitag und stellt euch vor, Union hätte das Ding einfach verloren. Wir würden heute darüber diskutieren, ob denn ein Cheftrainer sich so lange krankschreiben lassen darf, dass daran die Mannschaft zerbrechen würde und dass Union aufpassen müsse nicht, wieder unten rein zu rutschen. Dabei wollte man doch vor der Saison oben mitspielen.

Und jetzt blendet wieder das 2:1 gegen den KSC wieder ein. Mit dem Gedanken daran, wie die Diskussion hätte sein können, gewinnt dieser Sieg gegen Karlsruhe aus meiner Sicht viel mehr an Bedeutung.

Und Felix Kroos kann Namenswitze machen (Derjenige werfe den ersten Stein, der nicht bereits aus Versehen mal Toni gesagt oder geschrieben hat):

Weiterlesen

Diese Notsituation ist auch eine Chance für die Mannschaft

Es gibt ja auch gute Nachrichten beim 1. FC Union. Bobby Wood dürfte für die Partie heute Abend gegen den KSC (18.30 Uhr) im Stadion an der Alten Försterei fit sein. Darauf freuen sich auch Berliner Zeitung, BZ und Morgenpost. Ich würde nicht so weit gehen, dass die Mannschaft ohne Wood nichts reißen könnte, aber mit ihm stehen die Chancen schon besser. Für Maxi Thiel (Muskelverletzung) und Eroll Zejnullahu (grippaler Infekt) dürfte ein Einsatz tatsächlich noch zu früh kommen.

Weiterlesen

Kein Aufklärungswille im Berliner Parlament

Wenn ich lese, dass bei Bobby Wood ein “Riss” in der Schultermuskulator befürchtet wurde, wird mir schon wieder ganz anders. Aber es scheint jetzt nur eine Zerrung geworden zu sein (Berliner Zeitung). Hoffen wir mal, dass wir in dieser Woche von Verletzungsmeldungen verschont werden und es jetzt die Zeit der Wunderheilungen wird.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Nicht auch noch Bobby Wood!

Puh! Wenn Bobby Wood tatsächlich für heute Abend ausfällt, wie die Bild es heute prophezeit, dann dürfte das endgültig eine sehr traurige Partie heute Abend in Leipzig werden. Laut Bild leidet der Angreifer unter einer Schulterverletzung. Das würde dann die Situation auf der Pressekonferenz in ein anderes Licht stellen, als nach dem Grund für das beobachtete Einzeltraining des Amerikaners gefragt wurde.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Große Gesten und viele kleine Szenen

Die großen Szenen gehörten gestern völlig zu Recht Felix Kroos, Bobby Wood und Jakob Busk. Kroos für sein Auge beim 1:0, Bobby Wood für sein Tempo und seine Ruhe beim 2:0 und Jakob Busk dafür, dass er nur wenige Sekunden vor Woods Tor das 1:1 mit einer Parade gegen Okotie verhindert hat. Überhaupt der dänische Torhüter. Hatte er am Anfang noch ein, zwei Unsicherheiten in der Abstimmung mit seinen Vorderleuten, so zeigte er sich dann nicht nur als Rückhalt im Tor, sondern auch mal über 30 Meter vor seinem Kasten, als er eine Szene entschärfte, bevor sie richtig gefährlich werden konnte.

Weiterlesen

“Was immer auch 1860 macht, entscheidend ist, welche Antworten wir haben werden.”

Nein, festlegen wollte sich Sascha Lewandowski auf der Spieltagspressekonferenz (als Konserve bei AFTV) nicht. Weder ob Toni Leistner (Knie) oder Eroll Zejnullahu (Schambeinentzündung) einsatzbereit sind, noch ob Emanuel Pogatetz von Beginn an spielen kann: “Ideal wäre, jetzt zu sagen: Lass ihn noch zwei Wochen trainieren und noch zwei Testspiele machen. Die Möglichkeit haben wir nicht. Deshalb müssen wir jetzt ganz genau abwägen.”


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Ein Punkt und ganz viel Verletzungspech

2:2 in Kaiserslautern. Wieder kein Sieg, aber angesichts des Spiels ist dieser Punkt mehr als zu erhoffen war. Im Kopf bleiben wird mir vor allem die Verletzung von Steven Skrzybski, der von Ruben Jenssen unterlaufen wurde (Der Lauterer wurde dafür nicht verwarnt). Laut Sascha Lewandowski hat er sich bei dem Sturz die Schulter ausgekugelt. Ob dabei Bänder verletzt wurden, ist noch nicht klar. Ebenfalls noch nicht ganz klar ist, wie schwer genau Raffael Kortes Knieverletzung aus dem Abschlusstraining ist. Klar ist nur, dass sie schwer ist. Der Trainer spricht von Kreuzbandriss und Meniskusschaden, was mindestens dem Saisonaus für den Mittelfeldspieler gleich kommt.

Weiterlesen

Bobby Wood und der Müggelturm

Der Kurier zieht heute mal ein Zwischenfazit der bisherigen Vorbereitung und fasst aus eigener Sicht zusammen, welche Spieler wo zum Einsatz kommen könnten und wer diese erste Vorbereitung mit Sascha Lewandowski gut genutzt hat. Ich gehe mit den Einschätzungen (Daube, Schönheim, Korte drängen sich auf, ohne schon Spieler zu verdrängen) absolut mit und für mich ist das ein gutes Zeichen, dass sich mehr Spieler an die bisherige Stammelf heranarbeiten. Im Tor sieht der Kurier übrigens Haas vorne.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann das heute um 14 Uhr gegen den SV Babelsberg im Stadion an der Dörpfeldstraße in Adlershof machen.


Foto: Matze Koch

Weiterlesen