Teve277 – Vad en stor kväll

Union gewinnt in einem beeindruckend intensiven Spiel 2:0 gegen Braunschweig. Wir diskutieren mit Daniel von Eiserne Ketten darüber, wie es dazu kam, und geben noch ein paar Updates zur Mitgliederversammlung.

Facebook: Toni Leistner, Foto: Matze Koch

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Wie die S-Bahn dafür sorgt, dass am Montag niemand pünktlich zum Braunschweig-Spiel kommt

Kleiner Realitäts-Check für uns alle nach der Mitgliederversammlung gestern (hier der Live-Blog von der Veranstaltung), der uns sofort auf den Boden der Tatsachen zurückholt: Die S-Bahn hat die glorreiche Idee, am Montag den Bahnverkehr zwischen Ostkreuz und Erkner einzustellen, um ein neues Stellwerk in Betrieb zu nehmen (alle Infos auf der Seite der S-Bahn). Klar, das muss irgendwann passieren. Und Montag ist ja nichts weiter. Oh wait! Da spielt der 1. FC Union Berlin gegen Eintracht Braunschweig

Weiterlesen

Live-Blog von der Mitgliederversammlung

20.57 Uhr Von meiner Seite auch tschüss. Mit 1 Stunde und 50 Minuten war das sicher eine der kürzesten Mitgliederversammlungen von Union. Habt einen schönen Abend. Zum Thema Nachwuchsleistungszentrum werde ich noch einmal gesondert etwas schreiben.

20.56 Uhr TOP 9: Schlusswort. Das war es.

20.55 Uhr TOP 8: Sonstiges. Christian Arbeit sagt, dass Tickets für die nächsten 4 heimspiele im freien Verkauf sind.

20.54 Uhr Der Ehrenrat wurde mit einfacher Mehrheit entlastet.

20.52 Uhr Der Aufsichtsrat wurde mit einfacher Mehrheit entlastet.

Weiterlesen

Nein, über den Stadionausbau werden wir auf der Mitgliederversammlung eher nichts hören

Heute um 19 Uhr findet die Mitgliederversammlung in der Haupttribüne im Stadion an der Alten Försterei statt. Der Kurier widmet sich vor allem der Frage des Stadionausbaus und sieht das als Thema an, das viele Unioner bewegt. Prinzipiell verstehe ich die Emotionalität bei dem Thema, aber ich kann mir kaum vorstellen, dass wir dazu heute schon etwas Konkretes hören werden.

Pressesprecher Christian Arbeit hatte bereits vor ein paar Wochen beim RBB gesagt, dass der Bau frühestens 2018 beginnen könnte. Und so wie wir Union in den Jahren unter Präsident Dirk Zingler kennengelernt haben, dürfte auch heute nicht über ungelegte Eier gesprochen werden. Wenn wir heute etwas zum Thema Bauen hören, dann wohl eher was die Infrastruktur rund um das Stadion betrifft.

Union-Präsident Dirk Zingler auf der Mitgliederversammlung im Januar 2016, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Offene Fragen vor der Mitgliederversammlung

Schauen wir erst noch einmal mit den Berliner Medien kurz zurück auf das 1:0 in Sandhausen. Nach seinem Tor steht Felix Kroos im Mittelpunkt. Klar, denn eigentlich würden wir uns mehr solcher Treffer aus der zweiten Reihe von ihm wünschen. Oder halt nach Freistößen. Aber irgendwie ist da diese Saison der Wurm drin. Woran das bei Felix Kroos liegt, kann ich nicht belegen. Ich vermute, dass Union weniger Freistöße zentral vor dem Tor bekommt. Das wären seine Bälle. Aber andererseits hat er in der vergangenen Halbserie auch nur 2 Tore geschossen. Da hat mich nämlich mein Gefühl getrogen, in dem ich dachte, er hätte viel öfter getroffen.

Weiterlesen

“Was immer auch 1860 macht, entscheidend ist, welche Antworten wir haben werden.”

Nein, festlegen wollte sich Sascha Lewandowski auf der Spieltagspressekonferenz (als Konserve bei AFTV) nicht. Weder ob Toni Leistner (Knie) oder Eroll Zejnullahu (Schambeinentzündung) einsatzbereit sind, noch ob Emanuel Pogatetz von Beginn an spielen kann: “Ideal wäre, jetzt zu sagen: Lass ihn noch zwei Wochen trainieren und noch zwei Testspiele machen. Die Möglichkeit haben wir nicht. Deshalb müssen wir jetzt ganz genau abwägen.”


Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Teve246 – Hongkong-Gero ist zurück

Bevor es mit den Punktspielen wieder los geht, fassen wir zusammen, was in der Winterpause bei Union alles passiert ist: Zugänge, Abgänge, neuer Sportdirektor, die Jubiläumswochen und ein sehr umstrittener Polizei-Einsatz.

50jahrefcu
Foto: Tobi/unveu.de

Video der Choreo zum 50-jährigen Vereinsjubiläum

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Rot und Weiß sind die Farben von Berlin

Bleiben wir noch einmal bei der Mitgliederversammlung vom Mittwochabend. Union hat das Dingsda-Video online gestellt und bei AFTV gibt es das Video zum Lied “Rot und Weiß sind die Farben von Berlin” von Erik Lautenschläger zu sehen.

Weiterlesen

Wir können nur selbst bestimmen, wenn wir erfolgreich sind. Ansonsten bestimmen andere über uns.

Es gab auf der Mitgliederversammlung gestern Abend im Velodrom zwei Reden, bei denen ich genau zugehört habe und mal kurz den Feiermodus abgeschaltet habe. Die erste war die von Dirk Zingler. Wer erwartet hätte, dass der Präsident einfach nur Stichwortgeber für Applaus und Jubel sein wollte, sah sich getäuscht. Denn Zingler nutzte den Moment, um den über 3.500 Unionern direkt ins Gewissen zu reden und uns auf etwas vorzubereiten, wofür vielleicht einige von uns noch nicht bereit sind.


Foto: Matze Koch

Im Kern sagte der Präsident, dass Union als Verein nur eine Chance hat, seine Werte zu verteidigen und den Fußball zu leben, wie wir das wollen, wenn Union auch erfolgreich ist. Sportlich (Zingler erwähnte das Ziel Top20 von Deutschland) und auch kommerziell. Hier spielte er wahrscheinlich auf den schnellen Zufluss von Kapital durch Investoren im Fußball an, der Union selbst bei moderatem Wachstum jedes Jahr im Vergleich zur Konkurrenz zurückwirft. Worum es dem Präsidenten mit einer Erfahrung von zwölf Jahren im Amt geht: Er weiß, dass er nur Gehör findet, wenn er aus einer Position der Stärke und des Erfolges spricht.

Weiterlesen

Union verkündet Millionengewinn

Dirk Zingler wirkt ausgeglichen, wenn er über die Zahlen des Vereins spricht, dem er nun schon seit neun Jahren als Präsident vorsteht. Dabei rückt er für die Mitgliederversammlung gar nicht den Millionengewinn in den Vordergrund, den der 1. FC Union im Geschäftsjahr 2012/13 erwirtschaftet hat, sondern vor allem die Zukunft des Klubs. Auch wenn sich der Präsident nicht komplett in die Karten schauen lassen möchte, so ist doch klar: Mit der Fertigstellung der neuen Haupttribüne ist Union noch lange nicht am Ende der Entwicklung angelangt. Es wird weitergebaut.

Foto: Koch
Weiterlesen