Voraussage der Mannschafts-Aufstellung? Wird schwierig.

Wenn ihr die Mittagspause heute etwas vorzieht, könnt ihr die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern sehen. Ab 11 Uhr seid ihr bei AFTV dabei.

Thematisch ist es etwas mau bei Union. Liegt vielleicht auch am ausgeweiteten Geheimtraining, das die Möglichkeit nimmt, die Mannschaft zu beobachten, auf Details zu achten und ein Gefühl für mögliche Startaufstellung zu bekommen. Ich hoffe, dass Norbert Düwel das jetzt nicht zur Regel macht.


F
oto: Matze Koch

BZ/Bild schauen sich die Perspektive von Collin Quaner an, der gegen Köln das erste Mal in der Startelf stand. Tenor: An Brandy vorbei wird es schwer. Die Konkurrenz lautet Bobby Wood. Das ist jetzt keine sehr mutige Voraussage. Aber angesichts der Auswirkungen des Pokal-Aus’ auch verständlich. Ich traue mir auch nicht zu, etwas zur voraussichtlichen Aufstellung zu sagen. Kann mir schon vorstellen, dass wir gegen den FCK eine stark veränderte Aufstellung sehen.

Gewinnspiel

Aber vielleicht machen wir ein Quiz daraus: Schreibt doch eure Mannschaftsaufstellung in die Kommentare im Blog oder bei Facebook. Wer die meisten richtig hat, bekommt von mir ein Geschenk zugeschickt. Ich würde ein unterhaltsames Fußballbuch springen lassen. (Und für die richtige taktische Startformation gibt es ein paar Aufkleber)

Deadline: Bis zwei Stunden vor Anpfiff. Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Meine Elf: Haas – Trimmel, Puncec, Kessel, Schönheim – Fürstner – Korte, Brandy, Kreilach, Thiel – Quaner

Kleines Update von der Pressekonferenz (12.15 Uhr):

Die Tribute von Köpenick

Der Kurier freut sich offensichtlich schon sehr auf den neuen Film der “Tribute von Panem”, der im November ins Kino kommt. Denn in einem kleinen Porträt von Daniel Hass finden sich mehr als nur Anspielungen darauf.

Union in English

Wenn es sportlich wenig zu reden gibt, dann schauen wir uns halt etwas anderes an. Bei dradioWissen gab es einen Beitrag zu englischen Fußballfans, die für Ligaspiele nach Deutschland kommen. Anlass war das Heimspiel gegen Düsseldorf. Ich finde den Beitrag sehr gelungen und ich freue mich immer wieder über diesen kulturellen Einschlag, den Union von der Insel erhält. Weil die Leute nicht nur Union bekannt machen, sondern selbst auch ein Teil der Union-Familie werden. Mit der Facebook-Seite Union in Englisch oder dem Berliner Fußballmagazin No Dice.

10 Gedanken zu „Voraussage der Mannschafts-Aufstellung? Wird schwierig.

  1. Haas – Puncec, Kessel, Parensen – Fürstner – Trimmel, Kreilach, Zeijnullahu, Schönheim – Skrzybski, Brandy (also das selbe System aber defensivere oder vielleicht sicherere Außen)

  2. Mal ne nette Idee deinerseit mit dem Aufstellungsraten. Ich persönlich glaube nicht an ein 4-1-4-1-System. Aber egal. Meine Vermutung: Haas – Trimmel, Kessel, Parensen – Fürstner – Quiring, Kreilach, Zejnullahu, Thiel – Brandy, Wood

    Und wenn bei drei von vier Spielen bisher das geheimtraining schon einen Tag früher kommt, kann man wohl das als Regel betrachten. Leider.

    PS Ja, ich freue mich uf Mockingjay 3.2.

  3. Soweit ich die Infos aus der PK mitbekommen habe, sind ja schon ein paar Spieler raus. ;)

    Welche taktische Formation gilt dann eigentlich als verbindlich? Bei Sky, der DFL, der Presse und der Unionhomepage gibt es meist doch sehr große Differenzen bei der taktischen Einordnung der Spieler.

  4. Auch wenn mir solche Vorhersagen nie gelingen, versuchen kann man es ja :-D

    Haas – Trimmel, Puncec, Kessel, Schönheim – Kreilach, Parensen – Brandy, Skrzybski, Thiel – Quaner

  5. Pingback: Norbert Düwels Henne-Ei-Problem | ***textilvergehen***

  6. -Haas-
    -Robo ; Kessel ; Fabi-
    -Trimmel ; Fürstner ; Thiel-
    -Brandy ; Damir ; Skrzybski-
    -Wood-

    Denke, Wood wird er weiterhin nen Stammplatz geben, 3er Kette wird er auch lassen, nur umstellen, Fabi sollte wieder aufm Dampfer sein und Robo ist halt einfach konstanter ohne Klopse ala Toni; da Redondo nicht im Kader ist, wird Thiel leider auch wieder gesetzt sein, Trimmel gefiel mir bisher im RM besser als rechts in der 3er Kette

  7. Jetzt ist Zeit für 4-1-3-2:
    Haas – Trimmel, Kessel, Puncec, Schönheim – Fürstner – Brandy, Kreilach, Thiel – Quaner.

  8. Pingback: Christopher Trimmel besucht Flüchtlinge in Karlshorst | ***textilvergehen***

  9. So, dann wage ich auch mal nen Tipp:

    3-5-2-Formation: Haas – Puncec, Kessel, Schönheim – Fürstner, Parensen – Trimmel, Kreilach, Skrzybski – Brandy, Quaner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.