Sascha Lewandowski schickt alle Spieler zum Arzt

Auch wenn es erst am 6. Januar mit dem richtigen Training in der Wintervorbereitung los geht, dürfen die Profis heute schon ran. Denn für Montag und Dienstag hat Trainer Sascha Lewandowski einen umfangreichen Medizincheck zusätzlich zum üblichen Laktattest angesetzt. In Bild/BZ steht, dass das neun Untersuchungen bei acht verschiedenen Ärzten beinhaltet und sich der Trainer davon erhofft, präventiv besser tätig werden zu können. Damit liegt Lewandowski im Trend, Verletzungen im Profifußball vor deren Auftauchen schon vorhersagen zu können und im Zweifelsfall vorher eingreifen zu können, indem beispielsweise die Belastung reduziert wird. Der Nebeneffekt ist natürlich der Hauptaspekt für Trainer und Verein: Spieler werden leistungsfähiger und Verletzungsausfälle minimiert.


Foto: Matze Koch

Bei Spielverlagerung gibt es einen guten Überblick wie beispielsweise durch die Gestaltung des Trainings oder von Erholungspausen das Risiko von Verletzungen im Fußball minimiert werden kann.

Obwohl im Januar kein einziges Pflichtspiel für Union ansteht, ist der Monat doch voller Termine. Der Kurier hat noch einmal alles ganz genau aufgedröselt vom Medizincheck über Trainingslager bis hin zu Mitgliederversammlung und Jubiläumsspielen ist alles dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.