Christopher Quiring findet keinen neuen Verein

Union gewinnt das Testspiel gegen den SV Babelsberg mit 3:1 (Tore durch Collin Quaner, der zweimal trifft, und Raffael Korte). Der Kurier lastet Daniel Haas das 0:1 durch Onur Ulsucan an, der nach einem Ballverlust von Benjamin Köhler aus gut 30 Metern trifft. Definitiv ein haltbarer Schuss. Vielleicht war es auch ein Platzfehler, der Haas daneben greifen lässt. Auf jeden Fall sah der Keeper nicht gut aus (die Tore gibt es bei AFTV). Am Sonnabend wird gegen Austria Salzburg Jakob Busk spielen. Von einem Dreikampf ums Tor inklusive Mo Amsif kann also keine Rede sein.


Foto: Tobi/unveu.de

Bemerkenswert ist vielleicht noch die kleine Verletzung von Benjamin Köhler, der wegen Adduktorenproblemen in der Halbzeit ausgewechselt werden musste (BZ). Mehr muss zu diesem Spiel auch nicht gesagt werden, denn es war ein typisches Vorbereitungsspiel, in dem es vor allem darum ging, allen Spielern gleichmäßig Wettkampfpraxis zu geben, damit sie in den Spielrhythmus kommen.

Fotos vom Spiel gibt es bei unveu.de

Bild meldet Wechsel nach Rostock als geplatzt

Interessant dagegen ist, dass die Bild den Wechsel von Christopher Quiring nach Rostock als geplatzt meldet. Das wäre schade für den Mittelfeldspieler. Denn es ist klar, dass jede Woche ohne Spiel eine seinen weiteren Karriereweg schwieriger macht. Aus der Zweiten Liga scheinen keine Angebote zu kommen, weshalb ein Wechsel zu einem Drittligisten erst einmal Sinn hätte. Die Bild nennt finanzielle Differenzen zwischen den Klubs als Grund für den erneut geplatzten Wechsel (vorher kam schon ein Transfer nach Cottbus nicht zustande). Auch wenn jetzt nur noch wenig Zeit ist (Transferfenster ist nur bis 1. Februar um 18 Uhr geöffnet), würde es mich freuen, wenn Quiring irgendwo unterkommt, wo er einfach spielen kann. Denn bei Union wird das nicht möglich sein.

#eisern

Ein von Christopher Quiring (@_cq2) gepostetes Foto am

15 Gedanken zu „Christopher Quiring findet keinen neuen Verein

  1. Ihr schreibt eine scheiße über Chrissy fragt mal union warum !und das Bild ist geschützt! Vielleicht sollte sich SL einen neuen Verein suchen denn wenn wir die nächsten drei Spiele verlieren dann haut der von alleine ab!Denn ein System sehen wir da nicht!hinter fragt doch mal ob die Spieler nach Leistung aufgestellt werden definitiv nicht!danke achso der Bericht ist nicht für die Öffentlichkeit

  2. was für ein blödsinn!
    quiring wird schon viel zu lange mit durch geschliffen.
    anscheinend entscheidet das klüngeln mit den ultras & ein wuhles.tattoo über den verbeleib im verein.

  3. Fall’s dem so ist, was die Bild da schreibt.
    Frag ich mich, ob der Verein seine Fehleinkäufe vom letzen Jahr finanziell wieder einfahren möchte.
    Warum wird Chrissi nicht einfach ausgeliehen?
    Und ich befürchte leider auch, dass der Trainer nach der Saison vor Enttäuschung gehen wird. Die Manschaft ist nicht erstliga tauglich.

  4. …und sofort geht das bashing los.
    was hat das training damit zu tun?
    “entscheident ist auf’m platz”! und da bringt er schone lange nix mehr
    er wird gehen findet euch damit ab!
    es kann niemand mit durchgeschleppt werden nur weil er schon n paar jahre bei union spielt oder bei den fans besonders beliebt ist.

  5. Letze Spiel von Chrissy 90 min in Ingolfstadt ????? 2 Tore!!!!!! Neuhaus ein paar mal den Arsch gerettet! Er wird durch geschliffen du hast Ahnung?!

  6. Ich finde die öffentliche Diskussion über solche Personalien immer abträglich. Wenn ein möglicherweise interessierter Verein sowas wie “Christopher Quiring findet keinen neuen Verein” liest, wird er versuchen, den Preis nach unten zu drücken. Nicht gut für Chrissi, nicht gut für Union.

  7. Er soll ja ausgeliehen werden aber union will anscheinend zu viel Kohle .Genau was karl geschrieben hat

  8. Boah, was für ein Rumgeheule hier. Ich finde den Kurzen sympathisch aber mich macht stutzig, dass nun der 3.(!) Trainer ihn nicht aufstellen möchte. Das 1 Trainer mit ihm ein Problem hat kann passieren, aber 3? Denkt mal darüber nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.