Blog State of the Union

Die Identität der Mannschaft hängt nicht nur an der Startelf

Der 1. FC Union hat gestern eine Liste mit Auswärtsspielen veröffentlicht, zu denen der Eiserne VIRUS einen Sonderzug organisiert (Plätz darin können jetzt beim VIRUS gebucht werden). Das wird nicht ganz zu jedem Auswärtsspiel klappen, aber bemerkenswert nahe daran heran reichen. Das sind gute Nachrichten für alle, die sich vorgenommen haben, eine Saison in der Bundesliga zur Alles-Fahrende-Saison zu machen.

Update von 10:15 Uhr: Der Verein hat außerdem eine spezielle Aktion zum Saisonstart angekündigt. Zu diesem Spiel sollen Unioner und Unionerinnen, die Union in der Bundesliga nicht mehr selbst sehen können, in Form von Bannern anwesend sein sollen. Das wird sicher emotionale Momente schaffen.

Bevor es wirklich neue Eindrücke aus Unions Vorbereitung gibt, versucht sich nun auch der Kurier an einer Momentaufnahme mit Blick darauf, wie viele Spieler aus dem Aufstiegs-Kader es in die Startelf schaffen könnten, und kommt dabei auf fünf (Gikiewicz, Trimmel, Friedrich, Reichel oder Lenz und Prömel).

Das ist so lange vor dem Start der Saison natürlich spekulativ. Aber es ist vielleicht auch nicht die richtige Frage, um herauszufinden, wie viel Kontinuität zwischen den Mannschaften der alten und der neuen Saison es gibt. Denn dazu spielt auch das Auftreten der Mannschaft an sich eine Rolle, sind auch die Spieler, die nicht immer in der Startelf stehen, nicht egal, und ist es vor allem wichtig, welche Spieler die Mannschaft wie stark prägen. Und in diesem Aspekt kann man bei fast allen der genannten Spieler vermuten, dass sie eine prominente Rolle einnehmen werden.

In der Berliner Zeitung spricht Keven Schlotterbeck über seine Ambitionen für die Saison. In Bild (print) tut das auch Christopher Trimmel.

Auf den anderen Plätzen

Die Spielpläne der A- und B-Junioren stehen nun fest. Beide starten am 10. August mit Heimspielen in die Saison – vielleicht eine gute Gelegenheit, sich den Union Nachwuchs einmal anzuschauen. Hier die übrigen Ansetzungen der U19 und U17.

Beide hatten übrigens zuletzt nicht uninteressante Testspiele. Während die ältere Mannschaft am Mittwoch gegen Union gespielt hat (Union Mondsee aus der Nähe von Salzburg in Österreich), verlor die U17 am Freitag ein Testspiel gegen den FC Bayern mit 1-4.

3 Kommentare zu “Die Identität der Mannschaft hängt nicht nur an der Startelf

  1. Moins,

    hat jemand eine Ahnung, ob das Spiel am Samstag übertragen wird, wenn wo?
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.