Cedric Teuchert kommt und was Keita Endo Union bringen kann

Union hat gestern die Verpflichtung von Cedric Teuchert bekannt gegeben, der zuletzt von Schalke an Hannover ausgeliehen war. Nachdem er bei Schalke zwei Jahre lang in der Bundesliga kaum zum Einsatz kam (dafür aber 11 Minuten lang gemeinsam mit Steven Skrzybski beim 0-7 gegen Manchester City) hat Teuchert in der zweiten Liga in der vergangenen Saison sechs Tore geschossen und vier vorbereitet. Ich bin gespannt, ob er sich jetzt bei Union so entwickeln kann, wie man sich das nach seinem Wechsel aus Nürnberg zu Schalke erhofft hatte. Er könnte dann eine Rolle im Kader einnehmen, die auch noch etwas größer ist als die von Sebastian Polter in der vergangenen Saison.


Was kann Keita Endo Union bringen?

Keita Endo kann wegen seiner Zerrung zwar noch nicht mit trainieren, ist aber bei Union angekommen.

Im Podcast Wir – Union vereint hat Oliver Ruhnert vor ein paar Tagen darüber gesprochen, was er sich für die Mannschaft von Neuzugang Keita Endo erhofft.

Keita Endo

Keita Endo gibt Autogramme, mit Barater Shinji Okude, Photo: Matze Koch

Wenn er sein Potential umsetzen könne, wäre ein sehr interessanter Spieler, der die Mannschaft damit weiterbringen kann, dass er “schnell und dribbelstark ist und Mumm hat.” Damit diese Vorstellung aufgeht, müsse aber die Integration von Endo in die Mannschaft gut klappen. Dabei helfen soll ein Dolmetscher von Endos Beratungsagentur, der schon mit anderen japanischen Spielern in Deutschland gearbeitet hat.

Spannend wird dann noch sein, wie eine Spielidee von Union aussehen wird, in der Endo die genannten Qualitäten einbringen kann. Für Dribblings und Lösungen in engen Räumen gab es in der vergangenen Saison nicht ganz so viele Situationen. Man müsste die Spielidee aber auch nicht radikal umgestalten, um daran etwas zu ändern. Union muss aber einen Weg finden, entweder Konter näher am Tor zu beginnen (mit höherem Pressing) oder auf andere Weise zu etwas mehr Ballbesitz weiter vorn zu kommen, um einen Spieler wie Endo gut einzubinden.

Die Medienberichte aus dem Trainingslager bringen auch noch ein paar Updates zu den Union-Spielern, die noch neue Vereine suchen. Und wir lesen im Kicker, dass Marcus Ingvartsen gesundheitliche Probleme hat.

Und ein bisschen Spaß hat die Mannschaft in Bad Saarow auch:

Und schließlich: Dieses Gefühl teilen wir sicher alle so ähnlich.

5 Gedanken zu „Cedric Teuchert kommt und was Keita Endo Union bringen kann

  1. Was war denn gestern bei euch los? Ruhetag? Da sieht man mal das ich mich sehr an euch gewöhnt habe das ich mehrmals nachgucke ob nicht doch ein Beitrag kommt :-)

  2. “Und ein bisschen Spaß hat die Mannschaft in Bad Saarow auch ein bisschen Spaß:”
    komischer Satz

  3. Ruhetag muss auch mal sein dürfen. Wenn es nichts wirklich wichtiges zu berichten gibt, dann ist ein Ruhetag allemal besser als irgeneine “Schlagzeile um jeden Preis”.

    Beim Geissblog gibt es übrigens gerade eine schön komprimierte Übersicht über die verschiedenen Investorenmodelle in der 1. Liga.

  4. Facebook (inkl. Instagramm und Whatsapp) hat übrigens zuletzt seinen Gewinn gegenüber Vorjahr verdoppelt.
    Ich wünsche den 1,8 Milliarden freien Mitarbeitern des Konzerns, dass sich auch ihr Gehalt verdoppeln möge. :-))) Wobei: Zwei mal Null ist immer noch Null.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.