Im Pokal früh ausscheiden ist normal

Heute Nachmittag um 15.30 tritt Union zu seinem Erstrundenspiel im Pokal an.

Auf die eine

Stevie flying

Steven Skrzybski und Berkan Taz im Flieger – Screenshot: Facebook

oder andere Art haben sich Unioner also auf den Weg ins Saarland gemacht:

wegvodka

‘Die Eisernen’ mit ebenfalls idealer Spielvorbereitung, Screenshot: Facebook

Bei Saarbrücken spielt auch Martin Dausch, der nicht nur menschlich eigentlich eine erfülltere und längere Zeit bei Union verdient gehabt hätte. Daraus wurde leider nichts, aber es macht immer Spaß, ihm beim Fußball spielen zuzusehen, auch gegen Union.

Dauschi

Martin Dausch (und Sören Brandy) bei Union, Photo: Matze Koch

Der RBB hat vor dem Spiel ein Interview mit Jens Keller, in dem der Trainer unter anderem sagt, Saarbrückens System sei dem von Ingolstadt ähnlich. Wir sind also gespannt, ob Union schneller spielerische Lösungen findet als am ersten Spieltag.

Die Vorberichte:

Skepsis über die Chancen der eigenen Mannschaft hat man sich bei Union angewöhnt. Aber interessanter Weise ist das bei vielen anderen Vereinen ähnlich. Das könnte damit zu tun haben, das Gerüchten zufolge bis zu 75% der teilnehmenden Mannschaften in einem Pokalwettbewerb in den ersten beiden Runden ausscheiden. Man sollte sich also eigentlich nicht besonders darüber wundern, wenn es heute den einzigen Sieg im Pokal in dieser Saison gäbe. Und sich freuen [oder ärgern], falls es anders kommt.

Fußball mit Union Beteiligung gibt es heute aber auch in Berlin: Ab 12 Uhr findet in der Dörpfeldstraße ein Turnier der 1. Frauen statt, unter anderem mit Stahl Brandenburg, gegen die man schon am Dienstag in einem Testspiel 8-1 gewann.

Nachwuchs

Gestern begann in Charlottenburg und Leipzig die Saison Union Nachwuchsmannschaften in der Bundesliga. Dabei waren leider sowohl A- als auch B-Jugend ihren jeweiligen Gegnern deutlich unterlegen und verloren 5-1 und 4-1.

Besser läuft es für Ex-Unionerin Dina Orschmann bei der U19 Europameisterschaft, wo sie mit der DFB Mannschaft die ersten beiden Gruppenspiele gewann und gegen Spanien auch ein Tor schoss – wenn auch nicht ganz absichtlich.

Und überhaupt scheint Dina, die wie ihre Schwester Katja, die ebenfalls im DFB Aufgebot steht, eine gute Zeit in Nordirland zu haben.

Ebenfalls um junge Menschen geht es in einem Bericht über Unions Engagement in Schulen, über das das Bildungsministerium berichtet.

Immer Unioner

Für Huddersfield begann gestern die Premier League Saison ungefähr so gut, wie man es sich hätte vorstellen können. Mit zwei Toren in schneller Folge führte man in der ersten Halbzeit schon mit 2-0 gegen Crystal Palace. Dann wurde zur Schlussviertelstunde Collin Quaner eingewechselt, der im Selhurst Park prompt das 3-0 vorbereitete. Damit machte die Mannschaft von David Wagner viele Menschen glücklich – am prominentesten Patrick Stewart:

Am falschen Ende eines 3-0 fand sich dagegen Björn Jopek mit Würzburg gegen Bremen. Der Mittelfeldspieler fiel mir kürzlich ein, als ich folgende Frage las: Welchen Sportlern würdest du am meisten eine Karriere ohne Verletzungsprobleme wünschen?

2 Gedanken zu „Im Pokal früh ausscheiden ist normal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.