Blog State of the Union

Union kann immer noch nicht richtig trainieren, aber Oliver Ruhnert ist zufrieden mit der Mannschaft

Union

Die BZ berichtet, dass Union weiter ohne Zweikämpfe trainiert, Sportdirektor Oliver Ruhnert mit der Arbeit, die unter den Umständen möglich ist, aber zufrieden ist. Es gibt also weiterhin wenig auf dem Trainingsplatz zu sehen. Trotzdem oder gerade deswegen kann man sehr gut verstehen kann, wie diese jungen Fans auch nur ein bisschen von Union und Fußball erhaschen zu wollen:

Union
Junge Fans verfolgen das nicht öffentliche Training bäuchlings, Foto: Matze Koch

Abgesehen davon gibt es wenig Neues in der Debatte über den Umgang des Fußballs mit der Corona-Krise: Die DFL bereitet sich darauf vor, den Spielbetrieb in einer Ausnahme-Form wieder zu starten, wenn sie darf, und manche Beobachter und Fans halten das für unangemessen (etwa der Zusammenschluss der aktiven Fanszene des FC Bayern in diesem Statement). In der Süddeutschen Zeitung gibt es ein Interview mit der Freiburgerin Helen Breit vom Fan-Zusammenschluss Unsere Kurve, die diese Haltung erklärt.

Und auch wir werden darüber im Podcast sprechen, der für heute Abend um 20 Uhr (mit Livestream) geplant ist.

Corona-Krise im Frauen-Fußball

Der Eiserne V.I.R.U.S. erinnert daran, dass die Fanvereinigung vor 15 Jahren als Trikotsponsor für Unions Frauen-Mannschaften aufgetreten ist. In der aktuellen Situation erinnert das auch an die Lage des Frauenfußballs: Aus dem “Solidarfonds” mit Geld der Champions League Teilnehmer bekommen neben den Drittligisten auch die Vereine in der Frauen-Bundesliga Hilfen, die nicht zu Vereinen aus der Männer-Bundesliga gehören (Spiegel).

Union ist mit seinem Frauen-Team in der Regionalliga von diesem Level ein Stück entfernt. Aber natürlich stellt sich auch hier die Frage, wie sich die Krise auswirken wird, und ob sie ein zusätzliches Hindernis für mehr Professionalisierung der Frauenabteilung sein könnte.

Und sonst so

Das Projekt Trauer und Fußball haben wir hier schon öfter erwähnt. Eine der Initiatorinnen davon arbeitet nun in der ambulanten Sterbebegleitung für an Covid-19 erkrankte Menschen – und bittet für dieses Projekt in Zusammenarbeit mit den Johannitern um Spenden.

1 Kommentar zu “Union kann immer noch nicht richtig trainieren, aber Oliver Ruhnert ist zufrieden mit der Mannschaft

  1. Ole Ehrlich

    Union Berlin ist der beste Verein

Kommentare sind geschlossen.