Sebastian Polter würde ich sogar das RyanAir-Ticket nach Berlin bezahlen

Ich lache mal kurz über mich selbst. Gestern noch habe ich argumentiert, warum Union keine große Not auf der Stürmerposition hat und es deswegen nicht unbedingt darum geht, einen Angreifer zu verpflichten. Ich stehe immer noch zu dieser Argumentation. Aber ich muss auch zugeben, dass ich vergessen habe, dass es manchmal Möglichkeiten gibt, die sich öffnen, die man einfach nutzen muss. Eine davon heißt Sebastian Polter.

Den Angreifer fest zu verpflichten wäre eine ähnlich große Sache, wie im Sommer der Transfer von Felix Kroos. Und vor allem hätte das Sinn über diese Rückrunde hinaus. Denn Angreifer sind aktuell teuer und schwierig zu bekommen. Hier hat Union den Vorteil, dass sich der Klub immer um den Angreifer bemüht hat und die Beziehungen auch nach Polters Wechsel nach England nicht abreißen ließ. Gleichzeitig hat Trainer Ian Holloway das Zepter bei den Queens Park Rangers übernommen. Jimmy Floyd Hasselbaink, unter dem Polter zu Einsätzen kam, ist nicht mehr im Amt.

Eine Verpflichtung von Sebastian Polter als Vorgriff auf die Planung für die nächste Saison (egal, welche Liga) hätte schon etwas. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht, was ich von solchen Meldungen auf Twitter halten soll:

Meine Erfahrung sagt mir: Nichts sollte ich davon halten bei dieser dünnen Faktenlage. Weder von der kolportierten Ablöse, noch von dem Fakt, dass alle sich einig seien. Auch der Kurier dementiert eine Einigung und schreibt stattdessen, Polter hätte ein Angebot von Union abgelehnt. Aber andererseits geht bei mir beim Namen Sebastian Polter die Phantasie durch, weil ich ihn, wie sicher viele hier, sehr gerne bei Union habe spielen sehen. Und außerdem würde sich so plötzlich das ganze Vertragsgeschacher mit Collin Quaner auflösen. Wir erinnern uns, dass sein Vertrag ausläuft, er mit einem  Wechsel nach England geliebäugelt hat und zu seinem Ziel Bundesliga sagte: “Am liebsten mit Union.” (via Morgenpost)

Ich habe bei Quaner selbst für die Zweite Liga Zweifel und bin der Überzeugung, dass er zu Beginn der Hinrunde overperformed hat. Jedenfalls wäre mein Bauchgrummeln bei einer großen Vertragsverlängerung von Collin Quaner deutlich größer als bei einem Transfer von Sebastian Polter. Obwohl ich bei dem deutlich darüber nachdenke, wie Union diesen Wechsel finanzieren will, wenn bisher Simon Hedlund mit unter 1 Mio Euro Ablöse der Top-Transfer war.

Twitter: @keanofcu

Auf jeden Fall über einen Wechsel denkt Sören Brandy nach, dessen Vertrag im Sommer ebenfalls ausläuft. Laut Bild/BZ soll Bielefeld sogar an einem Wechsel in der Winterpause interessiert sein.

Und während ich das schreibe, kommt schon die Bestätigung:

Das macht die Polter-Geschichte vielleicht wahrscheinlicher.

Zum Start des Trainingslagers gibt es einen kleinen Clip mit Toni Leistner auf AFTV, der es auch etwas ungewöhnlich findet, mit Heidenheim auf der gleichen Anlage zu trainieren und auch noch ein Testspiel gegeneinander zu absolvieren.

Update von 14.30 Uhr Union hat den Wechsel von Sebastian Polter bestätigt, er muss allerdings noch den Medizincheck bestehen. das dürfte der Grund sein, weshalb es von Queens Park Rangers noch keine Bestätigung gibt, wie deren Mediensprecher Ian Taylor auf Twitter schreibt:

7 Gedanken zu „Sebastian Polter würde ich sogar das RyanAir-Ticket nach Berlin bezahlen

  1. Da die von Sky kolportierte Ablösesumme jenseits jeglicher Realität liegt, gebe ich noch nicht ganz so viel auf dieses Gerücht. Eine Verpflichtung könnte ich mir allerdings trotzdem gut vorstellen. :)

  2. Da wird vermutlich ein Transfer der Sommerpause schon vorgezogen. Und Sörens Gehalt wird auch gespart und dafür investiert. Collin hat jetzt auf jeden Fall schlechte Karten und wird sich wohl schon nach Alternativen umsehen.

    Insgesamt eine nachvollziehbare Entscheidung, diesen Transfer zu tätigen. So oft bekommt man eine solche Gelegenheit nicht. Und ich glaube, es gibt kaum einen Fan, den das nicht freut. Wo die Kohle herkommt, wüsste ich aber auch gern. Vermutlich stehen noch ein paar andere Abgänge vor der Tür, die Spielraum schaffen.

  3. Ick freu mir – und Sebastian, du hast mir mal wieder aus der Seele geschrieben.

    Und wünsche Sören alles Gute in der Stadt, die es nicht gibt.

  4. Noch kurz ne Theorie zum Polti-Kauf: Der sorgt natürlich für einen gesteigerten Wohlfühlfaktor bei Busenfreund Toni. Guter Einkauf, damit er im Sommer nicht abhaut ;)

  5. “Wo die Kohle herkommt, wüsste ich aber auch gern.”

    Diese Frage lässt sich relativ schnell beantworten: Union erhält im kommenden Jahr 3 Mio. € mehr TV-Kohle (bei Nichtklassenwechsel) und hat scheinbar als Vorgriff darauf einen Teil schon wieder reinvestiert. In diesem Fall durchaus nachvollziehbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.