Wandern für Union

Während wir uns noch ganz leicht in die Woche wälzen dürfen, muss Jens Keller heute um 13 Uhr in der Pressekonferenz (live auf AFTV) den Blick schon wieder auf die Partie in Würzburg richten. Öffentliches Training gibt es nicht und somit dürfte dieser Termin jenseits von Instagrambildchen und gut abgehangenen Zitaten die einzige Chance sein, etwas Neues zu erfahren.

Andererseits: Es ist Jens Keller. Der lässt nichts blicken. Die einzige Änderung könnte sein, dass er im Fall von Simon Hedlund sagt, dass der Schwede nun eine Option für den Kader sei. Das wäre eine Statusänderung zu den vorherigen Spielen, als Keller das wegen der Fitness- und/oder Verletzungsprobleme von Hedlund kategorisch ausschloss. Aber selbst wenn Keller Hedlund Fortschritte attestiert, heißt das noch lange nicht, dass der Linksaußen tatsächlich im Kader steht. Wir wären also auch nicht wirklich schlauer.

In der Innenverteidigung dürfte Roberto Puncec für den gesperrten Fabian Schönheim auflaufen und Emanuel Pogatetz in den Kader rücken.

Bild und BZ bringen uns 5 Gründe, warum es gerade bei Union gut läuft. Das ist nicht überraschend, aber ehrlich gesagt auch nicht mehr als eine Momentaufnahme. Solche Einschätzungen ändern sich ja von Spiel zu Spiel mit dem Ergebnis und da nehme ich mich auch nicht aus. Sollte Union in Würzburg verlieren (ich klopfe auf den Tisch, der aus Pressholz ist), würde die Einschätzung wieder eine andere sein.

Spenden sammeln für eine Auswärtsreise für Unioner mit Handicap

Deswegen können wir uns jetzt mal den Luxus gönnen, und uns vom sportlichen Thema weiter entfernen: Begeben wir uns zu Sascha Koschitzke, der zu Fuß von Berlin nach Nürnberg wandert und auf diesem Weg Spendengelder einwerben möchte. Damit soll eine Auswärtsreise nach Braunschweig für Unioner mit Handicap organisiert werden. Die ganze Geschichte gibt es hier beim Kurier.

Facebook: Eisern zu Fuß

Verfolgen könnt ihr Saschas Wanderung in 13 Tagen von Berlin nach Nürnberg auf der Facebookseite Eisern zu Fuß und unkompliziert Geld spenden für die Auswärtsreise für Unioner mit Handicap nach Braunschweig könnt ihr auf der Seite eisern-wandern.de

Heute geht es auf der vierten Etappe von Herzberg nach Reudnitz:

Facebook: Eisern zu Fuß

Und was haben die Profis so am Wochenende gemacht?

Steven Skrzybski und Michael Gspurning waren gestern bei Hertha gegen Schalke unterwegs:

Instagram: m.gspurning

Philipp Hosiner hat NFL geschaut:

Instagram: @hosi__16

Benjamin Köhler ist jetzt auch bei Snapchat:

Instagram: @bennyk7

Und Jakob Busk war bestimmt mit seinem Mops Preben unterwegs (wobei das Foto, glaube ich, noch von der Homestory in der vergangenen Woche war):

Instagram: @jakobbusk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.