Vielleicht kommt ein österreichischer Innenverteidiger und viel Wind um Philipp Hosiners Hosen

Laut Kurier/Berliner Zeitung soll Union am österreichischen Innenverteidiger Benedikt Zech (26) interessiert sein. Mal sehen, was daraus wird. Für die Vorbereitung wäre es zumindest wichtig, wenn sich dort etwas tut, damit sich die Defensive einspielen kann. Denn in der Bundesliga dürften die Keeper mehr als nur Tennisbälle auf den Kasten bekommen wie hier im Trainingslager.

🎾🙌

A post shared by Jakob Busk (@jakobbusk) on

Weiterlesen

Der erste Aufstieg ist geschafft

Gestern Nachmittag gab es trainingsfrei für die Mannschaft und ein Teil der Jungs machte sich auf den Weg zum Kaiserburg-Gipfel (2059 Meter hoch). Philipp Hosiner postete stolz: “Aufstieg geschafft!”

Aufstieg geschafft💪🏼🤞🏻😂

A post shared by Union Berlin – Philipp Hosiner (@hosi_16) on

Weiterlesen

Wieder vereint: Sebastian Polter und Akaki Gogia

Heute geht es für Union ins Trainingslager nach Österreich (einige Fakten zur Anreise der Mannschaft und zum Hotel gibt es bei der BZ). Und wenn die Mannschaft im Hotel ankommt wird sie sich an die Geschichte von Hase und Igel erinnert fühlen, wenn Matze Koch sagt: “Ich bin schon hier.”

Weiterlesen

Steven Skrzybski und sein Nackenhörnchen

Nach der gestern bekanntgegebenen Verpflichtung hat Akaki Gogia, der irgendwie auch Andy Gogia genannt wird, sich noch bei den Fans von Dynamo Dresden verabschiedet.

Instagram: @akaki.gogia

Weiterlesen

Akaki Gogia ist endlich da und Toni Leistner will weg

Puh, das hat wirklich ewig gedauert mit Akaki Gogia. Heimlich und getrennt von der Mannschaft trainierte der Offensivmann in dieser Woche (Kicker), weil sich sein Verein FC Brentford nicht zu Unrecht ein bisschen verschaukelt vorkam. Der hatte ihn in der vergangenen Saison an Dresden verliehen mit einer Kaufoption. Die zog Dresden und verkaufte ihn für mehr Geld an Union weiter. Brentford gab dann keine Gastspielgenehmigung, die normalerweise immer nötig ist, weil die Sommervorbereitung vor dem 1. Juli startet, wenn die neuen Verträge erst Gültigkeit entfalten.

Deswegen auch dieser Tweet von Brentford gestern Abend:

Weiterlesen

Ein Heimspiel zum Saisonfinale bitte. Und nein, man muss aus dem Ligaspielplan keine Show machen

Habt ihr auch schon an den Fingernägeln gekaut? Euch in den heißen Nächten der vergangenen Tage hin und her gewälzt? Habt ihr gedankenverloren in den Nachthimmel gestarrt und den nachts um 23 Uhr noch startenden Flugzeugen keine Beachtung geschenkt? Und alles nur, weil ihr so gespannt, wie der Spielplan von Union aussehen wird? Nein? Ich auch nicht.

Weiterlesen

Warum dauert der Wechsel von Akaki Gogia eigentlich so lange?

Okay, der wichtigste Termin findet heute Abend statt, wenn um 19.30 Uhr endlich die Pläne zum Ausbau des Stadions und der Entwicklung der Infrastruktur auf dem Stadiongelände vorgestellt werden. Die Eckpunkte kennen wir: Mehr Sitzplätze (auf insgesamt 8000, wie die auch von Union mitverabschiedete Lizenzveränderung vorschreibt) und mehr Stehplätze, so dass das Fassungsvermögen auf über 30.000 steigt, um der aktuell hohen Auslastung gerecht zu werden (Morgenpost). Dazu dürfte das Fanhaus kommen und von einem Bürogebäude für die Mitarbeiter war ja auch mal die Rede. Interessant wird werden, in welchem Zeitraum das umgesetzt wird und wie hoch die Einschränkungen im laufenden Ligabetrieb werden. Das heißt aber nicht, dass morgen schon im Stadion Hacke und Spaten in die Hand genommen werden. Pressesprecher Christian Arbeit hatte schon im vergangenen Jahr von einem Baubeginn frühestens im Sommer 2018 gesprochen. Das dürfte an den Genehmigungen liegen. Vielleicht werden die einfach zu genehmigenden Bauten (Fanhaus, Bürogebäude) vorgezogen. Heute Abend sind wir schlauer.

