Michael Kölmel wünscht sich, dass Union nicht mehr als Absteiger getippt wird

Ich muss heute noch einmal auf meine gestrige Meldung zum möglichen neuen Union-Trikot kommen. Denn ich muss dazu sagen, dass die Aussage, das Bild sei eine Fälschung ein Fehler von mir war. Die Kombination aus Foto in sagenhaft schlechter Auflösung und unglaublicher Geschichte (wurde im Intersport im Kaufpark Eiche versehentlich schon rausgehängt) hat mich zu dem falschen Schluss kommen lassen.

Das neue Union-Trikot im Kaufpark Eiche? Foto via Die Eisernen

Das neue Union-Trikot im Kaufpark Eiche? Foto via Die Eisernen

Weiterlesen

Rafal Gikiewicz: Wie die “polnische Gurke” Manuel Neuer herausfordert

Dortmund, kennen wir schon … Bei den Bundesliga-Experten im Spiegel habe ich noch geschrieben:

Auswärts im Westfalenstadion bei Borussia Dortmund. Das gilt sicher als Highlight. Aber ehrlich gesagt empfinde ich nach zwei Pokalauftritten von Union 2016 und 2018 die Stimmung dort als etwas überbewertet. Und außerdem hat Union noch nie in 90 Minuten gegen den BVB verloren. Håland? Noch nie gehört.

Und doch habe ich mich am Freitag entschieden, spontan nach Dortmund zu fahren und das kleine Kind auf seine erste richtige Auswärtsfahrt mitzunehmen (Leipzig ist aus familiären Gründen für mich eher eine Art Heimat). Mal sehen, ob das Kind sich verbal wieder so benimmt wie der Hashtag, den Christopher Lenz auf Instagram benutzt: #auswärtssindwirasozial

Weiterlesen

Fehlen Union Innenverteidiger?

Nach dem letzten vollen Trainingstag in Spanien am Freitag steht heute das Testspiel gegen den hochkarätigsten Gegner an, den ungarischen Meister Ferencváros. Und weil Keven Schlotterbeck zwar auf dem Weg zurück zu Fitness ist (Kicker), aber wohl auch nächste Woche in Leipzig nicht spielen können wird, fragt sich die Morgenpost, ob inzwischen in der Innenverteidigung die Personaldecke zu gering ist.

Instagram Keven Schlotterbeck

Keven Schlotterbeck zeigt auf Instagram, wie er zurück ins Mannschaftstraining kommt.

Weiterlesen

Wenn Union-Spieler für andere Vereine interessant sind, ist das erst einmal eine gute Nachricht

Die Knie-Verletzung aus dem Testspiel am Montag ist für Lennard Maloney doppelt ärgerlich (Kurier). Denn erstens musste der Verteidiger, der bisher noch keine Minute in der Bundesliga spielte, aus dem Trainingslager abreisen, um in Berlin weiter behandelt zu werden. Und sollte diese Verletzung sich als schwerwiegender herausstellen, dürfte sich damit auch ein Leihgeschäft in der Rückrunde für mehr Spielpraxis zerschlagen. Drücken wir die Daumen, dass es für Maloney gut ausgeht.

Weiterlesen

Keven Schlotterbeck: Aufstehen, Krone richten, weitermachen

Während es bei Rafal Gikiewicz gestern hieß “Mit dem Knie alles gut”, muss Union wegen einer Knieverletzung auf Keven Schlotterbeck verzichten. Das ist einerseits wirklich bitter, aber andererseits sehe ich die Vereinsmitteilung “muss voraussichtlich bis Ende des Jahres auf Keven Schlotterbeck verzichten”, durchaus positiv. Das sind 4 Wochen und danach die Chance, in der kurzen Wintervorbereitung wieder ins Team zu rücken. Oder wie der Verteidiger selbst schreibt: “Für mich persönlich heißt es aufstehen, Krone richten, weitermachen und natürlich die Jungs so gut es geht unterstützen. Ich werde wieder kommen🤜🏼🤛🏼🔥”

Weiterlesen

Lennard Maloney ist in Österreich bei St. Pölten auf Vereinssuche

Der Test heute um 14 Uhr gegen Dynamo Dresden wird sicher kein Leckerbissen. Das liegt daran, dass beide Klubs aktuell in ihren Ligen nicht die Erfolgserlebnisse einheimsen und vor allem offensiv nicht überzeugen können. Aber vielleicht auch daran, dass vor allem die Spieler zum Zug kommen, die noch keine oder wenig Einsätze hatten. Daraus macht der Kurier die eher alberne Schlagzeile “Union sucht den Super-Bankdrücker” und die Bild, die bei ihrem Sebastian-Polter-Fokus bleibt “Polter will sich nicht hinten anstellen”.

Weiterlesen

Eine erste Messlatte

Union ist aus dem Trainingslager, und testet heute im Erzgebirge gegen Aue (16 Uhr). Das ist eigentlich ein Testspiel, das anders als die im Trainingslager in Österreich langsam wirklich Hinweise darauf geben kann, wie die Mannschaft aussehen wird, mit der Union in die Bundesliga geht.

1. fc Union Aue Testspiel

Lars Dietz beim Training; Photo: Matthias Koch


Weiterlesen

Keine Pause: Union arbeitet schon an der Kader-Verkleinerung

Union ist gestern in Österreich im Trainingslager angekommen. Allerdings waren doch ein paar Plätze frei geblieben, wie auch der Verein kurz auf der Website über den Anreisetag schrieb. Suleiman Abdullahi muss in Berlin noch Behördengänge erledigen (Kurier) und Lennard Maloney und Cihan Kahraman sind in Deutschland geblieben, weil die Suche nach einem Klub, bei dem sie Spielpraxis sammeln können, Priorität hat. Ich wäre enttäuscht, wenn das jeweils wieder nur ein Viertligist wird und hoffe insgeheim bei Kahraman nach seinem Jahr bei Union Fürstenwalde auf einen Drittligisten und bei Maloney auf einen Zweitligisten. Aber leicht wird das sicherlich nicht und im Zweifel geht Spielpraxis vor Ligazugehörigkeit. Uns bringt das ganze natürlich immer wieder zur Frage, wie wettbewerbsfähig Unions Nachwuchsarbeit beim Übergang vom Junioren zum Männerbereich wirklich ist.

Weiterlesen

Dass Unions Test gegen Dresden aus Sicherheitsgründen nicht-öffentlich war, stimmt nicht ganz

Union hat gestern wie erwartet ein Testspiel gegen einen räumlich einigermaßen nahegelegenen Gegner durchgeführt. Die Wahl fiel dabei nicht allzu überraschend auf Dynamo Dresden. Dabei ist es etwas falsch, davon zu sprechen, dass das Spiel “aus Sicherheitsgründen” nicht-öffentlich war. Denn offensichtlich können Spiele zwischen Union und der SGD ohne Zwischenfälle stattfinden. Dafür gibt es dann nur höhere organisatorische Anforderungen. Zuschauer zuzulassen oder nicht ist also keine Frage der Sicherheit, sondern des betriebenen Aufwand.

Das Testspiel im leeren Stadion, Photo: Matthias Koch

Weiterlesen