Das neue Verkehrskonzept für den Stadionausbau soll im Mai veröffentlicht werden

Das Wichtigste zuerst: Laut Bild soll wohl im Mai das neue Verkehrsgutachten erscheinen, das Voraussetzung für den Stadionausbau ist. Integriert in den Verkehrsplan wäre der Neubau des Bahnhofs Köpenick als Regionalbahnhof, gegen den die Deutsche Bahn viele Jahre lang war, und die Straßenbahnkehre am Stadion, die das Land Berlin bereits in eigenen Verkehrsplänen integriert hat.

Als der Regionalbahnhof Karlshorst geschlossen wurde, vertröstete die Bahn auf den Regionalbahnhof Köpenick. Twitter: @db_bahn

Als der Regionalbahnhof Karlshorst geschlossen wurde, vertröstete die Bahn auf den Regionalbahnhof Köpenick. Twitter: @db_bahn

Weiterlesen

#403 – Montagsspiele sind schlimmer als Leverkusen

Union macht spielerisch sicher die beste Partie der Saison, verliert aber in der Nachspielzeit 2:3 gegen Leverkusen. Wir reden über die Partie, über Moussa Diabys Unsportlichkeit und über Pyro. Außerdem geht es um die Wurst, nämlich die Krakauer.

Marvin Friedrich ist nach Abpfiff enttäuscht, Foto: Stefanie Fiebrig

Marvin Friedrich ist nach Abpfiff enttäuscht, Foto: Stefanie Fiebrig


Weiterlesen

On Air:

avatar Stefanie Fiebrig Amazon Wishlist Icon
avatar Sebastian Fiebrig Paypal Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Hans-Martin Sprenger Amazon Wishlist Icon
avatar Daniel Roßbach Eiserne Ketten PayPal Icon Amazon Wishlist Icon Flattr Icon
avatar Nadine Hornung
Bewertet unseren Podcast oder schreibt Rezensionen bei iTunes oder auf Panoptikum.io

Ihr könnt den Textilvergehen-Podcast auch bei Spotify oder Deezer hören und abonnieren.

Keine Episode mehr verpassen!

Sebastian Anderssons Vertragsverlängerung steht nicht nur auf dem Papier

Sebastian Andersson hat am Dienstag erst erfahren, gegen wen Union im Pokal-Viertelfinale spielt, als er von RBB-Reporterin Stephanie Baczyk darauf angesprochen wurde. Das zeigt einerseits, dass das Los nicht unbedingt elektrisierend ist. Und andererseits, dass es Sebastian Andersson offenbar wirklich ganz gut gelingt, von Spiel zu Spiel und nicht zu früh an andere Aufgaben zu denken.

Sebastian Andersson

Sebastian Andersson in der Medienrunde. Photo: Matze Koch

Weiterlesen

9 Punkte Abstand zum Relegationsplatz sind super, aber noch ist nichts erreicht

Ich hatte mir für das Spiel in Bremen gewünscht, dass Werder sehr lange kein Tor schießt, damit bei den Spielern in der aktuellen Abwärtsspirale der Kopf zu arbeiten beginnt. Das hat am Ende mit dem 2:0-Erfolg vielleicht auch so geklappt. Aber es gab in der ersten Halbzeit Situationen, in denen ich mir mehr Nachsetzen von Union gewünscht hätte und mir Werder etwas zu einfach durch Unions Mittelfeld kam. Doch durch verschiedene Umstände (gute Verteidigung von Union, ungenaue Pässe oder Anschießen des eigenen Mitspielers durch Werder) passierte da nicht viel.

Weiterlesen

Union macht ein Geheimnis um die Laufzeit von Sebastian Anderssons neuem Vertrag

Ging euch das auch so, dass ihr bei Unions gestern etwas überraschender Meldung von Sebastian Anderssons Vertragsverlängerung nach der Laufzeit gesucht habt? Normalerweise lese ich diese Mitteilungen immer gleich. Erst nehme ich die Überschrift wahr und dann scrolle ich nach unten und lese den letzten Satz, in dem die Liga verzeichnet ist, für die der Vertrag gültig ist, und natürlich auch die Dauer. Doch dort steht diesmal nur: “Der neue Vertrag gilt für die Bundesliga und die 2. Bundesliga.”

