Blog State of the Union

Sebastian Polter erhöht den Gruppendruck

Es war der Tag nach Weihnachten, als Sebastian Polter mal den Gruppendruck innerhalb der Mannschaft erhöhte. Er postete einfach ein Bild, das ihn beim Dehnen zeigt und schrieb: “Vorbereitung läuft! 😉” Würde mich nicht wundern, wenn wir nicht bald noch mehr solcher Bilder sehen. Und wenn es auf dem Laufband auf den Malediven oder in Dubai ist.

In der Vorbereitung steckt auch Trainer André Hofschneider, der die Zeit zwischen den Jahren für die Vorbereitung der Vorbereitung (ab 2. Januar) nutzen muss. Die BZ schreibt, dass der Trainer das fehlende Selbstbewusstsein als größtes Problem ausgemacht hat. Da dürfen die 5 Spiele ohne Sieg sicher nicht dazu beigetragen haben, daran positiv zu arbeiten. Und das nächste Spiel findet in Kiel statt.

Einen kleinen Union-Jahresrückblick gibt es beim RBB. Wir nehmen morgen unseren Podcast zum Unionjahr 2017 auf.

Und hier noch ein kleiner Service-Hinweis:

Wer ein bisschen das eigene eingerostete Russisch trainieren möchte, kann dies mit diesem Text über das Weihnachtssingen machen: Самая красивая рождественская традиция в истории футбола

1 Kommentar zu “Sebastian Polter erhöht den Gruppendruck

  1. Habe nur auf den Link von Tribuna geklickt, um zu sehen, wie Union transkribiert wird. Witzig. Und Bundesliga auch.

    Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.