It doesn’t matter where you’re from, really. It’s where you’re at.

Simon Hedlund smiles, stretches his left arm out along the back of the sofa and crosses his legs broadly. He sinks back into it like it is quicksand. Sebastian Andersson is sat next to him, his back perceptibly straighter, leaning slightly forward, his knees together. It’s a small sofa, their legs don’t touch but they are close. He’s in his civvies, Hedlund in his tracksuit. They keep smiling. They may not be, of course, but they look relaxed and happy and like they are having fun. “It’s English weather,” says Hedlund, which it is. There is drizzle in the air, and it made things a damn sight more pleasant during the training session they’ve just finished.

Simon Hedlund after being signed in 2016, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Wenn ein Spiel über Kampf und Willen definiert wird, dann das gegen den FCK

Heute um 12.30 Uhr gibt es die seltene Disziplin des Parallel-Pressekonferenzens zu bestaunen, wenn zeitgleich Union-Trainer André Hofschneider und FCK-Trainer Michael Frontzeck vor die Medien treten. Beim FCK wird es sicher darum gehen, die Hoffnung auf den Klassenerhalt aufrechtzuerhalten. Dabei trennen die Mannschaft bereits 6 Punkte vom Relegationsplatz. Trotzdem ist die Zuversicht zurückgekehrt, die Benny Kessel in der BZ/Bild auch demonstrativ zur Schau stellt. Woher die kommt? Kaiserslautern ist es gelungen, wieder Spiele zu gewinnen. Sie sind in der Hälfte der vergangenen 6 Spiele als Sieger vom Platz gegangen. Wenn wir uns den für Union interessanten Zeitraum seit dem Trainerwechsel von Jens Keller zu André Hofschneider anschauen, dann hat der FCK seit dem 17. Spieltag 11 und Union lediglich 8 Punkte geholt.

Weiterlesen

Sebastian Polters Vorliebe für Bauarbeiter-Frühstück

Warum diese leicht teilbaren Zitate auf Fotos zwar super sind, wenn man viele Menschen erreichen möchte, aber vielleicht manchmal ohne Kontext herkommen und deshalb missverständlich sind, hat Union gestern bewiesen. Auf die Frage nach der Serie gegen Fürth (noch nie ein Heimspiel gegen die Spielvereinigung seit dem Wiederaufstieg 2009 gewonnen), antwortete Jens Keller in der Pressekonferenz (AFTV) folgendes:

Weiterlesen

Zahlen, die hinterfragt werden sollten

Für ein bisschen Aufregung hat gestern dieser Text des Kuriers gesorgt, der seltsam unkritisch einfach die Zahlen der Berliner Polizei aus ihrer in “Szenekunde Sport” umbenannten Datei übernimmt. Da kann man jetzt Lügenpresse schreien und behaupten vom Kurier sei nie jemand bei Auswärts- oder Heimspielen dabei, wie ich es in Kommentaren auf Facebook gelesen habe. Oder man kann einmal tief durchatmen, sich einfach fragen, ob die Leute in einer Redaktion nicht miteinander sprechen. Da hätte ein Gespräch mit Sportkollegen durchaus geholfen, zu dem Schluss zu kommen, dass ein kritischer Umgang mit den Darstellungen der Polizei angebracht ist. Erinnert sei hier an die Vorkommnisse rund um das Spiel gegen Austria Salzburg (Morgenpost), bei dem die Darstellungen der Polizei erst durch Videomaterial von Union komplett korrigiert wurden.

Weiterlesen

Kampf um die Deutung des Polizei-Einsatzes am Stadion

Der Polizei-Einsatz am Samstag vor dem Stadion schlägt weiterhin hohe Wellen. Nachdem zunächst der Verein selbst der Darstellung der Polizei widersprochen hat, gibt es auch entsprechende Äußerungen von der Eisernen Hilfe und der Szene Köpenick. Ich bin sehr gespannt auf die Aufklärung dieses Einsatzes, denn die Videoüberwachung des Stadions dürfte die Vorfälle, die zur Eskalation führten, ganz gut eingefangen haben.


Foto: Hupe/union-foto.de

Weiterlesen

So sehen Sieger aus

Unions B-Junioren machten es beim Pokalfinale richtig spannend und gewannen nach 1:1 in der regulären Spielzeit mit 5:4 nach Elfmeterschießen. Pokalsieger! Hier der entscheidende Elfer als Video.