Reaktionen auf Sebastian Anderssons Vertragsverlängerung, Twitter @timpritlove

Reaktionen auf Sebastian Anderssons Vertragsverlängerung, Twitter @timpritlove

Weiterlesen

Tusche sucht diesen Stadtmeister-Sticker

Heute startet die Vorbereitung auf das Heimspiel gegen den FC Augsburg und Yunus Malli trainiert das erste Mal mit dem Team. Und das nachdem er bereits zweimal in Spielen zum Einsatz. Das ist einerseits kurios, liegt aber vor allem an der viel zu kurzen Winterpause. Die Frage, die im Raum schwebt, lautet natürlich: Wie lange benötigt Yunus Malli, um sich an Unions Spielweise anzupassen. Die Bild findet darauf vor allem die Antwort, dass der Spielmacher Rhythmus benötigt und zitiert Torsten Mattuschka: “Ein paar Spiele reichen, um in den Rhythmus zu kommen. Wichtig ist, dass er das Vertrauen spürt.”

Weiterlesen

Unions Doktrin bei Spielerverträgen lautet: Unterschreibt für die Bundesliga und Zweite Liga

Das große Thema sind heute Oliver Ruhnerts Aussagen im Trainingslager in Spanien. Der Manager des 1. FC Union Berlin wurde sehr ausführlich zum Thema Kaderplanung befragt. Dabei gab es natürlich ganz klassische Fußballwahrheiten zu hören wie “Unverkäuflich ist überhaupt kein Spieler.” Das bezog sich auf Sebastian Andersson und auch einen potenziellen Wechsel des Angreifers schon in der Winterpause. Gleichzeitig machte der Manager deutlich, dass sich um mögliche Spieler gekümmert wurde, die für wechselnde Profis kommen würden. Alles andere als ein Schattenkader, in dem für jede Position mehrere Kandidaten bereits ins Visier genommen wurden, hätte mich allerdings überrascht.

Manager Oliver Ruhnert im Trainingslager am Ball, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Wenn Union-Spieler für andere Vereine interessant sind, ist das erst einmal eine gute Nachricht

Die Knie-Verletzung aus dem Testspiel am Montag ist für Lennard Maloney doppelt ärgerlich (Kurier). Denn erstens musste der Verteidiger, der bisher noch keine Minute in der Bundesliga spielte, aus dem Trainingslager abreisen, um in Berlin weiter behandelt zu werden. Und sollte diese Verletzung sich als schwerwiegender herausstellen, dürfte sich damit auch ein Leihgeschäft in der Rückrunde für mehr Spielpraxis zerschlagen. Drücken wir die Daumen, dass es für Maloney gut ausgeht.

Weiterlesen

Sebastian Andersson: “Ich fühle mich fantastisch wohl im Verein”

Unter der Überschrift “Sebastian Andersson – der verlorene Diamant” hat die südschwedische Zeitung Helsingborgs Dagblad ein Interview mit dem Angreifer des 1. FC Union Berlin geführt. Im Text wird festgestellt, dass Anderssons Vertrag im Sommer ausläuft. Es soll eine Verlängerungsoption geben im Fall des Klassenerhalts. Gespräche würden geführt. Weltbewegende Themen gibt es im Interview nicht, aber das würde wohl auch kaum jemand von Sebastian Andersson erwarten. Aber einige Sachen hat er dennoch den südschwedischen Lesern mitgeteilt und Erik war so gut, uns die zu übersetzen.

Sebastian Andersson jubelt mit einem Fan über den Aufstieg in die Bundesliga, Foto: Matze Koch

Weiterlesen

Wie wird sich Unions Kader im Winter verändern?

Es gibt gerade viele Gerüchte oder kleine Meldungen rund um Union, bei denen vielleicht der Blick auf das große Ganze etwas verloren geht. Nicolai Rapp könnte beispielsweise zu Darmstadt wechseln (Bild, noch nicht online, Kurier). Das nächste Gerücht lautet, dass Sebastian Andersson zum HSV oder Stuttgart wechseln könnte (warum eigentlich)? Oder doch zum FC Schalke? Und holt Union Steven Skrzybski zurück (Bild)?

Weiterlesen