Genug geredet

Kapitän Felix Kroos hat verkündet, dass die Mannschaft jetzt erst einmal nichts mehr sagt (Kurier). Wir erinnern uns, dass er schon am Samstag nach dem Spiel sagte: “Ich geh mir selbst schon auf den Sack. Ich kann mich selbst nicht mehr reden hören, weil ich jede Woche das Gleiche sage.” Gestern kleidete er das in feinere Worte, als er für die Mannschaft sprach: “Wir haben das Gefühl, immer dasselbe zu erzählen. Es bringt nichts, irgendwelche großen Phrasen rauszuhauen. Wir drehen uns im Kreis.”

Ich kann dazu nur sagen: I feel you, Felix. Aber andererseits kann ich hier nicht einfach den Laden zusperren wie bei Union und sagen: Bis Samstag ist jetzt alles geheim. Mein Vorschlag wäre, dass ich morgen statt dem klassischen “State of the Union” mal mit einem Union-Quiz rüberkomme. Einfach um auch mal unsere tägliche Routine aufzubrechen. Und wer sich schon mal aufwärmen will, kann ja dieses Union-Frisuren-Quiz der Ziegen-Unioner machen.

Michael Parensen und Andy Gogia kehren langsam ins Training zurück, sind aber wohl noch keine Alternative für das Spiel beim FC St. Pauli (Kurier). Der Kurier spricht außerdem mit Tom Persich über Union (macht sich Sorgen) und die Bild fragt sich, wer bei Union eigentlich die Tore schießen soll, wenn Sebastian Polter verletzt ist und Steven Skrzybski nicht voll fit oder nicht trifft. Das wäre jetzt der Punkt über treffsichere offensive Mittelfeldspieler nachzudenken. Aber erstens hat Damir Kreilach gerade einen Spaziergang am Times Square in New York gemacht (in seiner Insta Story)und zweitens nützt es aktuell nichts, über vergangene Themen zu sprechen, die wir nicht mehr ändern können. Das können wir uns alle für die Zeit nach dem letzten Spieltag aufheben. Das gilt auch für Bierbecher:

Und sonst so?

Steffi hat gestern ihre Fotos vom Spiel veröffentlicht, die ihr hier ansehen könnt.

Die Ergebnisse der Tipprunde Twitterförsterei frustrieren mich immer mehr. Gratulation natürlich an alle, die irgendwie noch richtig tippen. Ich gebe nun offiziell zu, keine Ahnung zu besitzen und grüße von Rang 33.

Und aus der Rubrik “Kannste dir echt nicht ausdenken” diese Interview-Antwort:

8 Gedanken zu „Genug geredet

  1. Training hinter verschlossenen Türen? Humor haben sie ja.

    Was soll bitte St.Pauli (nicht) sehen?

  2. Geht wohl weniger darum, etwas nicht zu sehen, als nichts beantworten zu müssen. Wenn’s denn hilft…
    Wieso nicht gleich ein echtes Trainingslager? Das scheint mir aus der Mode gekommen zu sein. Gibt’s Kienbaum nicht mehr?

  3. Union kann bis Samstag die Klappe halten, aber ihr nicht? Seid ihr wichtiger als der Verein?

  4. Laut Abfallkalender ist morgen bei uns Gelber Sack. Wie siehts bei euch aus?

  5. Ich hoffe die Info kommt nicht zu spät, aber bei uns ist heut blaue Tonne. Gelber Sack war Montag. Heute Abend ist dann alles wieder sauber und bereit für den roten Sturm am Samstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.