Blog State of the Union

Die Verpflichtung von Tymo Puchacz ist offiziell, aber die von Taiwo wird schwer für Union

Dieser Transfer hat sich schon seit etlichen Wochen angedeutet, gestern wurde es erst konkreter und dann offiziell: Union verpflichtet den polnischen Linksverteidiger Tymoteusz Puchacz von Lech Poznań (Vereinsmeldung). Puchacz soll also tatsächlich der Nachfolger von Christopher Lenz links in der Verteidigung werden.

Dabei schätzt ein polnischer Journalist ihn als noch nicht auf Bundesliganiveau angekommen ein. Während seine Saison in der Liga eher durchschnittlich gewesen sei, habe er in der Europa League aber auch deutlich besser gespielt. Seine Stärken seien vor allem ungeheure Physis, dagegen müsse er an Technik noch arbeiten. Zugleich sei Puchacz aber auch extrem engagiert darin, sich weiter zu verbessern, sodass eine Weiterentwicklung des 22-Jährigen auch zu erwarten sei.

Und dass er besonders als Flügelverteidiger gut spielen kann, passt ja zu Union.

Natürlich gibt es auch zu Puchacz – der Nachname heißt übrigens auf Deutsch Uhu – ein Highlight-Video auf Youtube:

In den Berliner Medien geht es um die Verpflichtung von Puchacz und die noch ausstehende Vertragsverlängerung mit Christopher Trimmel:

Die Bilder, die Union von der Vorbereitung auf das Saisonfinale im Quarantänetrainingslager zeigt, machen einen ganz entspannten Eindruck:

Nicht so hoffnungsvolle Nachrichten gibt es zur Zukunft von Taiwo Awoniyi bei Union. Sebastian war in unserem Podcast noch sehr optimistisch, dass wir Taiwo auch in der nächsten Saison noch bei Union sehen werden. Doch nun hat Goal.com berichtet, dass Awoniyi jetzt auf Grundlage seiner Saison mit Union eine Arbeitserlaubnis für England erhalten hat. Damit würde Liverpool zunächst planen, ihn in der Vorbereitung zur eigenen Mannschaft zu holen, und dann wahrscheinlich zu transferieren. Union ist dann zwar einer der Interessenten. Als mögliche Ablöse werden aber etwa 10 Millionen Euro genannt. Das dürfte für Union deutlich außer Reichweite sein. Dem Bericht nach hat Liverpool ein sechs-Millionen-Euro-Angebot des RSC Anderlecht für Awoniyi abgelehnt.

Jubiläen

Heute vor zwei Jahren hatte Union in Bochum die erste Chance auf den Aufstieg:

Und demnächst ist es zwanzig Jahre her, dass Union im Pokalfinale stand. Zu diesem Jubiläum hat der RBB eine neue Doku produziert, die nächste Woche zum Jahrestag am 26. Mai erscheint.

Und sonst so

In der neuesten Folge des Phrasendrescher-Podcast geht es um die Fußballphrase “den Kampf annehmen”. Ich finde es durchaus unterhaltsam, dass Union dabei als eine Mannschaft vorkommt, die sich dem Abstiegskampf mit spielerischen Mitteln entzieht. Spielen und gewinnen.

6 Kommentare zu “Die Verpflichtung von Tymo Puchacz ist offiziell, aber die von Taiwo wird schwer für Union

  1. Schmidti

    Große Hoffnungen liegen bei mir bei einer Verpflichtung von Serdar Dursun. Laut einigen Medien ist Union da wohl recht weit vorne mit dabei. Oli wird schon einen Plan haben.

  2. Ganz ehrlich, mich hat Taiwo nie so ganz überzeugt. Dazu 10 Mio als Ablöse, finde ich schon etwas hoch gegriffen. Dann lieber einen neuen Angreifer wie Dursun und wenn es geht ablösefrei.

  3. Andreas

    10 Mio, wat haben die geraucht ? Keine Ahnung ob da schon eine Entscheidung gefallen ist aber so wie sich alles in den letzten Wochen entwickelt hat wäre es eventuell nicht das schlechteste wenn Pohjanpalo bleiben würde. Bei der Zusammensetzung der Liga in der neuen Saison werden wir wohl öfter das Spiel machen müssen als in dieser und als Strafraumspieler der gerne mal die Bälle “reinstochert” ist Joel vielleicht nicht die schlechteste Wahl.

    • Horus_BRB

      Ja, Taiwo ist, wie schade das auch sein mag, schlicht zu teuer.
      Aber Joel sollten wir uns schon leisten.
      Seine Geschichte bei uns scheint noch Luft nach oben zu haben…
      😉

  4. Steve auch ablösefrei!

    • So sentimental ist Oliver Ruhnert vermutlich nicht. 😢 Davon abgesehen, hat er seine Erstligatauglichkeit auch nur selten gezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.