Der Kampf um 50+1 ist mit einer Abstimmung noch lange nicht vorbei

Fangen wir mit dem Sport an. Union testete gestern Abend gegen den VfL Wolfsburg und verlor 0:3 (Fotos gibt es hier bei union-berlin.com). Die Tore fielen spät (71. Minute, 80. Minute und 90. Minute), aber sie fielen. Durch einen direkten Freistoß über die Mauer und zwei Konter. Ob aus der Begegnung etwas abzulesen ist? Es gab Spielpraxis für viele Akteure aus der zweiten Reihe. Und die Mannschaft verteidigte bis zu den ersten Wechseln gut. Und Simon Hedlund kam zu einem Kurzeinsatz. Mehr nehme ich daraus nicht mit. Mehr Infos gibt es beim Kurier und eine Zusammenfassung bei AFTV.

Weiterlesen

Kommt der Videoassistent schon in der nächsten Zweitliga-Saison?

Am Donnerstag findet die Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball-Liga statt. Dabei geht es vor allem um die 50+1-Regel, wobei mir noch nicht ganz klar ist, was in der Sache genau am Donnerstag herauskommen soll. Union-Präsident Dirk Zingler hatte erst am Dienstag per E-Mail an die Mitglieder die Vereinsposition noch einmal klar formuliert. Trotzdem ist einige Nervosität zu spüren. Denn auf die Berichterstattung der Bild, dass der Antrag von Martin Kind auf Ausnahme von 50+1 wegen zu geringer finanzieller Zuwendungen in den vergangenen 20 Jahren hätte abgelehnt werden müssen, reagierte der Ligaverband mit einer eigenen Stellungnahme. Ein sachlicher Austausch solle auf der Mitgliederversammlung erschwert werden, schreibt die DFL. Mir stellt sich die Frage, was genau denn nun mit welchem Ziel diskutiert werden soll? Soll 50+1 abgeschafft werden, wie beispielsweise die Initiative 50plus1bleibt.de befürchtet? Soll 50+1 gestärkt werden? Die DFL schreibt, dass nur der Verfahrensverlauf der Diskussion diskutiert werden soll. Aber mit welchem Ziel denn? Unklar. Klar ist nur, dass für eine mögliche Satzungsänderung der DFL eine Zweidrittelmehrheit unter den 36 Profiklubs notwendig wäre.

Weiterlesen

Wenn Verbände sich vor politischen Entscheidungen drücken: Die Fälle 50+1 und Babelsberg 03

Heute können wir es kurz machen: Marvin Friedrich wird gegen Bielefeld am Montag auf jeden Fall den gesperrten Toni Leistner ersetzen. Oder wie es Trainer André Hofschneider in seiner gewohnten Art ausdrückte: “Wenn sich Marvin beim Aussteigen aus dem Bus nicht verletzt, wird er definitiv spielen.” (die Pressekonferenz gibt es auf AFTV oder Facebook).

Das sind die Medienberichte zur Startelfgarantie:

Weiterlesen

Das Gleiche in Grün(-Weiß)

Gegen Fürth steht für Union heute ein weiteres Spiel an, für das den eigenen Ansprüchen nach eigentlich nur ein Sieg ein akzeptables Ergebnis ist. Und – ohne etwas beschreien zu wollen – würde es mich auch überraschen, wenn es dazu nicht käme.

Weiterlesen

Ohne Gogia nach Ingolstadt?

Laut Bild ist Akaki Gogia heute in Ingolstadt (Anpfiff 13 Uhr) nicht dabei, weil er sich verletzt hat. Und das schon am Dienstag. Nachdem ich diese Meldung gelesen hatte, schaute ich auf dem Video von der Abfahrt der Mannschaft (gibt es bei AFTV) genau nach, ob sich da nicht irgendwo Gogia versteckt hat. Aber ich konnte ihn nicht entdecken.

