Union auf Platz 226 – vor Norwich

Zwischen dem vermuteten Spitzenspiel gegen Nürnberg und dem unerwarteten Spitzenspiel gegen Bielefeld freut sich Union über Atsuto Uchida und ärgert sich kaum noch über 2 am Wochenende verlorene Punkte.

hedlunddamirpolter-Koch

Sebastian Polter hat gegen Nürnberg mit seinem Abspiel zu Damir Kreilach die richtige Entscheidung getroffen, Simon Hedlunds Abschlüsse werden immer besser; Photo: Matthias Koch


Medial geht es um Atsuto Uchida, Sebastian Polter und Simon Hedlund:

Union ist Zweihundertsechsundzwanzigster

Im Podcast von gestern abend haben wir unter anderem beschlossen, dass das Transferfenster nun auch zu kann. Auch Toni Leistner hat keinen Grund, das anders zu sehen, und vor allem nicht, nach Norwich zu wechseln. Denn Union ist sowieso schon besser als die Kanarienvögel aus dem Osten Englands. Das beweist das hier bereits zitierte Ranking von 538 statistisch. Dort wurde gestern die gesamte Liste der 426 bewerteten Vereine veröffentlicht. Union liegt da ziemlich mittig auf Platz 226 – und eben einen vor Norwich.

538spi

Union und seine Nachbarschaft, von den ehemaligen Vereinen von Alex Ferguson und Leo Messi bis zum aktuellen Team von Alexander Baumjohann. Zu den Verlierern des Rankings gehört: das Union Logo

Allerdings fürchte ich, das gerade was die Einschätzung von Zweitligisten betrifft etwas Vorsicht anzuraten ist. Das Ranking funktioniert, indem zuerst die Ergebnisse innerhalb einer Liga genutzt werden, die Stärke jedes Teams zu ermitteln, dann Spiele zwischen den Ligen, um deren Qualität zu vergleichen und das Ranking ihrer Mitglieder anzupassen. Da es Zweitligisten an internationalen Wettbewerben fehlt, ist diese Methode für sie vielleicht etwas zu indirekt.

Podcasts

Wir haben gestern Abend im Studio Friedrichshain einen Podcast aufgenommen, in dem wir über das Spiel in Nürnberg, die Eisern trotz(t) Handicap Kampagne, Fanproteste und Atsuto Uchida (Aussprachetutorial) gesprochen haben. Robert empfiehlt dabei unter anderem diesen Podcast von HR2 Der Tag zur Konfrontation von Ultras und DFB, dazu ist vielleicht auch dieser Kommentar vom Dortmund Fanzine Schwatzgelb interessant.

Die Nürnberger Perspektive auf das Spiel bieten dagegen die Podcastkollegen von Total Beglubbt.

Weitere Podcasts zum aktuellen Zweitligaspieltag gibt es aus: St Pauli, Darmstadt, Bielefeld und Kiel.

#eisernunion 🔴⚪️

A post shared by Ross Dunbar (@rossdunbar93) on

Einmal Unioner, Immer Unioner

A propos Bielefeld: Beim aktuellen Spitzenreiter der Liga kam Sören Brandy nach einer Verletzung in dieser Saison bisher noch nicht zum Einsatz.

Ebenfalls von der Bank musste Roberto Puncec gestern mitansehen, wie HNK Rijeka im Champions League Play-off Rückspiel gegen Olympiacos zu Hause 1-0 verlor, und so das 2-1 Defizit aus dem Hinspiel nicht aufholen konnte. Während Rijeka einige gute Chancen nicht nutzte, traf Marko Marin für den griechischen Serienmeister. Rijeka muss sich nun mit der Europa League zufrieden geben.

Und sonst so:

Nach Blog und Podcast gibt es den Wochenendrebellen nun auch als Buch – Leseempfehlung!

#Vorfreude.

A post shared by Klaas Reese (@sportkultur) on

In der Crowdfunding Kampagne des Mellowparks, die heute abläuft, sind seit gestern tatsächlich mehr als 10.000 der 20.000 noch fehlenden Euro gespendet worden. Eine Vorstellung des Projekts gibt dieses Video.

Update von 14:30:Am Vormittag hat die Kampagne ihr Ziel erreicht und steht nun bei 123t Euro.

7 Gedanken zu „Union auf Platz 226 – vor Norwich

  1. zitat “Zu den Verlierern des Rankings gehört: das Union Logo”

    eindeutig falsch. zu den verlierern des Rankings gehört die veröffentlichte Homepage, die nicht in der lage ist, ein längliches logo gut darzustellen (obwohl sie das übrigens mit dem logo von bk häcken (#213) durchaus hinbekommt, wenn auch schlecht).

  2. PS: das gezeigte logo von bk häcken ist übrigens veraltet. dann doch besser gleich ganz weglassen, wie z.b. beim logo von brann bergen :-) … spricht nicht wirklich für die qualität der seite, alte, verhunzte oder gar keine logos anzuzeigen…

  3. Also: wenn jemand unvorsichtig etwas schweres aus einem Fenster wirft und es mir auf den Kopf fällt, ist zwar die Person schuld, ich würde mich aber trotzdem auch als Verlierer der Situation sehen. Dass sie sich vielleicht ein besseres Repo für die Logos suchen könnten – geschenkt

  4. also hat z.b. auch brann bergen eine mitschuld, dass die homepage nicht in der lage ist, deren logo darzustellen? :-)

  5. PS: nein, ich bin nicht der Meinung, dass mein all sein tun danach ausrichten sollte, was auf einem Mobiltelefon gut rüberkommt… mein Telefon hat sich nach mir zu richten und nicht andersherum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.