Blog State of the Union

Das Buch von Christoph Biermann erzählt interessante Beobachtungen vom Fußball und von Union

Im Spiegel ist gestern ein erstes Kapitel von Christoph Biermanns Buch über Union als Vorabdruck erschienen. Und an diesem Kapitel merkt man schon, dass Biermann den ausführlichen Zugang, den er für ein Jahr bei Union hatte, sehr gut genutzt hat.

Denn Biermann nutzt seine Nähe zur Mannschaft – sowohl räumlich im Training als auch in Gesprächen – um herauszuarbeiten, was an Fußball auf diesem Niveau und im Umfeld von Union beeindruckend und besonders ist. Wir erfahren da nicht nur, dass Grischa Prömel viel Zeit in seiner Hängematte verbringt, sondern auch, warum er das tut.

In dem vorab erschienen Text geht es um die Intensität des Spiels auf höchstem Niveau, darum, wie wenig Zeit für Aktionen ist und wie anspruchsvoll es ist, im Kopf schnell genug für das Spiel zu sein und dabei natürlich auch noch physisch Topleistungen abzurufen. Das ist auch aus einer Perspektive auf den Fußball im Allgemeinen spannend. Es hat aber auch eine spezielle Union-Komponente, wenn es darum geht, welche Qualitäten etwa Yunus Malli in die Mannschaft gebracht hat – und welche ihm im Vergleich zum Rest des Teams gefehlt haben.

Das Buch soll es übrigens auch in einer englischen Übersetzung und als Hörbuch geben, erstere ist aber noch nicht erschienen, und bei letzterer noch nicht klar, wann es sie geben wird.

Union international

Nach dem Ende der Transferperiode hat GoalImpact seine Prognose für die Bundesliga noch einmal aktualisiert. Union kommt dabei immer noch sehr gut weg:

Diese Prognose beruht auf den GoalImpact-Werten der einzelnen Spieler im Kader. Diese ergeben sich daraus, ob die Mannschaften von Spieler*innen bessere oder schlechtere Ergebnisse erzielt haben, wenn sie auf dem Platz standen. Nun muss man es nicht unbedingt für ganz realistisch halten, dass Union eine ungefähr zehn Prozent große Chance auf einen Champions League Platz hat. Aber wie gut Union in diesem Ranking dasteht, zeigt schon, dass der Verein bei der Zusammenstellung des Kaders vermutlich einige ziemlich gute Entscheidungen getroffen hat. Vor allem, weil Union dabei sehr wenig Ablösesummen aufwenden musste.

Die Berliner Medien befassen sich derweil noch einmal mit dem Überangebot von Torhütern im Kader. Und im Kicker kommt Grischa Prömel zu Wort.

Testspiel gegen Hannover

Union bietet für das Testspiel morgen gegen Hannover Karten an. Angesichts des sich fortsetzenden Anstiegs der Infektionszahlen in Berlin kann man durchaus kritisieren, dass der Verein dieses Testspiel vor Publikum austrägt (und ich bin mir auch alles andere als sicher, dass es dazu morgen tatsächlich kommt).

11 Kommentare zu “Das Buch von Christoph Biermann erzählt interessante Beobachtungen vom Fußball und von Union

  1. Den Auszug aus Biermanns Buch ist wirklich interessant. Besonders die dort thematisierte “fehlende Zeit auf dem Platz”. Ich habe mir schon oft bei Fernsehübertragungen gewünscht, dass die betroffene Spielszene (besonders bei Fouls) nicht in der Super-Super-Zeitlupe sondern in Echtzeit einmal abgespielt wird. Denn ansonsten entsteht der Eindruck, dass z.B. der Foul-spielende Spieler doch MINDESTENS 10 Sekunden Zeit hatte, um sich zu überlegen, wie er den anderen Spieler stoppt. Aber so ist es ja gar nicht. Er hat vielleicht 10 Millisekunden Zeit. Insofern, danke für den Link.

  2. Wo steht dass Veranstaltungen mit Hygienekonzept ab Samstag in Berlin ausgeschlossen sind? Klaus Lederer hat gestern in der Senatspressekonferenz ausdrücklich die Veranstaltungen gelobt und gesagt dass diese weiter stattfinden sollen und dürfen.

  3. @Daniel alles gut.

  4. Maria Draghi

    Zumindest sieht diese Schätzung von Goalimpact erheblich plausiber aus als deren erste.
    Naja – und dass Köln, Mainz und Schalke zu den heißesten Abstiegskandidaten gehören sieht auch jeder Unwissenschaftler beim Blick auf die Transfers dieser 3 Clubs und deren aktuellen Tabellenstand.

    Bei Köln würde mich vor allem deren inzwischen schon recht lange sieglos-Serie beunruhigen, die in der Öffentlichkeit nur deshalb selten thematisiert wird, weil Schalke in dieser Beziehung noch mehr herausragt.

    Andersson fährt übrigens nicht zur schwedischen Nationalmannschaft wegen (angeblich?) Knie. War wohl schon bei einem Knie-Spezialisten.

  5. In der 11Freunde (nicht Online) ist auch schon ein Auszug aus Biermanns Buch vorabgedruckt worden. Über den Heimsieg gegen den BVB…

  6. silberhacke

    ich freue mich schon auf folgende buch- und videotitel:

    ZINGLER HAUTNAH

    UNION VERSUS CORONA (war eigentlich ein podcast, is aber so geil geworden, dass jetzt die dvd kommt)

    KRUSE’S UNION (instastory 240 minuten)

    OLIVER RUHNERT IN BILDERN

    SITZSCHALE NEVER EVER (englisch, viele bilder)

    PARENSEN – ICH WERDE EWIG LEBEN

    DIE KULTIGEN FANS DES KULTKLUBS AUS KÖPENICK (geschrieben von einem bielefelder)

    RITTER KEULE PACKT AUS (zu weihnachten für unsere kleinen, mit vorabdruck im kurier)

    AUFSTIEGSRASENPFLEGE – ein Ratgeber

    ICH GEHE NICHT ZUM FUSsBALL – ULTRA OHNE DAUERKARTE

    WIR FAHREN WEIT, WIR FAHREN VIEL – Unioner unterwegs

    WUMME WIRDS SCHON REGELN (viel musik)

    MATTE EX – Christian Arbeit und der Undercut

    MEIN VATER WAR UNIONER, EIN SÄUFER BIN AUCH ICH – Wie ich mit Union wieder auf die Füße kam

    Na dann …

    • EisernerStorch

      Mein Aufstiegsrasen hätte den Ratgeber gebraucht. Das Stückchen Grün ist nun eher…. Tundra

    • Erwartet wird Fritz-Walter-Wetter. Dit is keen Union-Wetta, verstehste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.