Blog State of the Union

Anthony Ujah schreibt über seine Erfahrungen mit Rassismus in Deutschland

Anthony Ujah Rassismus

“Das sind Geräusche, die man nicht missversteht. Das haben wir schon zu oft gehört.” Das sagt Anthony Ujah heute über rassistische Verhöhnungen in einem Text von ihm, der in der FAZ erschienen ist. In dem Text schildert Ujah, wie er als schwarzer Mensch Rassismus in Europa erlebt hat, wie er deswegen über die Zukunft seiner Kinder nachdenkt, und wie er aus dem Protest gegen Rassismus überall auf der Welt in den letzten Wochen Hoffnung schöpft.

Anthony Ujah Rassismus
Fussball, Herren, Saison 2019/2020, 1. Bundesliga (26. Spieltag), 1. FC Union Berlin – FC Bayern München (0:2), Anthony Ujah (1. FC Union) vor dem Spiel, 17.05.2020, Foto: Matthias Koch/1. FC Union Berlin/Pool

Und auch wenn Ujah schreibt, dass es jedem Mensch selbst obliegt, wofür, gegen welche Ungerechtigkeit, man sich engagiert, bleibt das Fazit: “Nichtstun ist das Problem. Die Lösung ist: etwas zu sagen, etwas zu tun.”

Soli-Aktionen im Union-Umfeld

Gestern hat das Wuhlesyndikat einen Aufruf für eine Soli-Aktion veröffentlicht. Dabei geht es um Geldstrafen für Pyro-Einlagen bei den Aufstiegsfeiern vor einem Jahr in Köpenick, insbesondere der damalige, langjährige Kapo der Ultras, Vossi, muss dafür mehr als 5000 Euro zahlen.

Diesen Aufruf hätten auch wir hier gern unterstützt – aber das ist nun schon fast nicht mehr nötig, denn die 10.000 Euro, die das Wuhlesyndikat als Ziel für die Unterstützung der betroffenen Unioner*innen ausgegeben hat, sind gestern schon zusammen gekommen.

Spendenkampagne
Die Kampagne hat ihr Ziel gestern sehr schnell erreicht. Screenshot: Paypal

Und auch die Spendenaktion für die Abseitsfalle, die wir hier in den letzten Tagen erwähnt haben, hat ihr ausgegebenes Ziel mit über 6000 Euro erreicht.

Übrigens gibt es bei der Eisernen Hilfe eine Übersicht über Geschehnisse in Bezug auf Fanrechte, die regelmäßig erscheinen soll.

Spiel-Plan

Union spielt morgen gegen Schalke, das bekanntlich in einer Krise steckt (sportlich, finanziell und in Bezug auf die Stimmung im Verein, wie dieser Kommentar bei 11Freunde zeigt).

Auf dem Platz war bei Schalke zuletzt vor allem auffällig, wie häufig die Mannschaft von David Wagner extrem passiv in Spiele gegangen ist. Das beschreibt zum Beispiel Tobi Escher in seiner Analyse des Spiels von Bremen gegen Schalke (in dem sich das allerdings zur Halbzeit änderte, Schalke aber auch dann keine Mittel fand).

Es wird spannend sein zu sehen, ob und wie Union morgen das Spiel bestimmen und Schalke in dieser Passivität halten kann, und wie gute Torchancen dabei herauskommen. Darüber, dass Union besonders erfolgsstabile Wege zu Torchancen, also solche, die regelmäßig mit einer recht hohen Wahrscheinlichkeit zu guten Chancen führen, fehlen, haben wir in den letzten Wochen schon einige Male gesprochen. Ich weiß nicht, ob man hoffen kann, dass sich daran in den wenigen verbleibenden Spielen viel ändert. Aber gerade das Spiel gegen Schalke könnte eins sein, indem Union stattdessen die eher niedrig-prozentigen Wege in den Strafraum (Stichwort: nicht perfekt herausgespielte Flanken) öfter sucht und in der Summe damit auch Gefahr entwickelt.

Das sind die Vorberichte der Berliner Medien:

Union spricht in seiner Video-Vorschau auf das Spiel bei AFTV mit Marius Bülter, bei dem klar wird, wie unzufrieden die Mannschaft mit den letzten Spielen ist.

Und sonst so

Der DFB hat gestern bekannt gegeben, auf Strafen für Vereine zu verzichten und stattdessen noch laufende Disziplinarverfahren zu beenden (Sportschau). Diese Amnestiebetrifft zum Beispiel die Aktion mit Bezug zu Dietmar Hopp in den Wochen vor der Saisonunterbrechung, oder auch Pyro-Aktionen zum Beispiel in Bremen.

3 Kommentare zu “Anthony Ujah schreibt über seine Erfahrungen mit Rassismus in Deutschland

  1. Pyro für Alle

    Der DFB verzichtet auf noch laufende Disziplinarverfahren. Diese Amnestie betrifft zum Beispiel auch Pyro-Aktionen in den Partien:

    12. Spieltag 1. FC Union – Mönchengladbach
    14. Spieltag 1. FC Union – Köln
    19. Spieltag 1. FC Union – Augsburg
    DFB-Pokal Verl – 1. FC Union
    21. Spieltag Bremen – 1. FC Union
    22. Spieltag 1. FC Union – Leverkusen

  2. NOFV- Entscheidung keine Erwähnung wert?

    https://www.nofv-online.de/index.php/aktuelles-leser/unknown.html

    Eisern

Schreibe einen Kommentar zu Pyro für Alle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.