Michael Gspurnings erster Tag als neuer Torwarttrainer

Die wichtigste Nachricht des Tages bisher lautet: 15 Uhr beginnt heute das Mannschaftstraining und damit die nur knapp dreiwöchige Vorbereitung auf die restlichen 16 Spiele. Welche Ziele Trainer André Hofschneider ausgibt? Ich würde sagen, dass wir vom Aufstieg jetzt zurecht eine Weile nichts hören werden. Vielleicht gibt er aus, in der Rückrundentabelle besser zu stehen als nach der Hinrunde? Vielleicht wird aber auch der Satz fallen, man müsse einfach “von Spiel zu Spiel schauen”? Für mich steht in den nächsten Wochen vor allem “wieder in die Spur kommen” auf dem Programm.

Was sonst noch wichtig ist? Dass die geplanten Zugänge und Abgänge recht schnell über die Bühne gehen. Wenn mit Julian Ryerson von Viking Stavanger alles klar ist, kann Atsuto Uchida tatsächlich wechseln. Dazu noch die Frage, ob und wie im defensiven Mittelfeld und in der Innenverteidigung gehandelt wird.

Heute beim Training wird erstmals Michael Gspurning als Torwarttrainer zu sehen sein, der hier auf Instagram seine Handschuhe an den Nagel hängt oder eher an die Wand nagelt:

Ich wünsche ihm alles Gute, auch wenn der Umgang mit Dennis Rudel zumindest bei mir Fragen aufwirft. Der Vertrag mit dem bisherigen Torwarttrainer, dessen Vertrag im Sommer 2018 ausläuft, endete “in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung”. Das war die Sprachregelung aus der Vereinsmitteilung. Für mich sieht das allerdings eher so aus, als wollte man im Sommer sowieso wechseln und hat das einfach vorgezogen. Wie und warum man das gemacht hat? Dazu haben wir bisher nichts erfahren. Was wir wissen ist aber, dass Michael Gspurnings Vertrag als Torwarttrainer die gleiche Laufzeit hat wie die von Cheftrainer André Hofschneider, nämlich bis Sommer 2019.

Fabian Schönheim hat uns 2018 übrigens mit diesem Foto begrüßt:

HAPPY NEW YEAR 2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣

A post shared by Fabian Schönheim (@fabian_schoenheim34) on

Während ich überlege, ob Fabian Schönheim wirklich so braun geworden ist oder das nur am Foto oder Instagramfilter liegt, fliegen die Herzen nur so zwischen dem Verteidiger und seinem Mannschaftskapitän:

Screenshot: Instagram @fabian_schoenheim34

Es sieht so aus, als könnte sich die Mannschaft jetzt wieder alles sagen 😎

Ein Gedanke zu „Michael Gspurnings erster Tag als neuer Torwarttrainer

  1. Uschi wechselt zurück nach Japan gegen Ablöse hieß es heute.
    Dann kommt wohl der o.g. Norweger und ein Innenverteidiger von BVB II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.