Union gegen Fürth oder jede schlimme Serie geht noch schlimmer

Auf der Pressekonferenz verkündete Norbert Düwel über Maxi Thiel und Fabian Schönheim, die nach ihren Verletzungen wieder im Mannschaftstraining sind: “Es besteht die Möglichkeit, dass beide mit an Bord sind.” (BZ/Morgenpost) Wenn überhaupt sehe ich beide im 18er-Kader, aber nicht in der Startelf. Es gibt Trainer, die sagen, dass Spieler ungefähr die Zeit ihrer Verletzung benötigen um wieder bei 100 Prozent zu sein. Soweit würde ich vielleicht nicht gehen. Denn Das ist sicherlich bei jedem Spieler unterschiedlich. Aber mein Gefühl (bestes Argument 😜) sagt mir, dass es noch zu früh für beide ist.

Zum angeblichen Thema Lauffaulheit: Die addierten Laufkilometer eines Teams sagen nichts über Laufwege aus. Das ist genauso wie die Prozentzahl beim Ballbesitz. Wichtig ist, was mit dem Ballbesitz angefangen wird. Und wichtig ist, wie gelaufen wird. Sprints, Passwege zulaufen, selbst aus dem Deckungsschatten herauslaufen, um anspielbar zu sein. Sieht auch Düwel so (BZ/Bild):

In dem Fall habe ich es als Lauffaulheit beschrieben. Ich meinte damit aber nicht unbedingt nur die Anzahl der Kilometer, sondern die Bereitschaft, die richtigen Wege im richtigen Moment zu gehen. Die war nicht vorhanden. Wir haben uns selbst die Räume zu gelaufen!

Ihr wolltet schon einmal alles über die schlimme sportliche Serie gegen Fürth lesen? Dann ist der Kurier für euch heute Pflicht. Neun Spiele haben Union-Fürth seit 2009 gespielt. Für die Rot-Weißen sind dabei herausgesprungen: Zwei Punkte bei 5:20 Toren. Die gesamte Statistik gegen Fürth gibt es im Union-Archiv. Und jetzt ist Fürth seit sieben Partien ohne Sieg. Oh man, das kann nur schief gehen. Aber zum Glück steht ja nicht die Statistik auf dem Platz.

Union jetzt auf Instagram

Ich freue mich, dass mein Verein den Weg zu Instagram geschafft hat. Als 1.fcunion sind die Guten jetzt dort unterwegs und der erste Tag gestern hat schon Spaß gemacht.

 

Was mich bei Instagram im Gegensatz zu Twitter wirklich irritiert: Was ist denn das Hashtag zu Fotos mit Unionbezug? Bei Twitter werde ich unter #fcunion ganz gut bedient. Bei Instagram dagegen völliges Durcheinander: #eisern #fcunion #unionberlin #eisernberlin #dieeisernen

Mehr Hashtagdisziplin bitte …

Die Sonntagsplanung

13.30 Uhr ist Anstoß in Fürth auf dem ehemaligen Ronhof. Wer Lust auf Live-Fußball hat und es nicht nach Franken schafft, kann 13.30 Uhr den letzten Auftritt unserer U23 im Stadion an der Alten Försterei sehen. Es geht gegen den SV Babelsberg.

Ich wäre ganz froh, wenn das Spiel nicht so ablaufen würde, wie das Pokalspiel unter der Woche zwischen den Potsdamern und Cottbus (Fotos vom Spiel und dem Polizei-Einsatz dabei und danach).

Falls ihr zu der Zeit in Lychen seid und jemanden seht, der emotional auf sein Tablet starrt, dann bin ich das und schaue die Zweitliga-Partie auf SkyGo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.