Armdrücken mit Jens Keller

Endlich! Endlich hat Union bekanntgegeben, wann und wie die Pläne für den Stadionausbau bekanntgegeben werden: Am 20. Juni um 19.30 Uhr im Stadion auf der Haupttribüne (Einlass 18 Uhr). Also draußen. Vor meinem inneren Auge schwebt mir so etwas wie die Störtebeker-Festspiele auf Rügen vor. Aber vielleicht ist es nur der logistisch einfachste Ort, um die vielen Unioner, die es interessiert unterzukriegen. Außerdem kann man sich dann gleich vorstellen, wie Block für Block nach oben gebaut wird. Ich bin sehr gespannt.

Sportlich gab es gestern auch etwas zu vermelden, nämlich die endgültige Verpflichtung von Marc Torrejon (31) für die Innenverteidigung. Er bekommt einen Zweijahresvertrag.

Damit bekommt Union einen erfahrenen Spieler für die Abwehr. Ich bin allerdings gespannt, welchen Platz er in der Abwehr-Hierarchie einnehmen wird. Das kann ich mir noch nicht genau vorstellen, was allerdings nicht an Torrejon, sondern an der noch unvollständigen Abwehr liegt. Ja, ich schaue zu dir rüber, Toni Leistner, der du dich im Urlaub entscheiden willst, ob es bei Union oder woanders für dich weiter geht.

Auf Twitter schrieb gestern @realsilberhacke angesichts der Bekanntgabe der Torrejon-Verpflichtung: “Immer wenn ich Innenverteidiger höre, sehe ich einen Bus abfahren und aus dem hinteren großen Fenster winkt Toni Leistner. Sorge oder Angst?”

Festzuhalten ist, dass Toni Leistner bisher nur für die akrobatisch geschnittene Leistung von Sebastian Polter in diesem Trikotwerbe-Clip den Daumen nach oben gereckt hat und noch nicht für einen neuen Vertrag bei Union:

Twitter: @ToniLeistner

Hier sind die Medienberichte zum Wechsel von Torrejon zu Union:

Hier noch ein paar Einschätzungen von Daniel von Eiserne Ketten zu Marc Torrejon:

Seien wir also gespannt, wie sich Marc Torrejon machen und wo er sich in der Abwehr-Hierarchie einsortieren wird. Im Oberamvergleich spielt er auf jeden Fall ganz weit vorne mit:

Twitter: @dropkicknoer

Sammelaktion für Trauerfeier

Für die Trauerfeier für Sven Richter wird Geld gesammelt. Wenn ihr euch beteiligen wollt, dann hier:

Ein Gedanke zu „Armdrücken mit Jens Keller

  1. Marc Torrejón mache übrigens bei Espanyol seine ersten Spiele in der Primera División unter Ernesto Valverde, ab sofort den FC Barcelona coacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.