Screenshot: AFTV

Weiterlesen

Ein Heimspiel zum Saisonfinale bitte. Und nein, man muss aus dem Ligaspielplan keine Show machen

Habt ihr auch schon an den Fingernägeln gekaut? Euch in den heißen Nächten der vergangenen Tage hin und her gewälzt? Habt ihr gedankenverloren in den Nachthimmel gestarrt und den nachts um 23 Uhr noch startenden Flugzeugen keine Beachtung geschenkt? Und alles nur, weil ihr so gespannt, wie der Spielplan von Union aussehen wird? Nein? Ich auch nicht.

Weiterlesen

So soll das neue Stadion an der Alten Försterei aussehen oder wie Dirk Zingler sagt: “Affengeil”

Dirk Zingler schaute ernst. Etwas zurückgelehnt im weißen Hemd, das Sakko hatte er angesichts der hohen Temperaturen in der Eisern Lounge bereits ausgezogen, beobachte der Union-Präsident den Film, den er bestimmt schon zig Mal in verschiedenen Varianten gesehen hatte. Aus seinem Blick war nicht zu schließen, was in dem Moment in ihm vorging. Auch zwei Plätze neben ihm versuchte Dirk Thieme jegliche Regungen zu verbergen. Der Vorstandsvorsitzende der Stadion AG legte aber während des Films seine Hand vor den Mund, fast so als würde er sich selbst nicht trauen, seinen Gefühlen gegenüber die Oberhand zu behalten. Und es war auch schwer. Der Pathos tropfte kräftig vom Monitor und aus den Lautsprecherboxen, sei es durch Bilder aus der Vergangenheit des Stadions seit 1920, sei es durch mitreißende Spielszenen, die wir alle hier miterleben durften oder einfach nur durch die sehr getragene Musik, zu der auch Bruce Willis in Slow Motion mit seiner Crew zur bereitstehenden Rakete hätte schreiten können, um in den nächsten Minuten nicht weniger als den kompletten Planeten zu retten.

Weiterlesen

Viel mehr Geld und viel weniger Tore

Nun, da bis auf die Verkündungen von Transfers nicht so viel öffentlich passiert bei Union, bleibt etwas Zeit für Meldungen, die es sonst eigentlich nicht wert sind, veröffentlicht zu werden. Wie beispielsweise diese “Studie” der Deutschen Umwelthilfe über Einweg- und Mehrwegbecher in der Bundesliga, die es zu einem Text in der Welt schafft. So weit so normal und doch habe ich etwas die Augenbrauen gelupft, als ich den letzten Absatz las:

Screenshot: Die Welt

Weiterlesen

Heute ist der Gäste-Eingang nur für Unioner

Ich muss es heute ganz kurz machen. Warum? Weil 18.30 Uhr Anpfiff gegen Sandhausen ist. Die wichtigste Nachricht ist, dass alle, die Karten für den Gästeblock gekauft haben, auch den Gäste-Eingang nutzen müssen. So steht es in der Mitteilung von Union vor dem Spiel:

Screenshot: fc-union-berlin.de

Weiterlesen

Die Verteilung der TV-Gelder und was Union davon hat: Es ist kompliziert und intransparent

Ich würde euch ja gerne sagen wollen, wie viel Prozent Union oder die Zweite Liga am Gesamterlös aus den TV-Rechten bekommt und ob das in relativen Zahlen (also in Prozent) mehr, weniger oder genau so viel wie in der Vergangenheit ist. Aber das geht nicht. Das hat zum einen etwas damit zu tun, dass die DFL ihre Pressekonferenz nicht live gestreamt hat wie bei der “viel wichtigeren” Präsentation des Spielplanes und ich deswegen auf Liveberichte der in Frankfurt anwesenden Journalisten angewiesen war. Und zum anderen damit, dass die DFL diese Zahlen auch nicht in der Präsentation (hier als pdf) gezeigt hat. Was wir aber sagen können! Alles wird komplizierter.

Weiterlesen