Weihnachtssingen hin oder her: Wer will eigentlich überhaupt am 23. Dezember spielen?

Gestern kamen die Spieltermine für den Rest des Jahres heraus und der wohl aufregendste Teil war wahrscheinlich, dass das Spiel von Union in Aue für den 23. Dezember angesetzt wurde. Union hatte, wie der Verein mitteilte, darum gebeten, dass dieses Spiel wegen des Weihnachtssingens eben nicht an diesem Tag stattfindet.

View this post on Instagram

🤨🤨🤨 #weihnachtssingen #unverschämtheit

A post shared by UFC Die Eisernen (@die_eisernen) on

Weiterlesen

Vielleicht bekommt Felix Kroos heute den Preis für den Fußballspruch des Jahres

Felix Kroos kann heute bei bei der Verleihung des Fußballkulturpreises für seinen Tweet nach dem deutschen WM-Spiel gegen Schweden den Award für den Fußballspruch des Jahres erhalten. Er kann zwar leider selbst nicht dabei sein (Kurier), doch wir können uns alle die Gala ab 20 Uhr live anschauen (und zwar im Stream auf dieser Seite).

Twitter: @felixkroos18

Weiterlesen

Unions Position zum Thema neue Anstoßzeiten: Samstagabend nur, wenn dafür der Montag wegfällt

Dass es zwischen den Klubs der zweiten Liga Beratungen über einen neuen Spieltermin am Samstagabend gegeben hat, und sich die Vereine einem Bericht der Sportbild nach dafür aussprachen, haben wir gestern hier schon erwähnt. Am Rand des Trainings hat sich nun Dirk Zingler zu Unions Position in dieser Angelegenheit geäußert.

Union-Präsident Dirk Zingler bei Sky am 07.10. 2018, Foto: SF/Matze Koch

Weiterlesen

Die Antwort auf Unions Forderung nach fangerechten Anstoßzeiten: Eine noch größere Zerstückelung des Spieltags

Wenn das Positionspapier von Union vor ein paar Wochen so etwas wie der Versuch war, einen Damm gegen die Flut an Veränderungen durch immer mehr Geld im Profifußball aufzubauen, dann war die Abstimmung unter allen Zweitligaklubs, ob der Spieltag noch mehr zerstückelt werden soll, so etwas wie das Unterspülen des Damms. Und zwar als man gerade erst dabei war, die ersten Erdarbeiten dafür zu beginnen. Worum geht es? Die Bild (Bezahl-Link) berichtet, dass sich die Zweitligaklubs dafür ausgesprochen haben, für die nächste Rechteperiode ab 2021 eine weitere Anstoßzeit (Samstag, 20 Uhr) zur Rechteverwertung anzubieten. Das Votum fiel nicht einstimmig aus, doch es war wohl eine überwiegende Mehrheit dafür. Trotz Abstimmung heißt das nicht, dass es auch so kommen wird. Es muss ein finanziell attraktives Angebot vorliegen, wie die Bild schreibt.

Forderung nach fanfreundlicheren Anstoßzeiten, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Im Januar sagte die DFL noch: “Debatten über den Profi-Fußball müssen ehrlich geführt werden”

Heute noch haben die Profis frei. Es ist also der perfekte Zeitpunkt, sich um Auswärtskarten zu kümmern. Ab 11 Uhr gibt es die Auswärtstickets für das Spiel beim HSV und Regensburg im freien Verkauf (Vereinsmitteilung). Von der Szene gibt es weiterhin folgenden Buchungshinweis für das Spiel in Hamburg:

Foto: via Wuhlesyndikat

Weiterlesen

Natürlich stellt sich erst jetzt heraus, dass Rafal Gikiewicz tatsächlich mal Stürmer war

Wir sind alle noch nicht damit fertig, Rafal Gikiewicz für sein Tor zu feiern. Auch die Berliner Medien nicht. Dabei kommen erwartbare Informationshäppchen zu Tage, wie dass Gikiewicz in der Jugend auch im Sturm gespielt hat. Sein Zwillingsbruder ist übrigens weiter Stürmer (Transfermarkt). Ob dieses Tor es wahrscheinlicher macht, dass Gikiewicz für Polens Nationalmannschaft in Frage kommt, wie in einigen Berichten angedeutet-bis-eingefordert wird, sei mal dahingestellt. Ohnehin hätte er aktuell nur eine Chance, den mittelmäßig beliebten Posten als dritter Torhüter zu besetzen.

