Anti-Fussball ist kein Alleinstellungsmerkmal

Als ich gestern zur Vorbereitung auf Unions Spiel morgen gegen Heidenheim anfing, mir ein Spiel von Heidenheim nochmal anzuschauen, musste ich mich überwinden, damit nicht nach fünf Sekunden wieder aufzuhören: Heidenheim hatte Anstoß – und nutzte den ersten Ballkontakt danach um den Ball 30 Meter in der gegnerischen Hälfte ins Aus zu schlagen. Das gelang mir, in dem ich mich daran erinnerte, dass Einwürfe des Gegners (tief) in dessen Hälfte ganz gute Situationen zum Pressing sind. Das hatte sich offenbar auch Heidenheim gedacht. Man fällt aber trotzdem ein bisschen vom Glauben an den Fußball ab, wenn man das sieht.

Weiterlesen

Die Zeit, in der es immer auch um Wechsel geht

Jetzt, wo die Bedrohung eines Abstiegs in den meisten Köpfen und viel mehr möglichen und wahrscheinlichen Tabellenrechnereien weniger akut ist, bricht die Zeit an, mit der aktuellen Situation eines Spielers immer auch Spekulationen um seine vertragliche Zukunft zu verbinden.

fürstner-koch

Heute in diesem Sinn Thema: Stephan Fürstner (und 1860), Photo: Matze Koch

Weiterlesen

Hat Philipp Hosiner noch einen Platz bei Union?

Während anderswo in der Liga der Anfang der neuen Saison definiert wird, noch bevor die sportlichen Entscheidungen fallen, wer in der kommenden Saison noch darin spielt, gibt es bei Union in dieser Woche kein öffentliches Training und keine Spielerinterviews und keine dominanten Themen.

Weiterlesen

Noch mehr gute Nachrichten dank Simon Hedlund

Es kommt nicht ganz so oft vor, dass Union mit Bayern um Titel oder Superlative konkurrieren kann. Aber vielleicht gibt es da gerade eine Gelegenheit. Denn nach der Verpflichtung von Niko Kovac als neuer Trainer des Rekord- Dauer-Meisters schreiben die Kollegen von Mia san rot folgendes: “Der FC Bayern hat es wieder einmal geschafft, einen Superlativ zu kreieren und der vielleicht familiärste Verein der Welt zu werden.” Da gäbe es vielleicht gerade Menschen, die Union für konkurrenzfähig halten.

Weiterlesen

Noch konzentrierter?

Es kann kaum überraschen, dass in der aktuellen Situation Unions auch bei den Pressekonferenzen mit Trainer André Hofschneider der Ton etwas angespannter wird. Bei der Runde vor dem Spiel in St. Pauli kam das zum einen in einer Frage (von Matze Koch) nach Hofschneiders ‘niederschmetternder’ Saisonbilanz mit den A-Jugend und Profimannschaften (27 Spiele, 4 Siege, 6 Unentschieden, 17 Niederlagen) zum Ausdruck. Und zum anderen in nachvollziehbar etwas gereizten Fragen der Reporter zu Unions Entschluss, in dieser Woche viermal nicht-öffentlich zu trainieren, sowie dem der Mannschaft, vorerst keine Interviews zu geben. Hofschneiders Erklärung dazu lautete: “Wir wollen uns ein bisschen abschotten, um noch konzentrierter zu sein.”

leistnerbald

Zumindest Toni Leistners neue (nicht-)Frisur konnte Union nicht geheim halten, Photo: Matze Koch

Weiterlesen

Man muss ja keine Flaschen werfen

Die internationale Fußballwelt diskutiert seit Mittwochabend, ob die Atmosphäre in einem Fußballstadion vielleicht doch hin und wieder Einfluss darauf hat, was auf dem Platz geschieht. Erinnert daran wurden alle von Liverpools Sieg in der Champions League, der auch bei mir einen Ohrwurm hinterlassen hat. Es ist nicht unbedingt wahrscheinlich, dass Unions Spiel morgen gegen den Meidericher Sportverein ähnlich hohe mediale Wellen schlägt, aber das heißt ja nicht, dass der Effekt auf das Spiel nicht ähnlich groß sein könnte. (Und nein, das ist keine Aufforderung, Flaschen auf Duisburgs Bus zu werfen wie das in Liverpool passiert ist – ganz im Gegenteil.)

Photo: unveu.de

Weiterlesen

Es gibt Statistiken, in denen sich Union unter André Hofschneider verbessert hat

Weil danach gestern hier in den Kommentaren gefragt wurde, und ich auch zuvor schon daran gedacht hatte, habe ich mir gestern einmal die statistischen Kennzahlen zu Unions Saison unter den beiden Trainern angesehen. Einerseits, weil man so eine Orientierung dafür bekommt, wie schlecht die Mannschaft eigentlich gerade spielt, andererseits, weil es vielleicht ein paar Hinweise darauf gibt, was genau das Problem ist.

Weiterlesen

Die schönste Auswärtsfahrt

Wenn Union heute Mittag in Fürth antritt, wird im Rahmen des Spiels der JWD-Pokal des Eisernen V.I.R.U.S. für die schönste Auswärtsfahrt (zum zweiten Mal) an die Franken vergeben. Den Aufstieg hatten die vielen Unioner, die im letzten Jahr nach Fürth fuhren, damals ebenso abgeschrieben wie (jede zu ihrem eigenen Zeitpunkt) in dieser Saison. Aber die Stimmung, mit der man ins letzte Spiel der Saison ging, war deutlich entspannter als die, in der die letzte Phase dieser Spielzeit eingeläutet wird.

virus-jwd-fb

Der Eiserne V.I.R.U.S. verleiht den JWD Pokal an Fürth, Screenshot auf Facebook

Weiterlesen

‘Angespannte’ Personalsituation

Das Fußball-Floskel Lexikon sieht für eine Personalsituation wie die, in der sich Union vor dem Spiel morgen in Fürth befindet, die Beschreibung ‘angespannt’ vor.

Neben den mittel- und langfristigen Verletzungen von Sebastian Polter, Fabian Schönheim und Micha Parensen werden recht sicher auch Marc Torrejón und Akaki Gogia sowie voraussichtlich Steven Skrzybski ausfallen. Bei Skrzybski besteht den Ausführungen von André Hofschneider auf der Pressekonferenz zu Folge zwar noch ein wenig Hoffnung auf einen Einsatz, wahrscheinlich wird mit ihm aber der Ausfall des aktuell besten, oder zumindest formstärksten, Spieler kompensiert werden müssen.

stevieout

Steven Skrzybski wird wohl nicht spielen können, Photo: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen

Sebastian Polter macht das mit den Kopfhörern mal anders

Kenny Prince Redondo verrät dem Kurier – und der uns – während seiner langen Verletzungspause geheiratet zu haben: so “war es für den Kopf einfacher, das alles mit so einem schönen Ereignis zu verarbeiten.” Zu wie viel Einsatzminuten auf den eigentlich gut besetzten Flügelpositionen, für die nun auch Simon Hedlund wohl wieder zur Verfügung steht, Redondo in dieser Saison kommen wird, bleibt aber abzuwarten.

kenny

Kenny Prince Redondo nach seinen ersten Einsatzminuten nach langer Verletzung, Photo: Stefanie Fiebrig

Weiterlesen