Hier ein Rückblick darauf, wie das Stadion im Jahr 2000 noch vor Errichtung der Flutlichtmasten aussah:

Weiterlesen

Von einer hohen Systemgebühr beim Online-Dauerkartenkauf und ein paar Worte zum Stadionausbau

Gestern ging es los mit dem Dauerkartenverkauf für die nächste Saison und wenn die vergangene Saison durch ihre hohe Stadionauslastung und die für die Saison 2018/19 veränderte Dauerkartenvergabe (Reservierung nur noch für Mitglieder) etwas Positives für Union hat, dann wohl, dass sich vielleicht noch nie so zeitig so viele Unioner um die Dauerkarten bemüht haben. Die Schlange vor dem Zeughaus sah schon beeindruckend aus:

Weiterlesen

Tusche und Matze beim Podcast und Steven Skrzybski spielt Instagram durch

Entschuldigt, wenn ich noch ein bisschen durch den Wind bin, denn wir hatten gestern Abend bei uns im Podcast Torsten Mattuschka und Matze Koch zu Besuch, die mit uns über das Buch “Torsten Mattuschka – Kultkicker mit Herz und Plauze” gesprochen haben. Wer in den vergangenen Wochen schon auf einer der Lesungen mit den beiden war, wird wissen, dass sie zusammenpassen wie die beiden Alten auf dem Balkon in der Muppet Show. Doch es waren nicht nur Gags und Anekdoten dabei, sondern wir haben auch über die (kurze) Zeit mit Trainer Norbert Düwel gesprochen und den Wechsel nach Cottbus, über die Welt Profifußball und wie man sie genießen und gleichzeitig geerdet sein kann.

Hier geht es zur ganzen Episode (dort gibt es auch eine Verlosung von 3 signierten Exemplaren des Buches: Teve295 – “Torsten sagt nicht mal meine Mutter” 

Weiterlesen

Teve295 – “Torsten sagt nicht mal meine Mutter”

Matze Koch hat das Buch "Torsten Mattuschka - Kultkicker mit Herz und Plauze" geschrieben und sitzt mit eben jenem Tusche in unserer Küche. Wenn sie sich nicht gegenseitig aufziehen, reden wir über Mattuschkas Karriere und das Buch. Zum Beispiel über den ungewöhnlichen Werdegang, den es heute wohl kaum noch geben dürfte, über Teamgeist, Späße, den abrupten Weggang nachdem Norbert Düwel Trainer wurde, über Zukunft und Tusches Abschiedsspiel und natürlich gibt es eine Menge Anekdoten, wie zum Beispiel die von der Windel und Nutella auf Mallorca.

Torsten Mattuschka und Matze Koch (3.v.l.) in der Küche beim Podcast; Foto: Jan Hollants

Das wunderbare Intro stammt von @david_1701! Vielen Dank dafür.

Wer Tusche und Matze live erleben möchte (und wir empfehlen das unbedingt), sollte sich folgende Termine merken:

  • 22. Juni, “Das Mattuschka-Buch kommt nach Hause!” (mit Überraschungsgästen), Alpenschänke, Merzdorfer Weg 5a, 03042 Cottbus, Einlass 19 Uhr (Link zum Event auf Facebook)
  • 30. Juni, Lesung mit Tusche, Autor Matthias Koch und Überraschungsgästen, Union Tanke, Am Bahndamm 31, 12555 Berlin, Einlass ab 17.30 Uhr (Link zum Event auf Facebook)

Das Buch “Torsten Mattuschka – Kultkicker mit Herz und Plauze” ist im Werkstatt Verlag erschienen. Ihr könnt es überall erwerben oder direkt hier mit Widmung von Tusche bestellen.

Verlosung

Wir verlosen 3 Bücher mit Autogramm von Torsten Mattuschka (2 hat Matze Koch zur Verfügung gestellt und 1 kommt vom Textilvergehen). Alles, was ihr machen müsst, ist bis spätestens 16. Juni um 24 Uhr unter diesem Beitrag oder drüben bei Facebook zu schreiben, dass ihr das Buch wollt. Ein einfaches “Ich will” oder so würde reichen. Achtet hier bitte auf eine gültige E-Mail Adresse.

Unsere nicht vorhandene Rechtsabteilung sagt, dass wir eure Mail-Adressen nur für diese Verlosung und nichts anderes benutzen und der Rechtsweg natürlich ausgeschlossen ist.

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Matthias Koch
avatar Torsten Mattuschka

Keine Episode mehr verpassen!