Union hat die Chance, sich zu einem echten Bundesliga-Verein zu entwickeln

Die Trockenheit bei gleichzeitiger Hitze macht unserem Aufstiegsrasen hier in der Uckermark echt zu schaffen. Aber ich habe mich sehr gefreut, diese Bilder zu sehen, zwischen denen 18 Jahre liegen. 18 Jahre, in denen viel passiert ist. Sowohl bei Union als auch bei mir. Und bei niemanden lief es wohl gerade, sondern hatte viele Hochs und Tiefs.

Foto: Paul Duck

Weiterlesen

Fabian Schönheim verabschiedet sich und die schönsten Bilder vom heiligen Rasen

Fabian Schönheims Abschied war schon länger klar. Durch die vielen langwierigen Verletzungen war der Abwehrspieler immer seltener eine echte Option für Trainer und am Ende wahrscheinlich auch keine verlässliche Größe für die Planung der Defensive des Kaders von Union. Auch wenn wir all das wissen, so geriet der Moment des Abschieds doch emotional in der vergangenen Woche. Denn wir wissen alle, wofür Fabian Schönheim als Spieler stand und welche Hoffnungen Union in ihn setzte. Gestern hat sich der Verteidiger mit einem längeren Post verabschiedet.

Fabian Schönheim jubelt 2014, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Union spielt heute um den Aufstieg

Heute um 14 Uhr spielen die Frauen des 1. FC Union Berlin in Andernach um den Einzug in die (zweite) Bundesliga. Den Verlauf der Partie kann man auf fussball.de mitverfolgen. Bei Rasenperle gibt es eine Vorschau auf das Spiel, in der nicht nur zu lesen ist, dass das Frauen-Team am Montag geschlossen beim Spiel war, sondern auch, dass sie mit dem Bus der Profi-Mannschaft nach Andernach gefahren ist.

Weiterlesen

Stand jetzt ist Marvin Friedrich plötzlich Spieler beim FC Augsburg

“Dydydydydydy. Nananananana. Momomomomo. Scheiß Dynamo!” Als ich gestern mit dem Jungunioner im Auto zur Verwandtschaft an die Oder fuhr, war das Kind noch voll drauf. Die Fahrt war im Prinzip die Fortsetzung der Party vom Mittwoch. Er stimmte die ganze Zeit Lieder an und ich dachte daran, dass ich ihn vielleicht irgendwann an die Waldseite verlieren werde. Nach den mental wirklich anstrengenden Wochen, die unfassbarerweise zum Aufstieg führten, brauche ich erst einmal Erholung. Da reichte der gestrige Feiertag nicht aus.

Weiterlesen

Parensen! Parensen! Parensen!

Jetzt eine Eloge auf die Karriere des Unioners Micha Parensen schreiben zu müssen, hätte mich überfordert. Das ist der unwichtigste Grund, aus dem es fantastisch ist, dass Micha im Kader von Union für die 1. Bundesliga stehen wird, und damit hoffentlich für Union in mehr als 10 Jahren in der dritten, zweiten und ersten Liga gespielt haben wird, bevor er etwas anderes macht.

Weiterlesen

#375 – Die Zerstörung von Stuttgart

Relegation. Aufstieg. Bundesliga!

Sebastian Polter und Andy Gogia feiern den Aufstieg, Foto: Tobi/unveu.de

Links:

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar David Scribane Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

“Einfach geil.”

War es jemals durchgehend so laut im Stadion an der Alten Försterei? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass ich beim 0:0 gegen Stuttgart zur Halbzeit raus musste, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Weil ich gezittert habe. Weil ich meine Hände nicht mehr gespürt habe. Weil ich nicht mehr zusehen konnte, wie die Uhrzeit quälend langsam verging. Immer wieder kroch der alte fatalistische Union-Geist hoch, tippte mir auf die Schulter und lachte mich aus, weil er meine Hoffnungen auf den Bundesliga-Aufstieg zerstören wollte. Beim 1:0 für den VfB beispielsweise durch den Freistoß von Aogo, das wegen einer haarsträubenden Abseitsposition vom Videoassistenten zurückgenommen  wurde und uns zumindest über den Sommer hinaus zu Videobeweis-Befürwortern macht. Da war es für wenige Sekunden ganz leer in mir. Ebenso wie bei Abdullahis Pfostentreffern in der 2. Halbzeit als mir der alte Union-Geist einflüsterte: “Das wird sich rächen!”

View this post on Instagram

Platzsturm und Bengalos

A post shared by FELIX HERLT (@felixherlt) on

Weiterlesen

Relegation: 1-1 zuhause.

Auswärtsspiel in der Relegation , man liegt zurück, zeigt eine gute Leistung und kommt tatsächlich zum Ausgleich, den man mit in die entscheidende Partie nimmt. Kommt Union irgendwie bekannt vor? Ja, passierte am Sonntagnachmittag in Adlershof aber andersrum. Denn hier lag Union gegen die SG Andernach (19)99 mit 1-0 in Führung und kassierte dann den Ausgleich mit dem wortwörtlich letztem Ballkontakt in einem gerade technisch sehr ansprechendem Fußballspiel.

Union Frauen.

Eisern Union. Steht da immer. Top Platzwart.

In den ersten zwanzig Minuten hatte noch Union das Spiel bestimmt und war nach zehn Minuten verdient in Führung gegangen. Marta Stodulska (mit 24 Toren Unions erfolgreichste Stürmerin) hatte sich mit einem Dribbling durchgesetzt, bevor Josephine Ahlswede das Tor erzielte. “In der Phase war ich mit unserem Postionsspiel sehr zufrieden,” sagte Unions Trainer Falko Grothe: “Wie wir uns in den freien Räumen angeboten haben, Ballsicherheit hatten, präzise Pässe mit wenigen Kontakten in die Tiefe gespielt haben. Was wir in da gut gemacht haben, die Bälle auch mal von einem auf den anderen Flügel zu verlagern, fehlte in der zweiten Halbzeit fast völlig.”

Weiterlesen

Wann Urs Fischer fassungslos ist

Urs Fischer hat in der Pressekonferenz vor dem letzten Spiel der Relegation und der Saison eher tief gestapelt. What else is new?

Weiterlesen

Wie Rafal Gikiewicz immer noch mehr zum Unioner des Jahres wird

Eigentlich sind die vier Tage, die zwischen den beiden Spielen in der Relegation liegen, nicht viel. Sie sind aber lang genug, sich nervlich doch sehr hinzuziehen. Und sie sind auch lang genug, um nach dem emotionalen Erleben des Hinspiels durchaus auch pessimistischere, oder wenigstens sorgenvollere, Gedanken an das Rückspiel zu haben.

Weiterlesen