 

Die C-Junioren mussten sich in ihrem Finale Hertha BSC mit 1:4 geschlagen geben. Wieweit die Jugendarbeit von Hertha und Union auseinander sind, illustriert vielleicht diese Übersicht, die auch zum Nachdenken anregt. Hertha hat auch das A-Junioren-Finale gewonnen und steht mit dieser Mannschaft auch im Endspiel um den DFB-Junioren-Vereinspokal (am 30. Mai gegen Cottbus).

pokalsieger copyFoto: immnski/rote Hervorhebung Textilvergehen

Wie richtig Party geht, hat gestern Rot-Weiß Essen bewiesen, die im Elfmeterschießen ihren Verbandspokal holten. Danach ging es stilecht mit Pokal und Einkaufswagen über die Hafenstraße. Mehr geht echt nicht.

Union kränkelt

Bei Union wird derzeit etwas gekränkelt. Christopher Quiring, zuletzt in sehr guter Form, setzte wegen Erkältung mit dem Training aus. Christopher Trimmel musste ebenfalls mit einer Erkrankung passen, berichtet die BZ. Bis Sonntag werden beide aber vielleicht noch fit.

Die Bild meldet heute, dass Michael Parensen Vater wird. Ich bin etwas verwirrt, weil der Tagesspiegel das schon am 3. Mai fallen ließ. Aber gut: Wir gratulieren auch hier noch einmal dem werdenden Vater.

Termine

Wir sehen uns morgen beim letzten Heimspiel der U23, wenn ihr wollt. Anpfiff ist 13.30 Uhr im Stadion an der Alten Försterei und der Eintritt ist frei.

Teve172 – Holt die Kanonenkugel rein!

Nach eineinhalb Monaten gewinnt Union wieder. Und dann gleich 4:0 in Bochum mit dem so genannten letzten Aufgebot. Wir freuen uns über ein unerwartetes Comeback von Christopher Quiring und stellen die Zukunftsfrage. Bleibt der Flügelspieler oder geht er?

13_12_14vsbochum27Foto: unveu.de

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve170 – Becherwerfer, geht sterben! Jetzt erst recht!

Union verliert schon wieder 3:0 gegen Kaiserslautern. Dieses Mal im Pokal. Wir lamentieren nur wenig, regen uns allerdings furchtbar über Becherwerfer auf. Geht fort!


Foto: Koch

Shownotes:

Folgen später. Aber wir weisen bereits jetzt darauf hin: Diese Folge ist eine Fortsetzung von Teve 109 – Becherwerfer, geht sterben!

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve166 – Mer losse d’r Aufschtiesch in Kölle

Eine 0:4-Niederlage in Köln macht uns nicht fertig. Da gab es schon ganz andere Desaster. Deshalb ist unsere Stimmung auf der internen Textilvergehen-Skala, die von 1 (Vierte Liga) bis 10 (Europapokal-Europapo) reicht, auf einer guten 8.

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Robert Schmidl Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Teve165 – Fabian Schönheim ist kein Lemming

Union gewinnt 1:0 gegen Aue, durch einen Freistoß von Torsten Mattuschka, der sich mit seiner Analyse unsterblich macht: "Ich habe spekuliert, dass der Torwart spekuliert. Da habe ich richtig spekuliert." Dem haben wir eigentlich nichts hinzuzufügen.

On Air:

avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Gero Langisch Amazon Wishlist Icon

Neuenhagen vs. Aue in Einwohnerzahlen (Fredersdorf ist aber auch total hübsch) — Auswärtsfans aus Aue sind gute GästeEin W50 mit PlaneFalko GötzDie Scorpions-PyramideMartin Dausch bleibt bescheidenMein Lebensziel: Einmal mit Tusche zu einer PartyDie gemeine, fünfte Gelbe KarteWeniger Meckern, außer es gehört zum KapitänsberufWie ist Union ohne Tusche? Nicht ausrechenbar!Baris Özbek und sein Anspruch an sich selbstSteven Skrzybski macht fünf Dinger und soll dennoch zuhause bleibenEin Mann für schnelles Umschaltspiel & KonterTim Oschmann ist ein halber VW-BusDie richtige Taktik für die Mannschaft ist nicht unbedingt ein Förderprogramm für den einzelnen SpielerMathias Bunkus kommentiert das SpielDamir Kreilach war megaViva, Nico Schäfer!Benni Köhler ist einer der Besten, dennoch funktioniert Union auch ohne ihnEs gibt keine Notlösungen mehrFelix von Union in Englisch findet GerechtigkeitSchiedsrichterlob: Markus Schmidt warentspannt, nicht zu kleinlich, gut gepfiffenTorwartbeschimpfung: Zeitspiel als Taktik ist verachtenswertEin schwedischer Union-Fanclub zu Besuch im StadionSteffi fährt zum Auswärtsspiel nach Köln und besucht eine Hälfte von Collinas ErbenPyrogewerfe auf SchalkeSpielunterbrechung in DresdenHools statt Ultras.

Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!