Blog State of the Union

Was Felix Kroos von André Hofschneider gelernt hat

Es ist kalt in Köpenick. Wie auch Torhüter Michael Gspurning merkte, der heute auch von innen seine Scheiben frei kratzen muss.

View this post on Instagram

#eiskratzen IM Auto 🚗 🙄#ziemlichkalt

A post shared by Michael Gspurning (@m.gspurning) on

Beim Training (Kurier) führte das gestern zu hübschen Bildern:

Roberto Puncec hier im Zweikampf mit dem klar zu erkennenden Sören Brandy:

Foto: Matze Koch

Und ganz viel Respekt für Felix Kroos, der in den wenigen Monaten der letzten Saison offensichtlich viel von André Hofschneider gelernt hat. Vor allem, was die Länge des Beinkleides betrifft:

Foto: Matze Koch

Weniger gut ist die Absage des Testspiels gegen Babelsberg wegen der Witterungsbedingungen. Dafür wird Samstag um 11 Uhr trainiert.

Philipp Hosiner soll heute wieder komplett ins Mannschaftstraining einsteigen und hatte gestern einen Medientermin, in dem er schilderte, wie das genau mit dem Lungenkollaps war, dass er gegen Heidenheim tatsächlich damit spielte, dass er in der Charité doch noch operiert werden musste und wie er dort den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz erlebte:

Das Konzert von Gisbert zu Knyphausen gestern in der Haupttribüne muss ganz gut gewesen sein:

Und bei soviel Liebe gibt es noch ein aufmunternder Gruß aus Hamburg für Dennis Daube, der nach seiner Schulter-OP vielleicht die gesamte Rückrunde verpassen wird und dessen Vertrag im Sommer ausläuft:

https://twitter.com/ZeckenWombat/status/817201206930055169

0 Kommentare zu “Was Felix Kroos von André Hofschneider gelernt hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.