Daniel Haas hat keine Lust mehr auf das Hin und Her

Es ist Zeit für ein Geständnis. Ich wohne seit fast 26 Jahren in Berlin und war noch nie im Spreewald. Eine Tatsache, die mir jetzt selbst die ganz Neuen im Union-Team voraus haben. Denn gestern ging es für alle Angestellten und Spieler nach Lübbenau und dort auf den Kahn. Bilder und Bericht gibt es in der BZ. Ich hoffe mal, dass die Spieler Union sicherer durch die Zweite Liga manövrieren als am Anfang ihre Kanadier-Boote durch die Wasserstraßen im Spreewald.

Trainingsauftakt 15/16
Foto: Stefanie Fiebrig

Achtung, jetzt wird es nach Wochen wieder sportlich: Die Bild hat kurz mit Daniel Haas gesprochen, der auf die unfreiwillige Torwartrotation in der vergangenen Saison angesprochen, sagte: “Auf das Hin und Her könnte ich gerne verzichten.” Ich bin mir ganz sicher, dass Mo Amsif das Gleiche sagen würde. Aber nichtsdestotrotz wird es sicher erst am Ende der Vorbereitung eine Festlegung auf eine Nummer 1 durch Trainer Norbert Düwel geben. Ich bin gespannt, wie Torwarttrainer Dennis Rudel die beiden Keeper durch die Vorbereitung bringt. Ist schließlich die erste für ihn bei Union.

Heute um 18 Uhr findet auf dem Sportplatz Ringpromenade in Falkensee das erste Vorbereitungsspiel gegen den SV Falkensee-Finkenkrug statt. Das wird sicher aus Unionperspektive nicht der Kracher, auch wenn es für Falkensee “das Spiel des Jahres” ist. Für Düwel und sein Trainerteam geht es hier vor allem um Spielpraxis während der Vorbereitung. In den nächsten zwei, drei Wochen wird sicherlich vor allem geschaut, dass alle gleichmäßig zum Einsatz kommen.

@czossi hat schon wieder mit dem Fußball Manager an der Alten Försterei herumgebaut. Dieses Mal präsentiert er uns eine Variante mit Oberrang. Sieht hübsch aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.