Torwart Rafal Gikiewicz gibt den Jubel der Fans an seine Mitspieler weiter, Foto: SF/Matze Koch

Weiterlesen

#348 – Fünf Herzen, null Geldsäcke

Beim 1:1 gegen Heidenheim überwiegt auch bei uns die Freude über den späten Ausgleich durch den Torhüter Rafal Gikiewicz. Aber ein offensiver Plan A wäre auch toll. Außerdem diskutieren wir ausführlich Unions Vorschläge zur Veränderung des Profifußballs.

Union-Präsident Dirk Zingler vor dem Spiel gegen Heidenheim bei Sky, Foto: SF/Matze Koch

Links:

On Air:

avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Unions Thesen und Vorschläge: Einige wollen debattieren, manche Bundesliga-Manager aber lieber nicht

Na, seid ihr bereit für ein bisschen DFL-Astrologie? Denn die Deutsche Fußball-Liga hat gestern eine kurze Veröffentlichung gemacht, die sich durchaus als Replik auf Unions Thesen und Vorschläge zur Veränderung im deutschen Profifußball lesen lässt:

Im Rahmen von fünf Regionalkonferenzen haben die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga in den vergangenen Wochen über eine Strukturreform des DFL Deutsche Fußball Liga e.V. diskutiert. In einer offenen Atmosphäre fand dabei auf Initiative von DFL-Vizepräsident Peter Peters ein konstruktiver und umfassender Austausch statt. Ab Ende Oktober soll nun die weitere Abstimmung unter den Clubs stattfinden, damit eine Antragsstellung von Club-Seite auf den Weg gebracht werden kann. Ein Antrag seitens des DFL-Präsidiums oder der DFL GmbH wird nicht erfolgen. Für eine Satzungsänderung ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit erforderlich.

Weiterlesen

Unions Vorschläge zur Veränderung des Profifußballs: Wer nicht kämpft, hat schon verloren

Union hat seine Thesen und Vorschläge zu einer Veränderung am Tag der Deutschen Einheit veröffentlicht und die können nun alle auf der Vereinswebsite lesen. Das hier sind die Thesen:

a) Ein stufenloser nationaler Wettbewerb aller deutschen Profivereine erhält die Popularität des Fußballs in Deutschland und stärkt seine internationale Wettbewerbsfähigkeit.

b) Viele verschiedene Akteure mit unterschiedlichen Interessen tragen zur Faszination des Fußballs bei und verleihen ihm gesellschaftliche Relevanz. Teilhabe und Mitbestimmung aller Akteure im Fußball sichern die angemessene Wertschätzung und Berücksichtigung der verschiedenen Positionen

Weiterlesen

Die große Frage lautet: Wie bewahren wir unsere Fußballkultur in Zeiten des modernen Fußballs?

Seit gestern haben wir Klarheit, was den Anpfiff des DFB-Pokalspiels zwischen Dortmund und Union betrifft. Am 31. Oktober um 18.30 Uhr ist Anstoß. In Erinnerung an das Einlassdebakel vor zwei Jahren habe ich mir tatsächlich Zugtickets geholt, mit denen das große Kind und ich sehr zeitig in Dortmund sein werden. Wie alle anderen warte ich aber vorher gespannt auf den Modus der Ticketvergabe. Auch da gab es vor zwei Jahren Kritik.

Weiterlesen